Teamvorstellung – Sebastian / Freakle

FreakleSpielerprofil: Freakle

Name und Alter: Sebastian, 31

Woher kommt dein Nickname? Aus meinen Counter-Strike Zeiten, in denen mich meine Mitspieler „Freak“ getauft haben, wegen des relativ hohen Arbeitsaufwandes den ich als Team-Captain durchgeführt habe. Um das ganze abzuschwächen, wurde daraus irgendwann ein schwäbisches „Freakle“.

Beruf bei MagicBlogs.de: Autor, Video Content Creator

Womit verdienst du das Geld für dein Hobby? Entwicklungsleiter bei einem mittelständischen Chemieunternehmen.

Wohnort und Stamm-LGS: Ulm, Spielespatz Ulm

Wann hat sich dein Funke entzündet? Angefangen habe ich sehr früh, allerdings rein Casual zu spielen zu Revised Zeiten. Nach einer längeren Pause ab Mirrodin bin ich zum Return to Ravnica – Block wieder eingestiegen und spiele seitdem auch Competitive Events.

Wie betreibst du dein Hobby? Ich drafte regelmäßig in Papierform und spiele ebenfalls regelmäßig in Papier Modern und Highlander. Letzteres ist sicher mein liebstes Format, bei dem ich mich immer wieder auf die Abende mit unserer Spielgruppe freue. Ich bin leidenschaftlicher Deckbauer, so dass ich eigentlich in vielen freien Minuten oder in Meetings auf dem Handy an neuen Decks für alle möglichen Formate tüftle. Online spiele ich auf Magic Online und bei MTG Arena.

Mit welcher Farbe/Gilde/Alara Shard oder Khans Wedge identifizierst du dich? Das dürfte bei mir relativ klar sein, Sultai! Ich bin leidenschaftlicher „The Rock“ Spieler und kann mich trotz allem an Control- und Manipulationseffekten aus Blau erfreuen. Mein erstes Deck nach meiner Pause war Legacy Shardless Agent, dieser Trend hält sich weiterhin!

Magic-bezogene Erfolge: Ein paar 9.-11. Plätze bei PTQs, RPTQs,und WMCQs. Einige Tag 2 Teilnahmen an GPs, die Pro-Punkte gebracht haben und einmal sogar etwas Geld. Super Sunday Series Top 8 in Madrid.

Was ist deine denkwürdigste Errungenschaft, die nichts mit Magic zu tun hat? Meine Hochzeit selbstverständlich. Im eSports-Bereich war es wohl die Teilnahme an der Pro Series und mein erster „Sponsor-Vertrag“ den ich in 2001 unterschrieben habe, der mir unlimitierte LAN-Teilnahmen und hin und wieder ein bisschen Hardware einbrachte.

Was ist deine liebste Magic-Erinnerung? Das war, denke ich, der Modern Masters GP in Utrecht. Die Reisegruppe war super lustig, das Turnier war sehr spaßig, das Set war toll, hat alles gepasst. Bisher die wohl schönste Magic-Reise.

Was machst du, wenn du nicht an Magic denkst? Ich fahre, wenn auch weniger als früher, Downhill-Mountainbike. Hin und wieder spiele ich noch Eishockey oder gehe zum Fußball. Mein zweites großes Hobby ist allerdings die Musik, ich bin ein ganz guter Amateur-Saxophonist und spiele in wechselnden Big-Bands, Quartetten, sowie bei meinem Heimat Musikverein und einigen Auswahlorchestern.

Was sind deine Top 3 Magic-Karten? Liliana of the Veil, Dark Confidant, Baleful Strix

Was sind deine Flop 3 Magic-Karten? Lightning Bolt, Urza Länder, Winter Orb

Freakle

Content Creator und Sultai-Clanmitglied von MagicBlogsDe. Mehr über mich findet ihr in meinem Steckbrief und meine Artikel gibt es hier im Archiv. Weitere Infos und Neuigkeiten findet ihr auf meinem Twitteraccount @AnaFreakle oder in meinen Twitch Streams @bgFreakle.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Netdeck-Nico sagt:

    Du bist Saxophonist? Ich muss schon sagen, vom Downhill-fahren über die eSports-Karriere bis hin zum Saxophon bist du immer wieder für Überraschungen gut! 😀

    Deine Top-3 Karten gefallen mir zu 2/3 übrigens auch super 😉

    • Freakle sagt:

      Wie Andi schon gesagt hat, eigentlich fehlt der Deathrite in meiner Liste noch! Frag mich echt was mich da geritten hat 😀

      Ja ich spiel schon seit über 20 Jahren Saxophon, verkauf auch gerade einiges an Magic-Stock damit ich mir n weiteres Sax kaufen kann !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.