Iserlohn 2012 Die erste

Einmal im Monat findet ein Turnier in Iserlohn statt. Mein Kumpel Thomas und ich versuchen da so häufig wie möglich dran teilzunehmen.

In NRW gibt es 2 größere Veranstaltungen. Ein Turnier ist in Iserlohn. Das andere ist in Dülmen. Angeboten werden folgende Formate. Standard ; Legacy ; Highlander und Modern. Dieses Wochenende war jedoch das Pre-Release Wochenende von Dark Ascension. Mein Kumpel Thomas hatte sich für dieses Format entschieden, während ich das erste Mal mit Kessig Wolf Run Rock performen wollte.

Die Liste sieht wie folgt aus:

3x  Black Sun’s Zenith
2x  Acidic Slime
4x  Rampant Growth
1x  Glissa, the Traitor
2x  Green Sun’s Zenith
4x  Grave Titan
4x  Primeval Titan
3x  Doom Blade
1x  Bird of Paradise
3x  Solemn Simulacrum
4x  Sphere of the Suns
1x  Ratchet Bomb
2x  Geth’s Verdict
1x  Sheoldred die Flüsternde
1x  Batterskull
2x  Kessig Wolf Run
1x  Ghost Quarter
4x  Woodland Cemetery
1x  Drachenschädel-Pass
5x  Swamp
7x  Forest
4x  Inkmoth Nexus
1x  Mountain
Sideboard:
Curse of Death’s Hold
Nihil Spellbomb
Ratchet Bomb
Thrun, the Last Troll
Black Sun’s Zenith
Garruk, Primal Hunter
Tree of Redemption
Go for the Throught
Ancient Grudge
Viridischer Verderber
Batterskull
Karn Liberated
Liliana of the Veil

Runde 1 war gegen Markus
U/W Control Würfelwurf er
Spiel 1 konnte ich sehr schnell rampen und dann mit Inkmoth Nexus aufgepumpt mit Kessig Wolf Run gewinnen. Mein Gegner hatte keine Counter gezogen und fast soviele Länder draußen wie ich.
Spiel 2 und Spiel 3 wurden wichtige Sprüchhe gecountert und wurde langsam niedergeschlagen.
Runde 1 also 1:2 verloren. Wie immer.

Runde 2 wurde gegen Marc gespielt. Ein Mirror Match.
Das erste Mal das ich gegen Wolf Run Rock ran musste. Den Würfelwurf konnte er für sich entscheiden.
In Spiel 1 wurden die Titanen auf das Feld gebracht und sehr schnell auch wieder abgeräumt. Jedoch konnte ich einen Solemn aufs Feld bringen. Dieser machte dann einige Schadenspunkte beim Gegner und ich konnte meinem Grave Titan ins Feld führen. Die Wolf Run meines Gegners wurden von Ghost Quarter und Acidic Slime vernichtet.
Spiel 2 führte in die extra Turns und da wurde ich trotz resolvter Sheoldred im letzten Zug mit 10 Giftmarken getötet.
1:1 (2:3)
Runde 3 gegen Mark W. mit Grixis Control
Mein Gegner konnte zwar einiges resolven jedoch wurde alles vom Schwarzen Zeniten abgeräumt, während die Titanen dann das Spiel machten.
Spiel 2 war noch schneller vorbei. Titanen machten das Spiel
2:0 (4:3)
Es geht nun langsam aufwärts.
Runde 4 gegen Andreas mit Splinterfright Deck
Spiel 1 wurde ich von seinen Horden vernichtet.
Gerüstet war Spiel 2 recht schnell vorbei. Meine Titans bauten zu viel Druck auf und das Spiel ging an mich.
Spiel 3 ging ebenfalls sehr schnell an mich.
2:1 (6:4)
Wieder auf dem aufsteigendem Ast.
Runde 5 gegen Sören mit SolarFlare
Das Deck machte 2 Spiele genau das was es tun sollte. Meine wichtigsten Sprüche wurden gecountert und er brachte mit dem Pristine Talisman seine Lebenspunkte außer Reichweite.
Im 2. Spiel wurde ich schnell gekillt.
0:2 (6:6)
Nun erfolgte die letzte Runde.
Gegen Thomas mit WWu Humans.
Ich konnte zwar ein paar Titans auf Feld führen jedoch wurden diese dann ins Exil geschickt und ein Paar Tokens vom Hero beendeten mit diesem dann das erste Spiel.
In Spiel 2 legte er eine absolute Traumhand hin und vernichtete mich sang und klanglos.
0:2 (6:8)

Mein Kumpel konnte beim Pre-Release zufrieden abschließen, zwar ohne wirklich Geld im Pool aufgemacht zu haben. In seinen Preisboostern war leider auch nichts wirklich vor Wert.

edith: Korrektur

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Iserlohn 2012 Die erste

  1. Shatter sagt:

    Ah, als du letztes Mal schon geschrieben hattest, dass du beim GPT in Siegburg anzutreffen warst, hab ich schon überlegt, ob wir gegeneinander gespielt haben.
    Haben wir da nicht, aber jetzt in Iserlohn schon :)
    Ja, mein Deck hat den Tag wirklich fast nur das gemacht, was es auch sollte, und fast wärs sogar ein 5:1 geworden, hat mich selbst überrascht.
    Ist eigentlich kein Solar Flare gewesen, sondern ein 5c Control, aber vom Stil her wohl tatsächlich ziemlich ähnlich.
    Dann sieht man sich diesen Sonntag vielleicht in Iserlohn wieder?
    Grüße, Sören

  2. Jashin sagt:

    Wäre es nicht auch irgendwie sinnvoll bei der Deckliste anzugeben, wie oft die Karten jeweils enthalten sind?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *