Blast from the Past (9) – Thou shall not untap aka Stasis im Legacy aka Ich hab keinen Bock mehr

Herzlich willkommen zurück bei „Blast from the Past“,

dem einen oder anderen mag es in meinen Artikeln aufgefallen sein, dass ich mit Blau in Magic nicht so richtig gut kann. Deswegen hat der Artikel hier auch etwas länger gedauert. Doch das liegt nicht daran, dass in Blau immer diese „Nein, das spielst du jetzt nicht“-Mentalität mitschwingt (also nicht nur), sondern mit einem einschneidenden Erlebnis aus meiner Magic-Anfangszeit. Wir schreiben das Jahr 2003, micha spielt seid ca. vier Wochen und hat sein erstes richtig funktionierendes Deck zusammen gebaut, Grün-Rot ins Gesicht. Ich hatte es sogar irgendwie hinbekommen mir zwei Copperhoof Vorrac als Finisher zusammen zu tauschen. micha spielt also das erste Mal sein selbstgebautes Deck und ist voll gehyped weil der Copperhoof Vorrac ja immer riesig ist (man bedenke: damals gab’s noch Manaburn (Manaburn: am Ende jeder Phase wurde der Manapool geleert und jeder Spieler hat Lebenspunkte in Höhe seines Restmanas verloren), einfach mal konsequenzlos Länder wegtappen gab’s da nicht).

Ich zieh erwartungsgemäß mäßig, mein Gegner spielt Turn 5 eine Bribery auf mich und klaut meinen Copperhoof Vorrac. Ich bekomm den noch irgendwie gehandelt (mein Gegner war der Typ von dem ich einen Copperhoof Vorrac getauscht hatte btw). Er ist dran und fragt mich ob ich noch einen getauscht hatte, ich sagte dazu dass ich die Woche zuvor bereits einen getauscht hatte und mich gefreut hatte jetzt zwei zu haben. Darauf spielt er noch eine Bribery und sucht den zweiten Copperhoof Vorrac aus meinem Deck und verprügelt mich damit.

Und das meine Lieben ist der Grund warum überzeugte Blauspieler in meinen Augen das Letzte sind.

As Foretold

Zurück zum eigentlichen Artikel, ich möchte heute mal einen Blick auf eines der Decks werfen die sogar älter sind als das Legacy-Format selbst und zwar Stasis.

Hier eine der aktuellsten Listen:

Wer glaubt Miracles pre-ban (= vor dem Banning von Sensei’s Divining Top) hat dich nicht mitspielen lassen durfte noch nie gegen dieses Machwerk antreten. Das Deck zielt darauf ab durch Counter das gegnerische Earlygame soweit irgend möglich zu behindern und den Gegner durch Karten wie The Tabernacle at Pendrell Vale zu verlangsamen bis man dem ausgetappten Gegner Stasis und wahlweise Jace, the Mind Sculptor vor die Nase legt. Alternativ kann man sein Gegenüber natürlich auch in den Softlock aus Stasis + Ral Zarek versetzen: Ral tappt Länder des Gegners und enttappt jede Runde mit seiner +1-Fähigkeit das Upkeep-Mana für die Stasis.

Durch Amonkhet, genauer durch As Foretold bekamm das Deck ein Supporttool welches das Deck vom Nischenprodukt zum soliden Tier 1.5-Deck hat aufsteigen lassen.

Ist das Deck Einsteigerfreundlich? Absolut nicht, da allein die zwei Tabernacle das Deck schon teurer machen als manches Combodeck. Ausserdem bestraft es Entscheidungsfehler relativ hart, zwar nicht so hart wie Canadian Threshold aber dennoch sehr hart. Doch das ist generell das Problem von Decks deren Hauptouts counterbasiert sind.

Das Deck ist generell für Leute geeignet die lange, sehr grindige Spiele mögen. Es ist hervorragend für Leute geeignet die Turniergebühr dafür bezahlen damit andere Leute gegen sie spielen müssen. Ja, solche Leute gibt’s auch.

Ich würde das Deck nicht in Metabereichen empfehlen die stark mit Chalice of the Void und Trinisphere durchsetzt sind. Allerdings sind auch diese Karten nur Randerscheinungen. Empfehlen kann man das Deck für Metabereiche mit generell grindigen Decks wie z.B. Jund, Junk oder Miracles.

Diesmal etwas weniger zum Deck dafür bisschen mehr zum Autor. In diesem Sinne happy gaming und bis zum nächsten Mal bei „Blast from the Past“. Cheerio, euer micha.

 

micha

Ich schreibe für euch über die Constructed Formate Legacy und Modern, Limited ist nicht mein Ding. Mehr über mich findet ihr in meinem Steckbrief und meine Artikel gibt es hier im Archiv.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.