Unfair wird fair

Letzte Woche habe ich über ein rotes Deck geschrieben und gefragt, ob es nicht einfach zu unfair sei, selbiges im Casual, also nicht auf offiziellen Turnieren, zu spielen. Da ich einige Antworten bekam, wird das Deck heute einfach mal umgebaut. Wollen wir doch mal sehen, ob es nicht doch noch vor dem „Spaßbremsen-Tod“ zu retten ist. Im Anschluss daran befindet sich ein kleines Quiz: Limited-Decks einschätzen.

Zunächst aber zu den roten Sprüchen. Nach allen Vorschlägen und Umbauten habe ich dieses hier eingetütet:

4 Vexing Devil
4 Ash Zealot
4 Zo-Zu the Punisher
3 Avalanche Riders

4 Lightning Bolt
4 Shock
2 Chain Lightning
4 Ankh of Mishra
4 Molten Rain
4 Pillage

23 Mountain

Ich fange hinten an: Kein Sideboard mehr! Nicht, dass ein Sideboard unwichtig wäre, aber ohne momentane Spielerfahrung möchte ich nicht einfach 15 zusammengewürfelte Karten angeben. Sulfuric Vortex und Cryoclasm würde ich wohl übernehmen, aber eventuell nach den ersten Spielen auch wieder austauschen wollen. Da ich aber keine Ahnung von den anderen Decks habe, hier erstmal keine Board.

Aus Great Furnace und Snow-Covered Mountains wurden viele Gebirge. Das war eine Kettenreaktion. Ich habe die Moxe herausgenommen, weil die „evtl. etwas übertrieben fürs Freizeitspiel“(Jashin) sind. Wenn ich mir aber ein Drittel der Artefakte absäge, dann sind die Shrapnel Blasts auch gleich viel schlechter. Und wenn ich selbige auch noch cutte, dann muss ich auch keine Artefakt-Länder mehr ertragen. Somit spiele ich für alle Länder und Moxe im vorherigen Built ausschließlich Gebirge. Ich denke auch, dass die Landanzahl damit voll ausreicht; vielleicht findet sich auch noch ein Platz für einen Spell mehr.

Weiter geht’s mit viermal Shock, die den Price of Progress verdrängt haben. Nicht, weil sie deutlich besser wären, sondern weil „der Burn schon relativ heavy [war]“(blub). Also habe ich etwas Faireres hineingetan, auch wenn dadurch die Masse nicht abnimmt. Ich denke mit Shrapnel Blast und Price sind die zwei härtesten Vertreter entlassen, der Lightning Bolt ist ja letztens sogar noch standardlegal gewesen. Chain Lightning ist meistens nur ein langsamer Bolt, sollte also auch niemanden verärgern. Thematisch könnte ich mir auch selbst das Leben schwer machen und Shard Volley spielen. Nach dem Motto „Wenn du keine Länder hast, will ich auch keine mehr haben.“

Bei den Kreaturen finden sich nun vier Vexing Devil wieder. Die sind weder teuer in der Anschaffung, noch irgendwie unfair: Der Gegner kann sogar wählen, was er möchte. Sie sind als Ersatz für den Shrapnel Blast im Deck, können aber keine Kreaturen umschießen. Müssen sie aber meistens auch nicht, der Blast flog ohnehin meistens direkt an den Kopf. Das wird wohl der große Nachteil dieser Version werden: Ist der Gegner auf wenig Leben, dauert es trotzdem noch eine ganze Weile, bis er endlich kaputt ist. Die Blasts haben schon mal 10 Schaden in einer Runde angerichtet. Jetzt gehen dann „nur“ noch 6 Schaden mit zwei Sprüchen. Vom Price rede ich erst gar nicht.

Last but not least wurde der überholte Slith Firewalker ersetzt. Letzte Woche habe ich geschrieben, dass er noch aus dem Anfangsbuilt des Decks stammt. Das ist nicht schlecht, aber Ash Zealot ist die ersten drei Angriffe genauo gut – öfter kam kein Slith im gegnerischen Gesicht an. Der Zealot hat noch ein paar nette Fähigkeiten wie Erstschlag oder drei Schaden, falls jemand einen Snapcaster Mage mit Vorteil spielen will. Beides ist sicher nicht zu vernachlässigen und gerade Erstschlag mit Burn könnte nicht ganz verkehrt sein. Mögliche Kandidaten für ein rotes Deck wären dann noch die üblichen Verdächtigen: Goblin Guide, Chandra’s Phoenix oder Hell’s Thunder. Irgendetwas mit Eile eben.

Nun bin ich auf Eure Reaktionen gespannt. Was haltet Ihr davon? Eigentlich darf sich nun niemand mehr beschweren, aber diese Menschen gibt es ja immer. Kann ich damit nun noch gewinnen? Was würdet Ihr ändern?

Limited-Decks einschätzen

Ein kurzes Spielchen zum Abschluss gefällig? Ich zeige Euch vier Decks, Ihr sagt mir, wie die Decks abgeschnitten haben. Es wurden jeweils drei Runden gespielt. Zu gewinnen gibt es Ruhm und Ehre.

Deck A vom 28.12.

