Iserlohn die Zweite

Eine Woche nach Iserlohn ging es wieder nach Iserlohn.
Wieder versuchte ich es mit meinem Kessig Wolf Run Rock Deck.

Auf der Hinfahrt wurde die neue Edition und auch die Auswirkungen auf die Formate diskutiert. Schon bei der Registration war klar, dass es dieses Mal mehr Teilnehmer sind.

Mein Kumpel startete dieses mal im Highlander.
Von den anderen starteten einer im Legacy und zwei weitere neben mir im Standard.

Runde 1 gegen Martin mit dem neuen Hearthless Lich Deck.
Spiel 1 machte mein Deck genau das was es sollte und ich prügelte Ihn mit Grave Titan und seinen Zombies zu Tode.
Und dann lernte ich die Spielstärke seines Decks kennen.
Ich habe Rampant Growth und die Green Sun’s Zenith rausgenommen und Karn, Lili und Garruk reingenommen.
Mein Gegner schlug mich mit Bloodgift Demon und Frost Titan langsam nieder. Nachdem ich diese mit Black Sun’s Zenith und Doomblade abräumte, lernte ich den Havengul Lich kennen. Ich hatte Schwierigkeiten diesen ab zu rüsten jedoch gelang es mir. Doch ein zweiter Lich brachte den ersten wieder und ich würde totgeprügelt.
Im dritten Spiel wurden zwei Heartless Summoning aktiv, und trotz einiger Aktionen brachte mein Gegner unzählige Solemn ins Spiel, welche sofort wieder in den Friedhof wanderten. Mein Gegner hatte jede Menge Mana sowie einige Handkarten. Mein Gegner hätte nun alles casten können und ich gab wegen seiner Lich-Combo auf.

Mal wieder eine Niederlage zum Auftakt. Bin ich aber mittlerweile gewohnt.
0:1 (1:2)

Runde 2 gegen Devin mit einem G/W Token Deck.
Spiel 1
Mein Gegner legte einige Token während ich Glissa ins Spiel brachte. Ein Grave Titan entschied das erste Spiel für mich.
Spiel 2
Vielleicht sollte ich erwähnen das mein Gegner erst 9 ! Jahre alt war. Ich brachte Lili Karn und Ratched Bomb ins Deck während zwei Solemn und ein Primeval Titan raus gingen.
Mein Gegner brachte einige seiner Kreaturen ins Spiel und haute mich auf 8 Lebenspunkte während ich Lili online brachte und eine Sheoldred online brachte.
Dann brachte ein durch Sheoldred wieder gekommener Primeval Titan für meinen Gegner den Tod.
2:0 (3:2) [Ein Sieg eine Niederlage]

Runde 3 gegen Helge R/B Zombies
Spiel 1 wurde ich von meinem Gegner und seinem sehr explosivem Start überrascht.
Mein Gegner zeigte mir neben seinen Zombies noch Dragonskull Summit.
Raus ging ein Doom Blade Solemn sowie Green Sun’s Zenith. Rein Lili Karn und An die Kehle gehen.
In Spiel 2 konnte ich eine Menge Druck erzeugen, jedoch zeigte mir mein Gegner wofür er den Rotsplash drin hatte. Mein Gegner hatte mir meine Sheoldred übernommen und griff mich damit an.
Auch ein liegender Grave Titan konnte das Spiel nicht zu meinen Gunsten drehen, denn Stensia Bloodhall pingte mich zu Tode. Eine Runde mehr und ich hätte das Spiel gewonnen.
0:2 (3:4) [Ein Sieg ; 2 Niederlagen]

Runde 4 gegen Julian Hessling Solarflare
Spiel 1 machte Julian genau das was sein Deck tun soll. Nerven. Meine wichtiges Sprüche wurden gecountert. Und nachdem er Sun Titan Combo am Start hatte, war das Spiel gelaufen.
Nun ärgerte ich mich, das ich doch keinen Grafedigger’s Cage in mein Sideboard aufgenommen hatte. Vielleicht wäre dann auch schon das Spiel gegen die Zombies anders gelaufen.
Da ich in der Zeit nicht mehr siegen konnte und ich den Julian kenne, wurde das Spiel zu seinen Gunsten gewertet.
0:1 (3:5) Nun mittlerweile 3 Niederlagen.
In der Zwischenzeit konnte ich das Deck des Turnier 2. Dr. Lamba beobachten und ich habe mehr Gefallen an dem Heartless-Lich Deck gefunden.

Runde 5 gegen Mark mit Grixis-Control (ja wie beim letzten Mal auch)
Ich kannte Mark von der Woche zuvor und auch Mark erkannte mich wieder.
Dieses Spiel war lustig nicht aufgrund der Geschehnisse im Spiel sondern viel mehr durch die Unterhaltung mit Mark.
Spiel 1 wurde von mir dominiert und ich konnte durch Grave Titan und seine Zombie Freunde das Spiel gewinnen.
In Spiel 2 wurde seine Bedrohungen Snappy und Olivia von meinen Black Sun’s Zenithen weggeräumt
Und ich konnte durch Inkmoth Nexus mit Kessig Wolf Run gewinnen.
2:0 (5:6)

Runde 6 gegen Jochen mit Superfriends (Esper Control)
Spiel 1 wurden mir die neuen Freunde Liliana und Sorin präsentiert diese erzeugten einen enormen Druck durch Discard und natürlich durch die Token. Eine Elspeth sorgte noch für mehr Druck und ich würde schließlich von Token überrannt.
In Spiel 2 konnte ich sehr schnell Inkmoth Nexus aktivieren sowie die gelegten Planeswalker abräumen und das Spiel für mich entscheiden.
In Spiel 3 wurde nach der Reihe ein Planeswalker neben den anderen gelegt und nachdem Gideon und ein Sun Titan meine Kreaturen neben der immer wiederkehrenden Lili vernichteten war das Spiel gelaufen.
1:2 (6:8)

Runde 7. Auf in die letzte Schlacht. Mein Kumpel hatte in der Zwischenzeit das Highlander Turnier gewonnen und konnte das International Edition Dual gegen ein Dauerspielticket eintauschen.
Gespielt wurde gegen Andre mit G/W Token.
Andre kenne ich von einigen Spielen in Iserlohn und die Spiele liefen sehr schnell zu meinen Gunsten ab.
In Spiel 2 konnte ich sogar gegen Andre die Glissa/Ratched Bomb Combo an den Start bringen.
Während der Spiele diskutierten wir die Vorteile eines B/W Token Decks. Gerade durch meine bittere Erfahrung mit den Superfreunden konnte ich Ihm dieses Deck nur wärmstens empfehlen.
2:0 (8:7) 3 Siege und 4 Niederlagen.
Es hätte besser laufen können und ich werde mir einige Gedanken bezüglich der Decks machen und ausführlich testen. Hoffe dass die anderen Turniere erfolgreicher werden.

Insgesamt habe ich nun 17 Punkte (inkl. Antrittspunkte) aus dem ersten Turnier geholt sowie 19 (inkl. Antrittspunkte) aus dem zweiten Turnier.

Auf der Rückfahrt wurde dann erneut über die neuen Karten sowie die neuen Deck [besonders Legacy] unterhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *