Why „<>“ is the New Symbol for one Colorless Mana

Alright, it seems I’m not ready – yet – to entirely quit blogging about Magic, having put my hiatus on hiatus. I just cannot not talk about this, and I am deeply bewildered that it hasn’t been made a topic yet in what’s left of the German Magic internet community (meaning MagicBlogs & PlanetMTG). Obviously, people only bother to use their keyboards if asked to post a spam comment in order to participate in some kind of lottery for free…

I cannot imagine how this can not be on the mind of every moderately invested Magic player; and as it has been on MY mind continuously for several days now, I do what I must and write about it. I am, of course, talking about those Oath of the Gatewatch cards which have been spoiled very early, and specifically about the meaning of the new mana symbol they feature. The first two cards were originally tweeted by @Mtgfocus (before that tweet was taken down again), while the third has been posted directly to MTGSalvation, from whose spoiler page I have taken these pictures. There is overwhelming consensus that these cards are real (including a confirmation by some shadowy authority with an excellent track record, which MTGSalvation has access to), and there are actually good reasons to believe that this may be an officially orchestrated „leak“, but I will not go into that. I will instead explain, why – assuming the authenticity of these cards – the new mana symbol shown on them is extremely likely to mean exactly one colorless mana, and nothing else, which is a hotly (and poorly) discussed topic in the Magic internet community where such a thing still exists.

The new cards

635834472657386509635834473120670477635834487868176026

Why I am absolutely convinced: There is overwhelming evidence for simply equating „<>“with colorless mana, while at the same time no evidence at all that it is anything else. There are, additionally, good arguments against any theories of it carrying any different meaning, while the arguments against the simple hypothesis do not hold at all. In fact, ca. 95% of all people arguing against it simply do not understand the rules of Magic, another 4% entertain additional misconceptions about the gravity of consequences from this change with regard to card errata, and maybe 1% actually have something like a valid argument, but one which is easily trumped by the arguments supporting this hypothesis.

Rules Brush-up

First, let me clarify the rules: There are exactly six types of mana in Magic – white mana, black mana, green mana, blue mana, red mana and colorless mana. No matter how mana is produced in this game, it will always have exactly one of those types, although it may carry additional restrictions (like being usable only to cast creature spells, for example), or aspects (like being snow).

Mana costs, however, may reference not only these types of mana, but additional categories which are neither necessarily inclusive nor exclusive with those types. The most prominent of those is generic mana, which means „mana of an unspecified type“. Others are hybrid mana (mana of either one or another specified type), snow mana (mana generated from a source with the snow supertype), and phyrexian mana (mana which can instead be paid for with 2 life). These categories of mana have their own symbols.

As of now, one type of mana shares a symbol with a category of mana: (1) etc. is used to denote colorless mana when referencing produced mana, but to denote generic mana when referencing a mana cost. This confusing double use of a mana symbol (or rather, a set of symbols, since it can be used with any natural number, and even with placeholders for numbers like X or Y) has – so far – only been possible because generic mana is never produced, and colorless mana has – so far! – never been part of a mana cost.

These are the basics everyone weighing in on this discussion needs to understand, and if they do not, their opinion is worthless, disturbing noise. Thus, you can safely ignore any reasonings including made-up terms like „true colorless“, „strictly colorless“ or „dedicated colorless“; and most importantly, the whole argument that errata of old cards producing colorless mana to use the new symbol would in any way be a „functional change“! (Caveat: „Dedicated colorless“ makes sense when referring to cards requiring colorless mana to cast or activate abilities. There is no need for any further specification of „colorless mana“, though.)

Arguments not rooted in poor rules knowledge

After getting those 95% out of the way, let me now address the 4% who say that, even if if it is only a templating change, such an errata would not happen. These people actually do not have a real argument, since similar (and even more drastic) changes HAVE happened repeatedly during the last years, and even for worse reasons, clearly showing WotC’s willingness to mass-errata cards for future gain. Just remember things like „cast“, „activate“ and „battlefield“! With „<>“ becoming the symbol for colorless mana, there will be a few hundred cards getting a new template, which isn’t unprecedented or outrageous at all; and even more importantly, this errata will finally remove the unnecessary ambiguity of the set of symbols which right now has two different meanings in different contexts. Even if this change would not open up a ton of new design space by finally introducing colorless mana in costs, it would have been long overdue.

This brings us to the 1% actually having something like a valid point: Why make this change in the middle of a block? Isn’t it unnecessarily confusing to have two different templates for cards producing colorless mana in the same draft evironment? Well, yes, it may be a bit confusing, but it is done for good reasons. When is the best time to introduce something fundamentally new like an additional mana symbol? Obviously, when you introduce cards which make a fundamentally new use of it! While an introduction midblock isn’t especially elegant, these concerns pale compared to the desire to align such fundamental, connected changes. So, the only question left is if, just to avoid some temporary confusion, it would not have been a requirement to introduce both the new symbol and the new kind of mana cost in the first set of this block. Again, it seems pretty obvious to me that the desire to evolve the block mechanics for the second set in a flashy way to give that set a more interesting identity trumps these concerns. So, yes, one aspect of the timing of this change is an argument against it, but another aspect of this very timing is a much better argument for it, leaving this point maybe not completely refuted, but very weak.

Edit: Some people consider it a real argument that the new symbol would somehow be graphically associated with the eldrazi, pointing to its identity as „eldrazi mana“ or something. I thought this was just trolling, but just in case, I will refute it: 1) This is a very simple, graphically abstract symbol, just as befits a symbol for colorless mana. 2) It actually has no real semblance to the hedron symbol of Zendikar, having rounded instead of straight edges, being concave instead of convex, and showing symmetry with regard to four axes instead of just one. 3) The hedrons are not even of eldrazi origin – they are the things built by Nahiri to contain them, which would make them an exceptionally poor choice to base an eldrazi mana symbol upon.

The evidence of Kozilek

Now that I have explained why there are no good reasons to rule the hypothesis “ „<>“ is the symbol for one colorless mana“ out, let me elaborate how everything we know points towards it: First of all, the new Kozilek is unambiguously colorless because of flavor, but also because this is shown by the color of its frame (since it does not have devoid). So, whatever „<>“ stands for can not be colored mana at all (I think noone believes this anyway). The only question left is if this symbol possibly denotes colorless mana with an additional aspect. The most popular theory here is that „<>“  is a specific type of colorless mana which can either be paid for with „<>“ (obviously), or with two colorless mana. This is by far the least unlikely competing theory and shares fundamental aspects with all other dissenting ideas, so I will let it stand in for those here.

Edit: The theory that „<>“ means „can only be payed with „<>“ (but can be used as generic mana)“, while still being different from already existing colorless mana, is again considerably less likely, because this would effectively create a new color, making Kozilek not colorless. (Or it would create two different kinds of colorless mana, one of which shares a symbol with generic mana, which would be incredibly confusing and poor design.) It would also mean that this new mechanic is even more parasitic. This idea just shows how far out you need to go to deny the obvious, simple explanation.

However, this theory is exceptionally weak from the very start! Before Oath of the Gatewatch, we have not had colorless mana in costs at all – and now, instead of introducing those as the first step, we get an additional tweak on the thing that we did not even have before? (And yes, it would be „instead“, not additionally, because otherwise we would need yet another new symbol for „simple“ colorless mana introduced in the same set – I shouldn’t need to explain why this idea is completely absurd…) This is already immensely unlikely.

The evidence of the Wastes

But then, we also have that new basic land to look at. A BASIC land! We know that WotC have been extremely cautious with this fundamental kind of card after being burned by snow-covered lands. Now, assuming that they would use that concept on a card producing a both very specific and complicated type of mana (instead of a simple, fundamental colorless mana), which then would very likely be tied to the flavor of the eldrazi (or even just Kozilek), and thus to not only one block, but one set, is downright absurd. There is parasitic, and there is extremely parasitic, and WotC have been very conscious about implementing parasitic mechanics during the last years. Using up the uniqueness of introducing a new basic land for such a narrow concept is downright inconceivable. 1995 was a different era, but when WotC nowadays prints a new basic land, it is meant to be relevant forever!

Even more importantly, cards costing „<>“ would be downright unplayable in draft, since this format uses only one booster from the new set. (In sealed it would probably not be much better, either.) Everyone who doesn’t realize this just lacks enough experience as a limited player (or, better, as a cube builder). It will never be worth it to go for both the cards costing and those producing it. (And no, you will not be provided the new basic lands by your tournament organizer any more than you would in a Coldsnap draft. This is not only logistically impossible, it also defeats the very purpose of such a mechanic.) Of course, you could just default to paying double on this mana, but that would mean that this completely new type of mana, spectacularily introduced just for this one set, would not even matter! I really do not agree with all of WotC’s designs, but such an epic design fail is definitely beyond them.

Edit: It has been brought to my attention that this block will be drafted new set/new set/old set, other than former formats. This means that „unplayable“ becomes merely „playing badly“, which is still not something we should expect.

On the other hand, „<>“ just meaning one colorless mana plays great in draft. Notice all those eldrazi scion tokens? The Blighted lands? And especially (since we are looking at the new Kozilek) Kozilek’s Channeler? Oh, and you should also take note that Evolving Wilds can fetch this new basic land. The latter doesn’t make a difference to both theories directly, but it addresses another concern which has been voiced:

Why print a land which is clearly inferior to a gazillion existing lands? Well, DUH, it is not! Being basic is an extremely relevant advantage, both in limited and in constructed. Evolving Wilds, Fertile Thicket, Blighted Woodland and Natural Connection prove the former. In constructed, there are also many cards specifically looking for basic lands. Oh, and let us not forget the new dual land cycle which just happens to care for basic lands as well! Saying that such a land is useless is stupid even before considering its value for commander players running a colorless general (which might actually have been a major impetus to creating this land).

Okay, it breaks the rule „non-basic lands should not be clearly superior to basic lands if you disregard the quality basic“. Note, though, that this rule was driven by the desire not to make basic lands obsolete, and applied to the design of new non-basic lands to make sure those did not get too powerful! Applying it inversely to not print a new basic land which is needed for other reasons makes no sense. That rule was never meant to be an end unto itself. And this basic land was long overdue: There are six types of mana in Magic, five of which have been associated with a basic land producing it since the beginning of the game. With the introduction of colorless mana as a specific cost requirement, finally filling this gap became inevitable.

Summary

1) “ „<>“ equals 1 colorless mana“ is by far the simplest explanation.

2) Errata to old cards producing colorless mana is not just possible, it is needed, even without considering a new type of cost; because of the old template’s ambiguity, and the confusion it evidently causes all over the player base.

3) This is a fundamental, yet simple change to the game which opens up enormous future design space, while the alternative theory would imply a complicated, extremely parasitic and short-lived gimmick actually obstructing future design space.

4) A new basic land simply producing one colorless mana has been a gap to be filled anyway, but has also specific uses in both limited and constructed.

5) „<>“ as just colorless mana plays great in both limited and constructed, while the alternative sucks in limited, and only a bit less in constructed.

6) The timing of this change is easily explained by marketing concerns trumping temporary confusion concerns. (And I’m sure WotC will go out of their way to explain how things work prior to the Oath of the Gatewatch prerelease.)

If these cards are the real deal (which I am convinced of), „<>“ is now the symbol for one colorless mana. End of story.

markiert , , , , , , , , , ,

55 Gedanken zu „Why „<>“ is the New Symbol for one Colorless Mana

  1. jashinc sagt:

    I totally agree with you.
    These endless discussions on mtgsalvation only showed me how ignorant and downright stupid a lot of people are.

    My only question is: How much better are domain cards now?!?

    • jashinc sagt:

      I just realized that the land has no basic land type.
      Is that even possible?
      Can a basic land existe without having a basic land type? Why is there mo „waste“ on the right side of the -symbol???

    • Zeromant sagt:

      That is easily answered, since Wastes does not interact at all with domain, having no subtype.

      • jashinc sagt:

        Is that allowed by the rules?

      • Zeromant sagt:

        Funny, we both posted at the very same moment…

        Wastes could not have been printed with a subtype without breaking a large number of existing cards. (Coalition Victory is one example.) The idea to print a basic without subtype was the key to making this land possible.

        If the rules don’t allow it yet, they will be extended to accomodate the new land. No big deal.

        BTW, you have trouble writing „<>“ because this is interpreted as html tags. You need to encapsule those characters in themselves to show them.

        • jashinc sagt:

          so there cannot be any card with „search library for a wastes“.
          That’s sad…

          • Zeromant sagt:

            1) I’m pretty sure the rules already allow for searching for a card by name.

            2) You can also use any card which allows you to search for a basic land.

          • jashinc sagt:

            true.
            So cards have to reference it by its name when they are specificly searching for a wastes.

  2. NTL sagt:

    Ich teile deine Ansicht, dass es sich bei dem neuen Symbol höchstwahrscheinlich um farbloses Mana handelt. Aus ähnlichen Gründen, wie du argumentierst.

    Das einzige was mich verwundert, ist dass so eine Errata-volle Änderung mitten im Block kommt, statt zu Beginn. Vor allem da in BFZ noch eine ganze Handvoll von Ländern gedruckt wurde, die alle von dem Errata betroffen sind.

    Eine Anmerkung noch: Ich glaube, ich habe bei Maro aufgeschnappt, dass der Block als Ganzes als OGW-OGW-BFZ gedraftet statt OGW-BFZ-BFZ, weshalb das Argument, dass zu wenig OGW-Karten im Limited zu Verfügung ständen, etwas abgeschwächt wird.

    • Zeromant sagt:

      Deine beiden Einwände habe ich bereits im Text berücksichtigt (den zweiten zugegebenermaßen aber erst vor einer halben Stunde via Edit).

      • NTL sagt:

        Ah, okay. Ich hatte den Eintrag am Handy gelesen, und erst über eine Stunde später zu Hause kommentiert, aber nicht nochmal durch gelesen.

        Also, stimme ich einfach mit deiner Anischt überein.

  3. MrAptronym sagt:

    Thank you so much for posting this. I have basically spent my week online telling people how snow mana costs work and why their theory about tribal mana with a ton of rules baggage attached it probably not true. What I have learned is that many long time magic players do not actually understand the underlying rules of the game very well.

    This really is a case for K.I.S.S.

  4. ancestral sagt:

    I’m not convinced. Why would Wizards change this behavior mid-block?

    I still contend this “diamond” mana is just another type of mana. It’s not colored mana, but it can be converted to colorless mana. (Think like colorless snow mana.) This also would open up interesting design space down the road, with different types of mana — shadow mana, sun mana, void mana, unicorn mana or whatever.

    Additionally, here’s a conversation from the previous Great Designer Search where Jonathon Loucks cleverly shows off how to implement a sixth color, which honestly, looks like it functions exactly like this diamond mana: http://archive.wizards.com/Magic/magazine/article.aspx?x=mtg/daily/feature/125b

    • Zeromant sagt:

      I answered your first question in my entry.

      Note that Loucks‘ implementation of colorless as a sixth color IS EXACTLY WHAT I ASSUME TO BE HOW „<>“ WORKS. Note also that the criticisms of the jury address mainly that this concept doesn’t fit too well into Loucks‘ world, and that the execution is lackluster. Finally, note that Loucks‘ basic idea of juxtaposing the concept of „prismatic“ with colorless mana is extremely close to how allies and eldrazi are defined in Battle for Zendikar.

  5. renappel sagt:

    Then the old Painlands will maybe get a reprint, filter lands get way more interessting etc. sounds like a decent plan if it is according to your assumptions..

  6. grozoth sagt:

    Waere echt klasse, wenn man mal ein Standardland im farblosen Commander haette. Auch, um etwas beim Path to Exile suchen zu koennen.

  7. Tigris sagt:

    Draft:

    Nehmen wir folgende Dinge an:
    – jedes Basicland der Booster ist eine Waste.
    – es gäbe 5 Doppelländer (waste + Color) die getappt ins spiel kommen als Uncommon.
    – die eldrazi spawns dieser Edition sind leicht anders und geben <>
    – es gibt 5 common Eldrazi Spawn produzenten.
    – Es gibt noch 5 uncommon Eldrazu Spawn produzenten/ <> produzenten.
    – Es gibt noch 3 commons welche Basic Lands suchen und oder <> machen.
    – Es gibt 3 Rare <> Quellen (eine bekannt)

    Bei einem Draft gäbe es dann im Schnitt
    2*8 Waste
    2*8 (5+3) * 1.14 Common „“ Quellen
    10 * 2* 0.5 Uncommon „“ Quellen
    3*2*0.2 Rare Quellen

    2*0.8 common Basic land sucher in der alten Edition
    1*0.3 uncommon Basic Land sucher in der alten Edition
    1*0.15 Rare Basic Land sucher in der alten Edition

    Das ergibt dann etwas mehr als 37 Karten pro Draft (im Schnitt) welche produzieren können.

    Das wäre pro Person 4.66 Colorless Quellen mögliche.
    Wenn nur jeder 2. Colorless Karten pickt wären das pro person mehr als 9 Quellen.

    Das würde durchaus reichen für den Draft, bei Snow hatte man nicht wirklich mehr.

    (Und es kann auch sein dass die duals common sind statt uncommon, dann gibt es noch etwas mehr oder dass meine Schätzung etwas tief war (ein common comes into play effect land (für den ganzen Cycle) wäre noch schön z.B.).

    Regeländerung:

    Das einfachste wäre, dass man einfach alle Karten die es bis jetzt gab so lässt wie sie sind und dass die Zahlen 1,2 etc. nun einfach „generic Mana“ heissen, als solches gelten. Dann gibt es keinen Unterschied mehr zwischen dem alten „colorless“ und generic, weil das einfach das selbe ist (und man einfach in den Regeln lässt dass man anderes Mana auch als generic gelten lassen kann).

    Die alten Karten bei denen noch colorless Mana steht, die lässt man einfach so wie sie sind und entfernt ihre jetzigen Erata (so wie das bei Lifelink geschehen ist).

    Dann kann man das neue auch einfach Colorless Mana nennen ohne dass man ein Problem hätte, und es gäbe flavortechnisch mehr Sinn, dass man spezielles ((für eldrazi transofrmiertes) Mana braucht das wirklich Colorless ist, als dass jeder Hinz und Kunz Colorless mana generiert.

    Dann gäbe es auch keine Verwirrung später wenn man Karten hat die Dinge 1 billiger machen und Karten die <> kosten und alte Karten die 1 produzieren.

    Weil es unlogisch erscheint, dass 1 billiger machen nicht das selbe ist wie 1 produzieren.

    Ja bei enter battlefield etc. wurden auch alte Karten geändert, aber es wurde konsequent 1 zu 1 ersetzt. Hier hingegen ist eine 1 im Text eben nachher nicht mehr immer das selbe!

    Symbol

    Das Symbol auf den Wastes ist übrigens sehr nah am Symbol von „Rise of the Eldrazi“, man kann es also als das Eldrazi Symbol sehen! (Es hat hier eine vereinfachtes Symbol was bei Manasymbolen sinn macht, vor allem da man eh die zacken nicht genau sah bei dem kleinen Editionssymbol und kaum paltz für ein schwarzes Kreuz hier bei den Manasymbolen wäre).

    Strict besser als Basic

    Dann was noch auffällt:

    Das neue Rare Land kommt getappt ins Spiel. Es gibt aber so gut wie keine Länder die nur farbloses (bzw. generisches bei mir;) ) Mana Produzieren, und getappt ins Spiel kommen. Jedoch jede Menge welche nicht generisches Mana produzieren und getappt ins Spiel kommen.

    Wenn sie mit dem strikt besser als Basicland keine Probleme haben bei Wastes, wieso ist dieses Land dann genau nicht strikt besser als das wastes, wohingegen Spawning Bed es wäre, genauso wie die Wastes und vor allem das Allieland! (Das Allyland hilft also den Eldrazis?!).

    (Auch fände ich den Effekt des Rarelandes etwas sehr ausserhalb des Colorweels wenn jedes einfarbige Deck relativ einfach zu dieser Karte zugang hätte ).

    Spielereinschätzung:

    WotC traut es Spielern nicht zu im gleichen Limited format +1/+1 und -1/-1 counter handeln zu können (und auch sonst gibt es immer wieder Artikel bei denen gesagt wird, dass man beim Limited den Leuten nicht zu viel aufdrängen möchte).

    Denkst du sie trauen den Leuten zu zu verstehen, dass add 1 das selbe ist wie add <> aber dass dann Spells cost 1 less nicht das selbe ist?

    (Ja es gab Morph und den andern Mist im selben Sealed es gab jedoch für jedes einzelne Extra die Token zum drauf legen. Übrigens es gab auch beide Arten von Token (auch wenn eine gereicht hätte zur Unterscheidung) genau weil man den Spielern nicht viel zutraut (nämlich zu wissen, dass eine umgedrehte Kreatur 2/2 farblos und ohne Fähigkeiten ist).

    Marketing:

    Wäre es Marketingtechnisch nicht auch enorm interessant gewesen, wenn man schon in diesem Set das Colorless geändert hätte (und alle Token etc. korrekt sind) und erst im nächsten Set dann das tatsächlich zu benutzen (und das neue Basicland auch erst dann zu bringen).

    Das hätte Konfusion erspart und hätte weniger Probleme bei Limited etc. gegeben und wäre dennoch Marketingtechnisch enorm gut gewesen.

    • Zeromant sagt:

      Ich will jetzt nicht noch einmal alles wiederholen, was ich in meinem Eintrag bereits geschrieben habe, und was Du offenbar entweder ignoriert oder nicht verstanden hast. Insbesondere mit den Regeln solltest Du Dich noch einmal beschäftigen, denn Du verbrichst hier in Bezug auf „generic mana“ hanebüchenen Unsinn.

      Deswegen spreche ich nur den einzigen sinnvollen Gedanken an, den Du hier einbringst: Ja, es wäre prinzipiell möglich eine neue Farbe mit Gewalt im Limited für nur ein Set spielbar zu machen, aber auch Dein Beispiel zeigt bereits (ohne dass ich mir die Mühe gemacht habe, Deine Rechnungen zu überprüfen), wie unwahrscheinlich ein solcher Kraftakt wäre. DREI Commons, welche Basic Lands suchen? Dafür gibt es keinen Präzedenzfall außerhalb eines ausgewiesenen Multicolorblocks, es sei denn, die neue „Farbe“ wäre dazu designt worden, fast immer mit Grün gespielt zu werden, was ihrem Flavor widerspricht. Auch ein kompletter Uncommon-Zyklus an Ländern, die im Prinzip nur diese Mechanik unterstützen, wäre eine verdammt schwere Keule. (Und das, wo wir gerade im vorigen Set einen solchen Zyklus hatten, der mit „<>“ in der simplen Interpretation perfekt zusammenarbeiten würde…)

      Weiterhin gehst Du von einem fixen Landslot pro Booster für Wastes aus – auch für sich genommen nicht undenkbar, aber ebenfalls eine verdammt schwere Keule, denn OGW soll flavortechnisch ja noch mehr leisten als nur das Kozilek-Set zu sein. Du weißt schon, da sind auch noch Allies; und diese Planeswalker, die einen offenbar sehr bedeutenden Schwur leisten… Die neue Farbe würde den Eindruck, welchen dieses Set macht, komplett hijacken, obwohl es bislang nicht im geringsten in diese Richtung vermarktet wurde.

      Davon abgesehen: Wenn Du genau hinsiehst, stellst Du fest, dass Wastes als COMMON nummeriert sind, nicht als Land, was üblicherweise genau diejenige Bedeutung hat anzuzeigen, in welchem Slot sie im Booster zu finden sind. Das widerlegt die Annahme von einer Wastes pro Booster nicht komplett, macht sie aber deutlich unwahrscheinlicher. (Zugegebenermaßen könnte es ja auch mehrere Wastes mit verschiedenen Bildern im Common-Slot geben, wie in der guten uralten Zeit.)

      Weiterhin ziehst Du Parallelen zu Snow Mana, welches in Coldsnap in ähnlicher Weise verteilt war. Allerdings war Coldsnap erstens ein weit kleineres Set; offerierte deswegen zweitens durchaus wirklich mehr Möglichkeiten, an Snow Mana zu gelangen; war drittens für ganz andere Ansprüche konzipiert; und erforderte viertens Snow Mana nur in deutlich geringeren Mengen, weil dieses eben NICHT für eine weitere Farbe unbedingt gebraucht wurde, sondern zu 90% prinzipiell spielbare Karten lediglich attraktiver machte. Und wenn man dies alles bereits berücksichtigt hat, muss man auch noch daran denken, dass Coldsnap ein klarer Fehlschlag gewesen ist!

      Weiterhin argumentierst Du damit, die Verwirrung zu umgehen, die vorübergehend entstehen würde, wenn WotC eine existierende, verwirrende Unklarheit endlich beseitigen würde, und setzt gleichzeitig ein weitaus verwirrenderes Konzept zweier nebeneinander existierender „farbloser“ Manatypen voraus, welches sogar soweit geht, dass es eine neue Art von Eldrazi Scion Tokens geben soll! Ich lasse mir keine Tetanus-Spritze geben, ich hacke mir lieber die Hand ab…

      Letztendlich gelingt es Dir nicht wirklich, das Argument, dass ein neuer Manatyp sich im Limited nicht gut spielen würde, zu entkräften, da Dein Ansatz, selbst wenn er funktionierte, mehr Probleme schaffen würde, als er löst – und außerdem hättest Du damit selbst im günstigsten Fall nur EINES von mehreren Argumenten entkräftet, und vermutlich sogar das Unwichtigste.

      Ach ja, zum Symbol: Ja, mit dem ROE Symbol hat „<>“ tatsächlich Ähnlichkeit. Das spricht aber letztlich auch eher GEGEN als FÜR die Theorie eines ausschließlich an OGW gebundenen Manatyps: Welche Verbindung sollen denn neuere Spieler bitteschön zwischen diesem Symbol und einem 5 Jahre alten Set, welches weder dieses Symbol noch diesen Manatyp benutzt hat herstellen, während das Symbol des Sets, in dem es sich befindet, damit überhaupt keine Ähnlichkeit hat? Hier handelt es sich doch wohl eher um ein Easter Egg für langjährige Spieler, welches auf die Verbindung zwischen „Eldrazi“ und „farblos“ hinweist, und weiter nichts.

      Es ist aber wirklich faszinierend, was für unglaublich komplexe, verwirrende und widersprüchliche Gedankenkonstrukte die Community als Alternativen erstellt, nur weil sie das Konzept von generischem Mana nicht versteht… Woran WotC massiv Mitschuld tragen, weil sie eben jene Korrektur, die jetzt mit OGW endlich ansteht, so lange hinausgeschoben haben!

      • Tigris sagt:

        1. Du schreibt man klein

        2. Sagt nicht anderen sie hätten dein Zeug nicht gelesen wenn du selbst nicht genau liest.

        Ich habe geschrieben 3 Commons welche Basicländer suchen ODER direkt <> produzieren (wie z.B. Länder). Das ist nichts schwieriges das wäre 1 Basiclandsucher + 1 farbloses land + 1 Manaartefakt.

        Es gibt bis auch keinen uncommon Cycle jetzt, welcher das macht was ich meine: Colorless + eine Farbe dual. (Also nicht in diesem Block).

        Den uncommon Cycle den du meinst, kann man nicht zum fixen brauchen (ausser das grüne).

        Ausserdem ist in diesem Block mit Converge + Länderthema (Landfall) + Allies in 5 Farben durchaus ein weiterer Landercycle denkbar!

        3. Ich weiss wie generisches Mana funktioniert, aber ich sehe keinen Grund wieso man nicht einfach alle alten Karten die reworded wurden zu add {2} und add {1} nicht wie damals bei Lifelink wieder zu rewerten, weil jetzt bei den neuen Regeln eben add {2} und add two colorless nicht mehr das selbe sind.

        Man führt generisches Mana nicht nur bei Spells sondern auch bei Manaproduzenten ein.

        Ja es ist eine Regeländerung ja es gibt dann eine „neue“ Art Mana, wobei generisches Mana ja immer existiert hat nur halt nicht bei produzenten (man fügt noch die Regel hinzu dass generisches Mana mit generischem Mana oder anderm bezahlt werden kann).

        Das macht flavortechnisch insofern sinn, dass halt das farblose Mana rein ganz ohne Farbe ist, und generisches Mana irgend ein gemisch unrein.

        Es hat bis jetzt KEINE rolle gespielt, dass es eine Verwirrung zwischen generischem Mana und farblosem gab.

        Da muss man auch keine Verwirrung lösen, wenn das niemanden einen Dreck interessiert da es keine Rolle gespielt hat.

        Wenn du hingegen in einem BlockAdd {1} und add {2} hast und add <> und in Manakosten sowohl zahlen als auch <> dann ist es ganz und gar nicht logisch, wieso jetzt add {1} das selbe wie add <> sein soll für einen Anfänger, also wieso dieses eine Symbol anders funktioniert als die 5 anderen.

        Wenn dann add {1} kosten von <> bezahlen kann hingegen Colorless Spells cost {1} less diese Kosten nicht verringern kann, dann wird das die Leute erst recht verwirren!

        4. Es ist ein neues Set es wird also auch neue Token geben, es gibt sowieso schon x verschiedene Token eine neue Art macht da nicht so viel aus, (siehe Manifest und Morph) hingegen 2 Token die das selbe machen aber verschiedenes drauf steht ist eher verwirrend.

        5. Ja es ist wie eine Common numeriert, es ist jedoch ein komplett neuer Basiclandtyp, wieso sollten dann nicht von diesem neuen Typen mehrere Basiclandbilder bestehen?

        Ausserdem wenn nicht in jedem Booster 1 drin ist, wird es verdammt schwierig genug von diesen Farblosen Basics zu kriegen!

        Nur schon wenn jeder Spieler 40 davon braucht und es als common im Booster ist müsste dann jeder Spieler im Schnitt 2400 Booster kaufen, das ist ein wenig übertrieben, vor allem da es von den andern Basiclands ja bereits genug im Umlauf gibt! Das würde dann wohl die teuerste Common seit langem werden!

        Als Vergleich: Damit man ein Playset von einer Mythicrare hat muss man im Schnitt „nur“ 480 Booster kaufen

        6. Die meisten deiner Argumente sprechen dafür dass es Colorless mana darstellt, hier wiederspreche ich dir ja nicht, ich sage nur dass es jetzt auch generic Mana geben wird.

        Gehen wir mal deinen Artikel auf Argumente durch:

        1. Absatz: Ich bin mir ganz sicher blabla es gibt viele Argumente blabla (keine nennen).

        2. Absatz:

        Es gab bis jetzt in den Kosten keine Colorless mana, und es gibt bei produzenten kein generic mana (auch wenn dies bei den Kosten das häufigste Mana ist).

        Dieses Argument spricht sowohl für die Einführung von farblosem Mana als Kosteh wie für generisches Mana bei Produzenten.

        Du wiedersprichst nur dem Argument dass gegen das errata von alten Karten von 1 zu <> spicht.

        Meine Änderung würde alte Karten auch nicht beeinflussen mit ein paar wenigen Ausnahmen (reprints von colorless mana produzenten dei zu {1} wurden) das würde aber nur zusammen mit neuen Karten eine Rolle spielen.

        3. Absatz

        Blabla ich habe 95% Argumente entkräftigt (nachdem du 1 Argument gebracht hast…)
        Leute haben kein richtiges Argument (nachdem du eigentlich auch noch keine Argumente gebracht hast).

        „es ist gar nicht so schlimm das mittem im Block zu machen, obwohl

        – das zu verwirrung führt,
        – man sonst solche Regeländerungen zu Beginn eines Block machts

        weil es gibt ja erst jetzt solche neuen Karten, wieso sollte man das denn schon vorher einführen?.“

        Hmm errinnern wir uns doch mal an Karten wie Tarmogoyf, oder Eye of Ugin, oder Kaldras Shield welche sehr gut dazu genutzt wurden im Vorraus etwas anzudeuten…

        Oder die Regeländerungen in M10 etc. die gemacht wurden obwohl von einigen Änderungen das Set so gut wie nicht betroffen war. (Und ich bin ziemlich sicher dass es mal bei neuen Speziellen Karten bereits kleine Regeldinge gab die erst eine Edition später als man die Karten weiter auskundschaftete benutzt hat ich kann mich leider an das genau Beispiel nicht erinnern).

        Den rest werde ich nicht hier näher anschauen das ist etwas mühsam…

        Allgemein denke ich schon dass deine Theorie Sinn ergibt, NUR ist deine Art zu argumentieren einfach furchtbar!

        DU warst schon immer arrogant, das stört mich auch nicht so wirklich, aber ich hätte mir hier wirklich eine etwas bessere auseinandersetzung mit dem thema gewünscht, wenn schon!

        • Zeromant sagt:

          Es ist irritierend, aber irgendwie auch lustig, wenn Akismet Kommentare wie diesen in den Spamfilter steckt. Glücklicherweise habe ich es mir genau wegen solcher Fälle zur Angewohnheit gemacht, den Spamordner immer wieder einmal zu überprüfen…

          1. „Du“ darf man als Ausdurck der Höflichkeit auch großschreiben, weswegen ich es tue, wenn ich jemanden anrede. (Ich würde es übrigens auch tun, falls es wieder einmal auf Grund irgendeiner abstrusen Rechtschreibreform zwischenzeitlich nicht erlaubt wäre, da ich es für inkonsequent halte, „Sie“ groß-, aber „Du“ kleinzuschreiben.) Wenn Du hingegen in belletristischen Texten von mir nachschaust, wirst Du feststellen, dass ich es dort kleinschreibe. In jedem Fall bist Du allerdings nicht die beste Wahl, um in Internetkommentaren auf Fehlersuche zu gehen.

          2. Ich habe gelesen und verstanden, was Du geschrieben hast, auch wenn ich es bei der Wiedergabe nicht ganz exakt zusammengefasst habe, weil meine Antwort bereits lang genug ausfiel. Genau das, was Du beschreibst, macht WotC eben üblicherweise NICHT. Vergleiche BFZ, welches für Converge durchaus etwas mehr Manafixing hätte gebrauchen können, und außerhalb von Grün genau ein Evolving Wilds bekommen hat.

          Dass all Deine vorgeschlagenen Manafixer und Land-Cycles DENKBAR sind, habe ich eingeräumt, aber eben darauf hingewiesen, dass sie außergewöhnlich wären und insbesondere in der Summe sehr unwahrscheinlich sind.

          3. Nein, Du weißt NICHT, wie das Konzept „generisches Mana“ funktioniert, sonst würdest Du nicht davon schreiben, es bei Manaproduzenten einzuführen. Das wäre nicht einfach nur eine massive Regeländerung, ES ERGIBT AUCH KONZEPTUELL KEINEN SINN. Die Verwirrung, die angeblich nicht existiert, demonstrierst Du damit deutlich!

          4. 1/1 farblose Eldrazi-Token, die man für „generisches“ Mana opfert, und 1/1 farblose Eldrazi-Token, die man für „farbloses“ Mana opfert in der selben Draftumgebung sind NICHT verwirrend? (Vor allem, weil man ja auch nicht immer die offiziellen Tokens dafür zur Hand hat?) Wenn ich nicht wüsste, dass Du einfach bloß engstirnig bist, würde ich annehmen, Du wolltest mich verarschen!

          5. Ich halte es auch für wahrscheinlich, dass es mehrere Wastes mit unterschiedlichen Bildern geben wird (darauf hatte ich auch hingewiesen). Die Nummerierung der beiden bekannten Länder spricht dafür. Dass „jeder Spieler“ dieses Land braucht (und gleich 40 Stück) ist allerdings eine maßlose Übertreibung! Teure common Basics wären aber nichts Neues (siehe Snow-Covered). Es ist jedenfalls immer noch ein maßgeblicher Unterschied, ob man Wastes in einem Landslot 1* pro Booster UND noch weitere common „<>“-Länder hat, oder ob die Wastes bereits die common Länder sind.

          6. Genau das ist Quatsch. „Generic mana“ gibt es bereits als Regelbegriff, und es ist nichts, was produziert wird.

          2.A Deine Idee würde zu einer fundamentalen Regeländerung führen (man müsste nämlich definieren, waszurhölle es eigentlich bedeutet, „generic mana“ zu produzieren, was unmöglich ist, ohne diesen Begriff in Produktion und Manakosten unterschiedlich zu belegen). Schluss mit diesem Unfug!

          3.A Es hat foreshadowing gegeben, und es hat auch schon „hopplawasistdasdenn?“ plötzlich eingeführte Neuerungen gegeben, je nachdem, was interessanter war. Das neue colorless-Symbol bereits zu zeigen, ohne es zu benutzen, wäre unglaublich lahmes Foreshadowing, weil man ganz genau wüsste, was da auf einen zukommt, während Konzepte wie Planeswalker oder Kartennamen aus der Zukunft alle Fragen offenlassen.

          Mir ist es unterdessen egal, ob es arrogant wirkt, wenn ich nicht mehr bereit bin, in einer „Diskussion“ immer wieder auf die selben Dinge hinzuweisen. (Und teilweise habe ich es jetzt bei Dir doch wieder gemacht.) Eine ernsthafte Diskussion bedarf des guten Willens beider Teilnehmer, den Standpunkt des anderen auch tatsächlich nachzuvollziehen und sich die notwendigen Grundlagen für eine Argumentation anzueignen. So lange Du diesen Quatsch mit produziertem generischen Mana anführst, ist eine Diskussion eben sinnlos. (Meine Güte, selbst auf MTGSalvation sind sie unterdessen jetzt immerhin SO weit…)

  8. Olaf sagt:

    Deine Argumentation klingt schlüssig. Was mir im Rules Brushup jedoch fehlt, sind Referenzen auf das offizielle Rulebook. Ansonsten wäre „generic Mana“ auch nur ein beliebiger Begriff, den Du Dir passend definiert hättest. Entsprechend könnte jemand anderes auch „dedicated colorless“ genauso oder eben anders definieren.
    Ich bin mir zeimlich sicher, dass es eine offizielle Definition von „generic“ gibt, aber für Deine Argumentation wären entsprechende Querverweise sehr gut.

  9. Zeromant sagt:

    Ist es denn wirklich zu viel verlangt, dass jemand, der meine Aussagen anzweifelt, selbst einen Blick in die Regeln wirft?

    Generic Mana
    Mana in a cost not represented by colored mana symbols; it can be paid with mana of any type.

    Allein schon die Möglichkeit, dass „generic mana“ von Lesern als ein nicht in den Comprehensive Rules klar definierter Begriff wahrgenommen werden könnte, zeigt doch wie unglaublich out of touch Magicspieler mit den entsprechenden Regeln sind…

  10. Nico sagt:

    Was außer farblosem Mana sollte auch sein, wenn es durch ein Basicland produziert werden kann?

    Sonst wären auch alle Karten, die es benutzen, außerhalb von Oath of the Gatewatch zur Unspielbarkeit verdammt. Wenn ich für Kozilek zwingend zwei Wastes spielen muss, ist er eine sehr lausige Dreikartencombo.

    Interessant fände ich die Frage (wenn sie schon diskutiert wurde, tut es mir leid), ob Karten à la Birds of Paradise dann buntes und farbloses Mana produzieren können oder ob das strikt getrennt bleibt – letztes wäre sicherlich die interessantere Variante.

    • Zeromant sagt:

      Birds sagen ja „mana of any color“, und „colorless“ ist keine Farbe (DUH!), also können es Birds, genau so wie es immer war (es ändert sich ja auch regeltechnisch nichts) nicht produzieren.

      Karten wie Mirari’s Wake hingegen, die von „mana of any type“ sprechen, können (so wie ebenfalls bereits immer) zusätzliches farbloses Mana produzieren, wenn ein Land dafür getappt wird, denn „colorless“ ist einer der 6 Manatypen. Es änder sich schlicht nichts, was Manaproduzenten angeht, außer der Notation. Die Neuerung ist lediglich, dass es nun Kosten geben wird, die spezifisch farbloses Mana verlangen.

    • jashinc sagt:

      Ich würde mal behaupten „Mana einer beliebigen Farbe“ ist in jedem Fall farbig, wenn auch nach Wunsch, und damit niemals nicht farbig also farblos. Die Birds sollten das neue Symbol also nicht befriedigen können.
      Alles andere wäre inkonsistent.

    • Nico sagt:

      Ja, stimmt, das klingt logisch.

      Ich bin mal gespannt, wie stark sie das einsetzen, vor allem ob es auch Artefakte, als bisher zumeist farblose Karten, treffen wird, oder ob es zunächst nur auf farblose nicht-Artefakte, also quasi Eldrazi (hehe) beschränkt bleibt.

      Irgendwann kommt bestimmt auch eine WUBRG<>-Karte.

      • Zeromant sagt:

        Grand Coliseum zumindest kann jeden Manatyp produtieren. Ein Spell, der WUBRG<> kostet wäre allerdings flavortechnisch ziemlich schwierig zu bewerkstelligen.

  11. Daij_Djan sagt:

    What’s extremely interesting to me: If really is just supposed to be colorless mana and supposed to STAY in future blocks, then why aren’t Wastes put into a basic land slot? Because they are commons as one can see in their card coding..

    That aside, if becoming mere colorless mana is indeed supposed to become a permanent thing (which would make me quite sad because it screws up so many cards adding more than just one colorless mana to your pool), then Wizards still scewed up by introducing it midway through a block in a small set for my tastes. Obviously possible, yet extremely sloppy.

    • Zeromant sagt:

      I’m really not sure what your concerns are here. What relation is there between the introduction of the colorless mana symbol and which booster slot Wastes occupy? The latter is very probably mainly decided by the needs of limited play. (Also, do we even know yet if OGW boosters even HAVE a basic land slot?)

      And I really have no clue what you mean by „it screws up so many cards adding more than just one colorless mana to your pool“. In which way does it screw those cards up by replacing the number symbol with that number of „<>“ symbols?