Centaur’s Herald
Keening Apparition
Gatecreeper Vine
2 Seller of Songbirds
Sunspire Griffin
Axebane Guardian
Centaur Healer
Wayfaring Temple
Armory Guard
Phantom General

Call of the Conclave
Selesnya Charm
2 Rootborn Defenses
Detention Sphere
Azorius Keyrune
2 Eyes in the Skies
Growing Ranks
2 Knightly Valor
Trostani’s Judgement
Collective Blessing

Grove of the Guardian
Selesnya Guidgate
7 Plains
1 island
6 Forest

Viele tolle Karten, ein paar Spoiler-Rares und solides Removal. Der Splash wird ordentlich mit Keyrune, Insel, Guardian und Vine unterstützt. Ansonsten wird viel populiert und gestallt, bis die Masse gewinnt.

Deck B vom 29.12.

Centaur’s Herald
Azorius Arrester
Keening Apparition
Precinct Captain
2 Sunspire Griffin
2 Axebane Guardian
3 Centaur Healer
Towering Indrik
Golgari Longlegs

Call of the Conclave
Selesnya Charm
2 Arrest
Rootborn Defenses
Security Blockade
Common Bond
Selesnya Keyrune
Courser’s Accord
Horncaller’s Chant

9 Plains
8 Forest

Wiederum Selesnya mit Unterstützung von drei Heilern. Etwas weniger Populierung, dafür mit zwei sehr guten Arrests.

Deck C vom 11.1.

Centaur’s Herald
Daggerdrome Imp
Gatecreeper Vine
Selesnya Sentry
Axebane Guardian
2 Stonefare Crocodile
2 Centaur Healer
Trestle Troll
Armory Guard
Towering Indrik
Rubbleback Rhino

Swift Justice
Slime Molding
Ultimate Price
Call of the Conclave
Arrest
Rootborn Defenses
Stab Wound
Selesnya Keyrune
2 Trostani’s Judgement

Grove of the Guardian
Temple Garden
6 Plains
4 Swamp
5 Forest

Nur noch ein Arrest, dafür ein ausgedehnter Schwarz-Splash. Viel gutes Removal und einige Kreaturen, die dem Gegner ordentlich zusetzen können.

Deck D vom 12.1.

Grim Roustabout
Frostburn Weird
2 Lobber Crew
Splatter Thug
2 Viashino Racketeer
Ogre Jailbreaker
Slum Reaper
Bloodfray Giant
Batterhorn
2 Spawn of Rix Maadi
Necropolis Regent
2 Tenement Crasher

Dreadbore
3 Auger Spree
Launch Party
Assassin’s Strike
Explosive Impact

Izzet Guildgate
2 Rakdos Guildgate
7 Swamp
7 Mountain

Ein Rakdos-Gebilde mit Dreadbore und drei Auger Spree. Wiederum viel Removal, aber die Kreaturen lassen etwas zu wünschen übrig.

Vier Decks mit drei Ergebnissen (ein 0-3 war nicht dabei, soviel sei verraten). Würde mich freuen, wenn einige von Euch den Spaß mitmachen, da es mich in meiner Meinung bestätigt. Die Ergebnisse am besten wie folgt notieren:

Deck A x-x
Deck B x-x
Deck C x-x
Deck D x-x

Mit der Auflösung komme ich dann nächste Woche um die Ecke.

Bis nächste Woche

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Unfair wird fair

  1. Jashin sagt:

    Ich tippe mal:
    Deck A 2-1
    Deck B 3-0
    Deck C 2-1
    Deck D 1-2

    Was das rote Deck betrifft:
    Ich finde ja Shock ist einfach ne unendlich langweilige und underpowerte Karte. Klar, du willst die Gegner nicht in Grund und Boden stampfen, aber Burst Lightning oder zumindest Forked Bolt oder Pillar of Flame für ein wenig Utility wären schon drin, oder?
    Zudem finde ich persönlich den Devil ja nervig, eben weil der Gegner die Wahl hat. Wenn es darum geht, dem Gegner was an den Kopf zu werfen, kannst du auch Hellspark Elemental nehmen, ansonsten würde ich ja mit Grim Lavamancer arbeiten, weil der deine ganzen Landzerstörer noch nutzt.
    Zu guter Letzt würde ich 2 bis 4 Gebirge gegen Hellion Crucible austauschen, damit du im Lategame auch mit ner leeren Hand noch was machen kannst…

    • grozoth sagt:

      Burst Lightning ist natürlich um Vieles besser als Shock. Ich hab mich da einfach mal auf die Kommentare des letzten Artikels verlassen ohne selbst nachzudenken 🙂

  2. blub sagt:

    Den Devil zusammen mit LD spielen ist schlechter Deckbau.
    Du gewinnst nicht weil du ins race gehst, sondern weil du einen wehrlosen gegner totschlägst. da sind 4 an den kopp nichts wert außer -1 karte in einem Spielstadium in dem die LP des Gegner irrelevant sind. Jackal Pub wäre völlig in ordnung.

    Shock ist schon sehr underpowered. Pillar forked Bolt oder auch Magma Jet sind denke ich angemessen. Arc Trail wäre übrigens die brokene variante.
    vergiss nicht: Casual ist nicht wenn man absichtlich schlechte Karten spielt. Sapss solls ja machen.

    A 3-0 oder 0-3 wegen manascrew;)
    B 2-1 da fehlen 2-3 combattricks, der Plan ist nicht kohärent. der 8 mana spell und die keyrune haben in dem Deck nix verloren.
    C 1-2
    D 2-1

  3. Pinky sagt:

    A 3-0
    B 2-1
    C 1-2
    D 3-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.