Deutsche Magic Blogs – ein neuer Versuch

Ebenfalls interessant

13 Kommentare

  1. Wie ich sehe hast du meine Post auf Facebook gelesen :)
    Finde ich sehr gut das du es wirklich umsetzt.Was für einen Webspace hast du gewählt Vhost oder Server?

  2. Darkest Planeswalker sagt:

    Hallo, ich bin vollkommen begeistert von deiner Idee hier was auf die Beine zu stellen, was Evil Bernd berechtig wie ich finde nun aufgeben will. Ich würde gerne dazu beitragen dass hier die Weiterexistenz der geliebten Blogcommunity wie sie uns Evil Bernd ermöglicht hat ermöglicht werden kann (Kommas gibts heut nicht)

    Grüße Darkest Plainswalker

  3. ovid sagt:

    join! hat einfach zu viel bock gemacht um aufzuhören!! =)

  4. atog28 sagt:

    Go, go, magicblogs.de…

  5. Christopher Eucken sagt:

    Und weiter gehts!!!

    Der erste Eindruck der Seite kommt erstmal gut rüber (und das zählt bereits).
    Leider liess man mich auf germagic nicht bloggen, da man mich für unfähig dazu hielt.

    Ich würde mir wünschen, dass dies von dir nicht so Turnier-(Ergebnis-)bezogen stattfindet. Mir ist wohl klar, dass niemand wirklich einen Blog/Bericht lesen möchte, der einen Loss nach dem anderen liefert….aber Magic bietet doch so unendlich viele andere Dinge, die man erleben kann und die einen Blog durchaus sehenswert beleben können.

    Gib du mir bitte eine Chance.
    Ich wünsche gutes Gelingen und viel Erfolg ffür und mit deiner neuen Plattform.

  6. Zeromant sagt:

    Ich weiß nicht so recht, was genau hier eigentlich entstehen soll. Was für die Community von großem Nutzen wäre, wäre eine Neuauflage von MTG Pop – einfach zuverlässige, regelmäßige Verlinkungen deutschsprachiger Magicblogs. Wenn sich jemand diese Arbeit macht – prima!

    Allerdings denke ich, dass sich dieser Arbeitsaufwand in Grenzen halten kann. Es wird keine neue Plattform benötigt: WordPress.com selbst ist eine absolut ausreichende Plattform (man beachte, dass diese Seite hier powered by WordPress.org ist). Jeder Trottel kann sich da kostenlos ein eigenes Blog einrichten, und die zur Verfügung stehenden Design-Optionen gehen weit über das hinaus, was praktisch jeder Blogger auf MTG Blogs genutzt hat. Klar, mit WordPress.org ist noch mehr möglich, aber offensichtlich braucht das ja niemand. (Wer den Unterschied nicht kennt: WordPress.com bietet für Blogs Serverspace und eine Vielzahl vorgegebener Themes an. WordPress.org ist eine Software, die man nutzen kann, um ein Blog flexibel nach eigenen Vorkenntnissen zu gestalten, die jedoch mehr Kenntnisse und eigenen Serverspace voraussetzt.)

    Eigentlich muss man nur alle Möchtegern-Blogger auf die Möglichkeit, sich ein Blog bei WordPress.com (oder, falls man andere Präferenzen hat, bei einem anderen Anbieter) einzurichten hinweisen und sie darum bitten, einen RSS-Feed zur Verfügung zu stellen (das bietet WordPress automatisch an, man muss dafür nichts weiter machen als dieses Widget aktivieren); sowie diese RSS-Feeds in übersichtlicher Form auf einer Portalseite präsentieren (das erfordert natürlich Updates, wann immer ein neues Blog dazu kommt). Klar, MTG Pop war noch bequemer, da es direkt einzelne Beiträge verlinkte und wohl auch automatisch updatete, aber dieser Luxus kann warten, bis jemand mit Programmierkenntnissen die Zeit dafür findet.

    Eine Notwendigkeit, wieder möglichst viele Blogger an der selben Stelle zu versammeln, besteht also nicht, und eigentlich sollte die Community aus EBs Verbrannter-Erde-Aktion auch die Lehre gezogen haben, dass das überhaupt keine gute Idee ist!

  7. Fknoche sagt:

    Ich finde es super, dass die Community weiter aufrechterhalten werden soll! Ich habe regelmäßig Blogs gelesen und die neuen Decks auf deckcheck interessiert verfolgt und selbst gepostet! Ich würde mich sehr freuen wenn ich hier sie Möglichkeit bekommen würde, erfolgreiche selbstgespielte Decks auf Turnieren Posten zu können und in Bloggs von Turnieren(wenn in den top8) zu berichten! Ich hoffe ich Kriege ne Email mit der Möglichkeit mich als aktives Mitglied einbringen zu dürfen! Mfg

  8. admin sagt:

    Da hast du natürlich in gewissen Grenzen recht, Andreas. Und jeder darf gerne sein eigenes Blog aufsetzen – das geht wirklich einfach bei diversen kostenlosen Seiten wie WordPress.org. Ich denke aber, nicht jeder will sich darum kümmern (z.B. kann man dort nur mit technischem Verständnis Kartenpopups und Deckansichten einbauen, wenn überhaupt) und genau an der Stelle greift so eine Blogsammlung wie diese hier. Und ja, es hat den Nachteil, dass es einen zentralen Schalter gibt, der alles abstellt. Ich bin hier für gesunden Dualismus, davon können nur alle profitieren. Ich kann mir zum Beispiel gut vorstellen, hier die RSS Feeds von „Fremdbloggern“ als Verlinkung mit einzubinden.

    Ich wollte erst einmal mit dem einfachsten beginnen und dadurch versuchen, die Leute beisammen zu halten. Schaun wir doch einfach mal, was sich daraus entwickelt, oder? Programmierkenntnisse habe ich berufsbedingt genug, kann also durchaus sein, dass ich 2-3 Leute um mich sammle und neue MTG Projekte auf- und nachziehe.

  9. Zilla sagt:

    Zeromant, DU kannst dich ja weiterhin RSS-feeden lassen. Alle „Möchtegern-Blogger“, können ja hier rumdwellen, damit sie nicht von deinem majestätischen Glanz erblinden. Arrogantes Milchbrötchen, alder (um mal den MtGBlogs-Kommentarslang auszusäen)!

  10. QKey sagt:

    Hiho, mein Freund Che und ich würden gerne einen Blog bei Dir starten. Ich selbst habe schon ein wenig Erfahrung mit WordPress und CHe ist sher lernwillig.

    mfg
    QKey

  11. Tigris sagt:

    Ich würde auch paar Blogs zum testen aber auch nachher hoch stellen wenn du noch Leute brauchst, habe damit nicht wirklich Erfahrung aber das sollte ich schon hinkriegen. Ich hätte sogar schon mal 2 kleine Blogeinträge parat, die ich eigentlich vorhatte beim vorherigen blogganbieter hochzustellen aber ja^^

  12. Sherlock sagt:

    Hallo Ormus,

    freut mich, dass Du bereit bist, Dir die Arbeit zu machen und der „Community“ eine neue Plattform zu bieten.

    Viel Spaß und viel Erfolg dabei!
    Sherlock

  1. 19. Oktober 2015

    […] wir feiern Geburtstag! Am 19.10.2010, also vor 5 Jahren, ging hier auf MagicBlogs.de der erste Artikel online! Ursprünglich wollte ich nur die durch das Ende von MTGBlogs.de gerissene Lücke etwas abfangen, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *