Commander 2015 Entries into my Limited Card Pool

Well, if I get asked directly to write about a specific topic, and it isn’t too much work, that is usually already enough to motivate me – in the end, I like to blog about Magic, making it a hard habit to break.

So, Commander 2015! I do not expect too much from this kind of product, which is targeted at an audience valuing very different things in this game than I, consists mainly of cards explicitly designed for multiplayer, and tends to go way overboard with regards to power level. However, there also is a certain degree of extra design freedom noticeable, allowing for cards which could not be printed in a regular set, and thus there might just be something fitting my needs.

This time, though, an unimpressive total of two cards made it into my Limited Card Pool:

Bloodspore Thrinax

While mainly designed to be used in token/sacrifice decks, I want to try this in environments with counter synergies. I thought long and hard if it might be too swingy, but I do not believe so. I think it is even quite weak in draft unless supporting strong synergies, which makes it a good buil-around pick.

Arjun, the Shifting Flame

I had trouble finding a fitting second Izzet rare (besides Prophetic Bolt) for years, and wasn’t entirely happy with my previous solution Dack’s Duplicate. This is much better. Its strange ability might look very strong from a casual deckbuilder’s perspective, but should be merely good and interesting in draft.

Now, this would be a really short entry if I stopped here, so I will additionally mention a few cards I at least thought about for a while:

Shielded by Faith

This card would work, but it does not lead to especially great gameplay, and I just see no need for it.

AEthersnatch

I almost replaced Desertion with this, since it is a cleaner design, but it lost out in the crunch because Desertion fits better in between Dismiss and Draining Whelk.

Daxos’s Torment

I would have loved to add an effect like this to my black enchanment synergies, but this is just way too powerful.

Deadly Tempest

This would have fitted my crunch as an alternative to Barter in Blood and Languish, but I realized I do not really need a black Wrath of God.

Mizzix’s Mastery

An interesting option among red instery synergy cards, but Black needed Sins of the Past more, which is also a cleaner version.

Great Oak Guardian

I tried to convince myself way too long that this weren’t overpowered, but rightly failed. It just does too many great things at once.

Unrelated, I will keep up my tradition of posting winning draft decks. After my latest post, there were three more, bringing my draft win ratio to 16/70 so far:

DimirBorosAbzan

markiert , , , , , , ,

2 Gedanken zu „Commander 2015 Entries into my Limited Card Pool

  1. NTL sagt:

    Bloodspore Thrinax ist eine schicke Karte, kommt in meinem Cube allerdings nicht zum Einsatz, weil einerseits der 4er-Slot schon voll ist und ich auch kein +1/+1-Thema verfolge.

    Arjun ist lustig, ich bin mir nur nicht sicher ob ihn jemand aus einer Spielgruppe in sein Deck packen würde. Er ist mehr Chaos und weniger „Draft around me“. Generell habe ich habe auch Schwierigkeiten den zweiten Rare-Slot in Izzet zu besetzen.

    Daxos Torment wär ohne das Haste die perfekte Limited-Karte für ein Enchanment-Thema. Ich probier sie nur aus, weil bei mir nicht wirklich ein starkes Enchantment-Thema in B vorhanden ist, weshalb man schon durch ein paar mehr Reifen springen muss um diese Karte zu missbrauchen.

    Von Peasant-Cubern habe ich gelesen, dass sie mit Great Oak Guardian endlich einen Pseudo Craterhoof Behemoth bekommen habe. Mir persönlich ist das Flash zu viel auf der Karte. Overrun ist stark genug und Creeper Hulk bietet den Effekt mit Instantspeed ohne totalen Blowout an.

    Insgesamt war die Ausbeute an neuen Karten aus C15 deutlich geringer für mich als bei vergangenen Ausgaben (sowohl als Cube-Bauer als auch als EDH-Spieler). Ich hab mich viel mehr über einige Reprints im neuen Frame gefreut (Diabolic Servitude z.B.).

    Ich verstehe z.B. auch nicht warum Mystic Confluence aktuell für ~10 Euro gehandelt wird. Klar sie ist ein Budget-Ersatz für Cryptic Command, aber in Modern kann sie nicht gespielt werden und in Legacy/Vintage wird sie nicht gespielt werden. Und 5 Mana hält man im EDH auch nicht eben Mal ständig offen.

    • Zeromant sagt:

      Arjun ist eigentlich weniger Chaos und mehr schlicht ein dicker Flieger mit dickem Bonus, denn seine Fähigkeit ist fast immer positiv – man spricht den besten Spruch, den man in der Hand hat, und bekommt zur Belohnung eine neue Hand! Ab und zu ist das mal ein schlechter Deal, aber meistens ein guter.

      Mystic Confluence ist ja auch dann noch superstark, wenn man nichts mit ihr countert, deswegen muss man nicht 5 Mana für sie offenhalten – das ist nur das Sahnehäubchen. Gerade im Commander ist das Extramana auch gar nicht so schlimm, aber der Card Draw als Baseline äußerst gerne gesehen. Und der wiederum macht es auch erheblich leichter, sich 5 Mana offenzuhalten. Wenn Cryptic Command im Commander bereits gut ist, muss Mystic Confluence da eigentlich komplett broken sein.

Kommentare sind geschlossen.