Ravnicas Treue – Alles Wissenswerte

Auf Ravnica braut sich etwas zusammen, die Gilden bereiten sich vor!

„Legt diese Stadt in Schutt und Asche“ – Domri

Dieses mal treffen wir die anderen 5 Gilden von Ravnica an, die viele neue Fähigkeiten mit sich bringen.

Seelenwandlung (englisch: Afterlife)

Schulden beim Orzhov-Syndikat () werden auch nach dem Tod noch weiter abbezahlt!

Seelenwandlung heißt die neue Fähigkeit mit dem Stichwort Seelenwandlung n: „Wenn diese Kreatur stirbt, erzeuge n 1/1 weiß und schwarze Geist-Kreaturenspielstein(e) mit Flugfähigkeit.“

Seelenwandlung ist eine ausgelöste Fähigkeit, die auf den Stapel gelegt wird, wenn eine Kreatur mit eben diesem Stichwort im Friedhof landet.

Eine Kreatrur stirbt nur, wenn diese vom Spielfeld auf den Friedhof gelegt wird. Alles andere ist nicht sterben und löst somit die Seelenwandlung nicht aus.

 

Addendum (englisch: Addendum)

Der Azorious-Senat ()  tut das was er am besten kann! Versuchen mit ihren Regeln das Chaos zu überwältigen.

Addendum heißt hier das neue „Schlüsselwort“, welches mit einem Extraeffekt zusätzlich im „Anhang“ eines Zauberspruches das Wirken in einer deiner Hauptphasen belohnt.

Addendum ist eine sogenannte statische Fähigkeit, die beim ausführen des Zauberspruches wahr ist, wenn das Kriterium erfüllt ist.  Regelrelevant ist hier, dass Kopien von Zaubersprüchen nicht gewirkt, sondern einfach auf den Stapel gelegt werden. Das Kriterium des Wirkens, selbst wenn es in deiner Hauptphase passiert, ist somit nicht wahr und du bekommst dein Addendum nicht.

 

Adaptieren (englisch: Adapt)

Das Simic-Kombinat (), also die Biologie-Zauberer, sind fleißig am Naturwissenschaft betreiben und kreiren allerlei Mutanten um ihnen zu helfen.

Adaptieren n heißt die neue Mechanik der Simic: Falls keine +1/+1-Marken auf dieser Kreatur liegen, lege n  +1/+1-marken auf sie.

Adaptieren ist eine aktivierte Fähigkeit, die du immer, wenn du Priorität hast (also in Spontanzauber-Geschwindigkeit), für die Kosten vor dem Doppelpunkt aktivieren kannst.

Du kannst die Fähigkeit auch aktivieren, wenn schon +1/+1 Marken darauf liegen. Beim verrechnen der Fähigkeit passiert dann aber nichts. Es gibt Karten, die es dir erlauben Marken auf andere Kreaturen zu verschieben, wie zum Beispiel Gildenmagierin des Kombinats. Auch gibt es für Kreaturen mit +1/+1 Marken Boni, zum Beispiel die Fähigkeit von Zegana, Utopia-Sprecherin, die als Statische Fähigkeit wahr ist, solange die Karte von der der Effekt ausgeht und die Kondition erfüllt sind.

 

Aufruhr (englisch: Riot)

Der Gruul-Klan () veranstaltet ganz schön viel Unruhe und nutzt jede Gelegenheit um Chaos zu verbreiten. Zivilisation? Braucht man nicht!

Aufruhr ist ein sogenannter Ersatzeffekt und beinflusst die Kreatur schon bevor diese das Feld betritt. Bevor das nämlich passiert, triffst du die Wahl, ob deine Kreatur mit einer +1/+1 Marke oder mit Eile das Spielfeld betritt.

Wichtig hierbei, die Wahl passiert tatsächlich bevor die Karte von irgendwelchen Effekten auf dem Spielefeld gesehen werden kann. Niemand kann auf deine Entscheidung reagieren. Hat deine Kreatur mehrere Male Aufruhr, wie zum Beispiel durch [card(Rhythmus der Wildnis[/card], dann triffst du deine Wahl für jedes mal Aufruhr. Aufruhr gibt deiner Kreatur Eile nicht nur bis zum Ende des Zuges,  sondern dauerhaft. Daher kann man zum Beispiel beim Übernehmen der Kreatur, wenn der Spieler unter dessen Kontrolle die Kreatur das Spielfeld betreten hat und sich für Eile entschied, gleich angreifen.

 

Spektakel (englisch: Spectacle)

Der Rakdos-Kult () macht das was er am besten kann! Aufsehen erregen!

Spektakel heißt die neue Fähigkeit. Spektakel erlaubt es dir einen Zauberspruch für alternative Kosten zu wirken, anstatt den eigentlichen Manakosten. Dafür muss der Gegner nur in dem Zug Lebenspunkte verloren haben.

Lebenspunkte verlieren beinhaltet Schaden durch zum Beispiel Kampfschaden, aber auch Schaden, den Kreaturen mit Effekten oder Zaubersprüche machen. Nicht einmal du selbst musst dem Gegner den Schaden zugefügt haben. Und nicht nur Schaden an sich erlaubt es dir die Spektakel Kosten zu bezahlen, auch das allgemeine Verlieren von Lebenspunkten, wie es z.B. Priesterin der vergessenen Götter veranlasst!

Regeltechnisch relevant ist, dass man einen Zauberspruch nie für 2 Alternative Kosten wirken kann. Wenn ein Effekt dir erlaubt einen Zauberspruch für zum beispiel 0 Mana zu wirken, dann kannst du nur das machen. Elektrodominanz lässt dich eine Karte umsonst wirken. Willst du eventuell Boni, den ein paar Karten haben, einsammeln (Hedonist von Rix Maadi), dann kannst du das nicht mit der Elektrodominanz in Einklang bringen.