    • JK sagt:

      Yes, agree. Most interesting: Will there be „Pristine“ Affinity in future. With a new Ravager costing „1“ or even „“?
      And would this be any different to having a sixth color called „gold“ or „siler“ or „colorless“ or „eldrazi-shining“?

      • Zeromant sagt:

        Not sure what you mean, and not privy to R&D’s future plans, but if your idea of „pristine affinity“ is „affinity to permanents with „<>“ in their mana cost“ (which would be a riff off devotion), it seems rather unlikely because it combines two already quite specialized mechanics. If you mean „affinity to Wastes“ in the vein of Spire Golem etc. (but necessarily referring to the new basic by name, since it has no land type), this seems a little more possible, but still unlikely, because WotC is rather careful with affinity as a concept, and this is just a slightly weaker rehash of affinity to artifacts with artifact lands in the environment. (And I also don’t see why any card anywhere close to Arcbound Ravager would need to be cheaper than the original.)

        The major differences between cards costing colorless mana (let’s call them „grey“) and those of a really new color are: 1) Colorless is NOT a color (important for a great many cards which care about colors specifically instead of mana types); 2) the concept already exists in Magic and is thus backwards compatible up to the game’s very begining, and 3) „grey“ is not part of the color pie and does not need to get its own identity in there. With these caveats, Grey IS like a sixth color of Magic, albeit not a new one, but one which has already existed but did not matter (much) so far.

        • JK sagt:

          Apologies for the unclear post. What I basically meant is, I am mostly wondering if there will be a future class of better / more powerful (pristine) artefacts that only can be cast by colorless mana (not generic) or is the use resticted to Eldrazi (or Eldrazi Artefacts etc.) that only appear in certain editions. Just used Affinity and Ravager as an (prob. bad) example.

          If at some point you going to pay ## (cant figure out that HTML stuff) for an better Ravager (or whatever) it doesn’t matter if it’s called colorless or not. It just feels and works exactly like a new sixth color. Colorless would just gain an extra ability (being the only source of paying certain type of mana) and looses nothing (geenrating generic mana). This just makes it the same like the other colors.

          That just feels very strange to me.

          • Zeromant sagt:

            This is exactly what is going to happen, as the new Kozilek shows: Colorless cards which are harder to cast because of the „<>“ requirement (you have to encapsule the symbol in itself to show it), but making up for it by being more powerful compared to costing only generic mana. And as I explained, it IS kinda like a sixth color, but there are important differences.

  12. Zero_Fan sagt:

    Also hier mal ein kleiner Wink von Mark Rosewater und – Entschuldigung Andy – endlich kurze und bündige Begriffsdefinitionen farblosen und generischen Manas:

    http://markrosewater.tumblr.com/post/133764358703/rules-wise-is-there-a-practical-difference

    • Zeromant sagt:

      Ich verstehe zwar nicht, warum das kürzer sein soll als die Definitionen in den Comprehensive Rules, aber egal…

      Dass der nicht unbedingt als übermäßig regelfest bekannte MaRo diese Definitionen jetzt parat hat, kann man vielleicht auch als kleinen Hinweis sehen, dass sich die Leute bei WotC gerade jetzt gedanklich damit beschäftigen, weil sie wissen, dass sie bald einen riesigen Haufen Regelunkenntnis zu bekämpfen haben.

  13. Bernie sagt:

    Sehr schöne Diskussion hier am Laufen. Ich denke, man kann zum jetzigen Zeitpunkt in viele Richtungen argumentieren. Meiner Meinung nach wird dieses Waste-Mana allerdings nur eine temporäre Erscheinung über die Dauer des Battle-for-Zendikar-Blocks sein. Es handelt sich hierbei um eine dem Flair/Flavor geschuldete Funktion. Die Eldrazi sind eine Rasse, die den Ebenen, die sie heimsuchen alles Leben aussaugen, indem sie die vorhandenen Manaressourcen aufbrauchen (MTGSalvation/Wiki: „they travel between planes devouring the mana and life energy until the plane’s destruction“).

    Dies wird dadurch repräsentiert, dass sie in BFZ zwar immer noch farblos sind, nun aber auch farbiges Mana (ver-)brauchen. Zuvor brauchten sie nur generisches Mana, was eine Farbe haben konnte, aber nicht musste. Im Laufe der Storyline wird sich nun aber der Zustand Zendikars so weit verschlechtern, dass aus den einst wild gedeihenden Landschaften erst verheerte Landstriche (Blighted-Länder, die nur noch farbloses Mana generieren, aber eine farbabhängige activated ability haben) und am Ende Wüstengegenden (Wastes) werden. Wenn das geschehen ist haben die Eldrazi den Planeten (die jeweilige Ebene im Multiversum) für sich erst vollständig bewohnbar gemacht. Das kennen wir ja aus diversen Science-Fiction-Filmen. Und das war’s dann auch schon. Wenn die Eldrazi nicht zufällig auf die Idee kommen nach Zendikar gleich die nächste Plane auszusaugen oder im zweiten Set plattgemacht werden, wird es darüber hinaus keine Wastes mehr geben… Ich hoffe das enttäuscht euch jetzt nicht zu sehr :)

    • Zeromant sagt:

      Ich glaube jetzt auch nicht, dass Wastes von nun an im jedem Set auftauchen werden, aber ausschließlich an die Eldrazi (die übrigens in Zukunft auch noch andere Welten heimsuchen werden) werden sie auch nicht gekoppelt sein. Übersieh nicht, dass es sich ja nicht um „Wastes-Mana“ handelt, sondern schlicht um farbloses Mana, welches es bereits seit Anbeginn von Magic gibt und auch von Hunderten anderen Karten produziert wird als nur dem neuen Basic Land. Doch auch die Karte „Wastes“ ist konzeptuell ja keineswegs an die Eldrazi gebunden. Erinnere Dich insbesondere an „Wasteland“! Landstriche, welche durch Verelendung ihre farbliche Identität verloren haben, gibt es im Multiversum also weiterhin zahlreich.

  14. Bernie sagt:

    Das würde ich nur übersehen, wenn wir davon ausgehen, dass deine Annahme korrekt ist und es sich dabei wirklich um das neue Symbol für 1 farbloses Mana handelt. Vertritt man aber die These, das <>-Symbol dient ausschließlich dem Wirken von farblosen Eldrazi-Sprüchen (und gegebenenfalls noch als zusätzliche Kosten für das Aktivieren einer Fähigkeit) ergibt es sehr wohl Sinn, dass dieses Waste-Mana oder Devoid-Mana (oder wie auch immer man es nennen mag bzw. wird) an die Eldrazi gebunden ist. Es erfüllt dabei nach wie vor die Kriterien für generisches Mana und kann somit auch für alles andere verwendet werden wo dieses benötigt wird, ist für die Eldrazi aber essenziell.

    Es ist natürlich naheliegend hier den Bezug zum Wasteland herzustellen, da dieses ebenfalls farbloses Mana produziert. Ich bin aber der Meinung, dass dieses seinen Namen daher hat, dass es andere (Nichtstandard-)Länder „wasted“

    Spinnt man den Gedanken weiter, dass die Eldrazi dieses spezielle Mana brauchen erkennt man auch recht bald, dass es nicht einfach nur farbloses Mana sein kann, sonst könnten Kozilek, the Great Distortion sich auch einfach casten lassen, wenn man die bekanntesten drei Urza-Länder tappt + An-Havva Township + Castle Sengir + Aysen Abbey… und das wäre, gelinde gesagt, nur wenig spektakulär für diesen Tribe.
    Die Vorstellung, dass sämtliche Karten, die bis heute (1) produziert haben, zukünftig laut Gatherer <> produzieren sollen, ist meiner Meinung nach äußerst unwahrscheinlich.

    Test:


    • Zeromant sagt:

      Sag doch einfach, was Du testen möchtest, anstatt eine endlose Reihe Kommentare zu spammen… Dein wohl mit Hilfe von Sonderzeichen erzeugtes Smybol sieht zwar hübscher aus als „<>“, ist aber weder ähnlicher, noch leichter zu erzeugen. (Es gibt auch Leute, die einfach „#“ benutzen, was sich möglicherweise auf Grund seiner Einfachheit langfristig durchsetzen wird.)

      Zu Deinen Theorien: Ich habe ja schließlich gerade einen ellenlangen Blogeintrag verfasst, in dem ich darlege, warum „<>“ einfach nur das neue Symbol für farbloses Mana ist, also bin ich nicht so recht daran interessiert zu spekulieren, was sich logischerweise aus Deiner unlogischen Prämisse ergäbe. Ich will nur noch einmal anmerken, dass Rückwärtskompatibilität und überfällige Errata Argumente FÜR, nicht GEGEN die simple Hypothese sind!

  15. Bernie sagt:

    Zero, lösch bitte die letzten beiden kläglichen Versuche meinerseits den html-code nicht in html umgewandelt darzustellen. Richtig ist:
    Und-Symbol+Hashtag+x+2662+;
    bzw.
    Und-Symbol+Hashtag+9826+;

  16. Bernie sagt:

    Schade. Ich hatte gehofft, du bist für anderer Leute Theorien offen und lässt dich möglicherweise mit Argumenten davon überzeugen, dass das neue Symbol nicht zwingend 1 farbloses Mana repräsentieren muss. Stattdessen reitest du auf Kleinigkeiten rum, machst aus „2“ „endlos“ und aus durchaus plausiblen Gedanken zum Ursprung und der Verwendung des neuen Symbols „unlogische Prämissen“. Was ich gemacht habe ist, deinen Eintrag aufzugreifen und meine (aus Flavor-Sicht durchaus nachvollziehbaren) Überlegungen zum neuen Symbol darzulegen.
    Bedenke, die Errata sind nur dann vonnöten, wenn seine Hypothese stimmt. Handelt es sich beim neuen Symbol einfach nur um „Devoid“-Mana bringt dies keinerlei Änderungen an mehreren hundert Karten mit sich. Dieser Punkt spricht für meine Theorie.

    • Zeromant sagt:

      Für Argumente bin ich offen, aber Du fingst in Deinem Kommentar gleich damit an, die von mir vorgebrachten Argumente zu ignorieren und genau mit dem Kram wieder anzufangen, auf den ich in meinem Originaleintrag schon eingegangen bin. Ich sehe einfach nicht mehr ein, mich ständig zu wiederholen – das kenne ich aus zu vielen „Diskussionen“ über zu viele Jahre.

      Was mich wirklich völlig fassungslos macht ist, wie viele Leute die kompliziertesten Regelkonstruktionen, welche notwendig wären, um irgendwelches „neues Mana“ für ein einziges Set (!) einzuführen für weniger verwirrend halten als eine überfällige Klarstellung, welche bestehende Verwirrungen beseitigt! Da geht auf einmal alles – ein neues Basic Land, welches superspezielles Mana produziert; ein neues Manasymbol welches, obgleich doch nur in einem einzigen Set zu finden, keinerlei Reminder Text für seine unintuitive Verwendungsweise besitzt; ein Symbol für SPEZIELLES farbloses Mana, obwohl es noch gar keines für NORMALES farbloses Mana gibt; Karten aus dem vorigen Set, welche im Gegensatz zu Wastes NICHT in der Lage sind, dieses spezielle neue Mana zu produzieren (was sowohl bei den Eldrazi Scions als vor allem auch bei Kozilek’s Channeler ein kompletter Flavor-Fail wäre)… Nichts ist zu kompliziert, nichts ist zu weit hergeholt, niemand stört sich daran, dass sich dieses neue Mana in nur einem einzigen Set furchtbar spielen und daher den ganzen Aufwand überhaupt nicht lohnen würde!

      Diese „Neue-Mana“-Spekulationen sind echt die Chemtrail-Theorien von Magic…

  17. Bernie sagt:

    Ich sehe nicht, wo das Problem mit dem neuen Mana (und sei es nur für ein Set) sein soll. Hybrid, Snow, Phyrexian… all das war jetzt echt keine Rocket Science. Und dafür Reminder-Text? Wir reden hier von einem Expert-Level-Set, wenn es diese Bezeichnung noch gibt. Ein Land macht Mana mit Rautenform (statt in Form eines Baumes, eines Tropfens, etc.), andere Karten benötigen Mana mit einem Rauten-Symbol… das schafft ein Fünfjähriger hier den Bezug herzustellen.
    Okay, wir alle haben geschnallt, dass du gerne ein Symbol für 1 farbloses Mana haben möchtest. Dieses ♢ ist es nicht.

    • Zeromant sagt:

      Yup, I’ve seen it. It’s probably not fake, although that cannot be ruled out with absolute certainty yet. In any case, it has achieved what common sense and logical deduction did not: People are beginning to accept reality.

      • jashinc sagt:

        Im Nachhinein betrachtet wirken die Äußerungen mancher Personen einfach lächerlich. Aber das ist ja oft so…

        • Zeromant sagt:

          Ich mache die Sinnfälligkeit der vorgebrachten Argumente allerdings nicht an diesem Spoiler hier fest (an dessen Echtheit übrigens noch Restzweifel bestehen). Wenn der neue Kozilek und die Wastes echt sind, ist der Fall auch schon so bereits klar.

  18. Bernie sagt:

    Puh. Jetzt ist es also offiziell. Und ich bin immer noch nicht glücklich darüber. Das gibt ein Massen-Errata. Ob es das wert ist?

    • Zeromant sagt:

      Ich fürchte, Du hast immer noch nicht begriffen, dass sich nichts wirklich ändert. Magic hat schon eine Menge wesentlich bedeutsamere Errata hinter sich als einen solchen bloßen Symbolaustausch.

  19. Bernie sagt:

    Kein Grund zur Besorgnis. Dass sich an der Funktionsweise von farblosem, bzw. beliebigem Mana nichts ändert ist mir vollkommen klar. Was mir übel aufstößt, ist, dass das bisherige Symbol für farbloses Mana schon auf so vielen Ländern bzw. Manaartefakten vorhanden ist. Es ist weniger die Bedeutsamkeit des Erratas (die ich bei der Anzahl des Vorkommens schon erheblich finde), als vielmehr der Umfang.

Kommentare sind geschlossen.