 

Geteilte Karten und Hybrid Mana im Überblick

Geteilte Karten bieten die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Zaubersprüchen auf einer Karte zu wählen.  Beim Spielen der Karten kann man immer nur eine Hälfte wirken. Die Karte hat, solange sie in einer anderen Zone als dem Stapel ist, die Charakteristiken von beiden Hälften, auf dem Stapel die Charakteristik der gewirkten Hälfte.

Hybrid Mana besteht aus einem Manasymbol, in dem zwei Farben vorkommen. Du kannst dann eine der beiden Farben für jedes Hybrid Mana Symbol bezahlen.

 

 

Gut zu Wissen

Wenn das Ziel von Absorb nicht neutralisiert werden kann, dann ist das Ziel nicht illegal. Die 3 Leben bekommt man trotzdem!

Der Effekt, dass Schaden deinen Lebenspunktestand nur auf 1 reduziert ist kein Präventions-Effekt, sondern setzt das Schadensergebnis auf 1. Kreaturen mit Lifelink, die dir Schaden zufügen, fügen trotzdem Schaden ihrer Stärke zu und deren Kontrolleur bekommt die passenden Lebenspunkte.

Wenn sich keine Kreaturen in deiner Bibliothek befinden wird Amplifeuer zu einer 0/0 Kreatur.

Bei dem letzten Effekt ist es egal woher die +1/+1 Marke kommt. Sie wird auch ausgelöst, wenn die +1/+1 Marke von woanders als seinem Adaptieren auf den Biomagier gelegt wird.

Das vorzeigen der Karte passiert, nach dem alle Spieler ihre Starthände gehalten haben und für ihre Mulligans Hellsicht 1 angewendet haben, aber bevor Spieler ihren ersten Zug machen (in aktiver-nicht aktiver Spieler Reihenfolge). Wenn man zwei auf der Starthand hat, wendet man übrigens 2 mal Hellsicht 3 an, nicht Hellsicht 6.

Eser Unger

Fragen über Magic und Judgen gerne an eser.mtgjudge@gmail.com - Magic Fest London Judge - Double MCQ Frankfurt Judge - MCQ Dülmen Spieler - Magic Fest Copenhagen Judge - Magic fest Krakow PrizeWall

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Seelenwandlung, nicht Seelenverwandlung. Sie haben’s sich leicht gemacht und die Übersetzung der gleichnamigen Karten auch für das Schlüsselwort genommen. Nicht glücklich, wie ich finde (vergleiche Seelenwanderung aus dem Kamigawa-Block).

    Auch zwei der anderen Schlüsselwörter hätte ich anders übersetzt: Addendum → Ergänzung und Adapt → Anpassen. Aber mich fragt ja keiner.

    Ansonsten wieder die Release Notes mit Bildern… Naja, immerhin.

    • Eser Unger sagt:

      Oweh, danke, das ändere ich!

      Bin deiner Meinung! Ergänzug und Anpassen fänd ich super aber naja, mich fragt ja auch niemand!

      Dieses mal aber mit mehr arbeit da die Release Notes erst immer so spät rauskommen nämlich komplett selber earbeitet und dann nur noch abgeglichen, dass ich keinen quark verzapf! 🙂

      Nlingt so negativ. Hättest du Interesse an etwas anderem? Oder noch etwas zusätzlich? Bin offen für Vorschläge. 🙂

      • Wenn schon nachträgliche Korrektur, dann bitte überall und nicht nur in der Überschrift (einfach nach „Seelenverwandlung“ suchen und ersetzen).

        Ok, dass du das selbst erarbeitet hast, war mir nicht bewusst. Bleibt die Frage, ob sich die Mühe lohnt, wenn nicht viel später die offiziellen Release Notes rauskommen.

        Interesse habe ich an allem, was mit Magic fernab des Turniergeschehens zu tun hat, seien es Spielberichte, Karten- oder Kombo-Besprechungen, Einschätzungen zu neuen Editionen aus Sicht eines Nicht-Turnierspielers usw. usw. Es wird insgesamt zu wenig Deutschsprachiges über Magic verzapft, außer es geht um irgendwelchen Turnierkram.

        Wichtiger ist aber, worüber du schreiben magst, denn wenn dich das selbst nicht reizt, wirst du auch kaum einen Text verfassen können, den andere gerne lesen.

        • Eser Unger sagt:

          Hallo!

          Oweh, Peinlich! Wird gemacht!

          Release Notes kommen immer so spät. Alles an einem Abend machen ist ein bisschen viel. Außerdem ist für mich Vorbereitung auf ein neues Set ein muss, da ich een bescheid wissen sollte, so als Schiedsrichter. Wenn ich mir aktiv Gedanken mache und das dann auch noch in Artikelform unterbringen kann ist das eine win-win Situation! Außerdem kommen so mehr Spieler die „Release Notes“ ran. Einfach hier veröffentlicht, kompakt alle mechaniken des Sets. Ich schau mal, wie ich das in Zukunft ansprechender machen kann.

          Mh, das klingt gut! Ich habe an sich mittlerweile recht wenig Kontakt mit dem Spielen an sich. Habe mir vorgenommen dieses Jahr das Spielen nicht ganz zu vergessen. in ca. 2 Monaten wird ein Artikel zu meinem pet Modern Deck kommen. ich sag nur so viel: Energie Marken und Birds of Pradise sind toll!

  1. 28. Januar 2019

    […] Alle Mechaniken des neuen Sets und der neuen Gilden findet Ihr im Detail in diesem Artikel unseres hauseigenen Magicblogs-Judges Eser! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.