GP: Day2 vs Modo T2 Daily: 4-0

Hallo!

Wie im letzten Eintrag bereits erwähnt, möchte ich überprüfen, ob vergleichbare Zusammenhänge zwischen dem Magic Online Metagame zum GP Day2 Metagame erkennbar sind.

Ich habe vor dem GP einen Metagame Breakdown aller 4-0 Magic Online Standard Daily Event Decklisten gemacht. Nachzulesen hier: http://magicblogs.de/cheapgirl/2011/03/24/standard-daily-events-4-0/

Der Grund hierfür war den Metagame Breakdown von Modo mit dem vom GP – Day2 zu vergleichen.

Der Grand Prix in Barcelona ist vorbei und das Metagame an Tag 2 gestaltete sich folgendermaßen:

Here is the full breakdown of all 138 day-two decklists:

Number Type

49 Caw-Blade*
21 Valakut
17 Red-Blue-Green
16 Mono Red**
8 Boros
5 Vampires
4 U/B Control
3 Mono White Control
3 Eldrazi Ramp
3 Naya
2 G/W Quest
7 Others***

*24 of the Caw-Blade decks splash black, only five of them splash red.
**None of these are Kuldotha Red (none made Day 2).
***Seven different decks including U/B Infect, U/W Proliferate Control, G/W No-Quest, Mythic Bant, R/G Tokens, Forgemaster-Tezz, and Dredgevine.

Um sinnvoll vergleichen zu können rechne ich erstmal auf % um und stelle beide Listen nebeneinander: fett GP und Kursiv Modo

Valakut: 15,22% /// 28,15%

UWb Caw Blade: 17,39% /// 17,48%
UW Caw Blade:14,5% /// 9,7%
UW/r Caw Blade: 3,62% /// 0,97%
U/B Control: 2,9% /// 1,94%

RUG: 12,31% /// 10,67%
Vampire: 3,62% /// 4,85%

Mono Rot: 11,6% /// 7,76%
Boros: 5,79% /// 1,94%

So, das sind also die Ergebnisse im Vergleich. Überraschenderweise oder wie vermutet sind kaum großartige Ausreißer vorhanden. Lediglich Valakut war auf Modo unter den Daily Event 4-0 Decklisten öfters vorhanden als wie beim GP Day 2.

15,22% ist trotz allem noch ein ordentlicher Wert, was noch immer bedeutet, dass Valakut neben Caw Blade am 2. häufigsten gespielt wurde. Am GP gegen Valakut gerüstet zu sein, war also sicherlich kein Fehler, die Vorhersage war vom Modo Metagame somit nicht unbrauchbar oder falsch.

Bei den Caw Blade Decks stimmen die Werte in etwa überein. Auch beim GP war die schwarze Version am beliebtesten, was sich ja eine Woche davor auf Modo bereits angekündigt hat. UW/r ist in beiden Breakdowns kaum vorhanden.

Beim GP Day2 hat übrigens nicht nur Guillaume Wafo-tapa sondern auch Guillaume Matignon das UB Control gespielt, auf Modo erzielte Christopher Wolf bei einem Daily einen Score von 4-0 mit U/B Control. Dies erweckt den Anschein das UB zwar nicht mehr ganz so gut ist, pilotiert von fähigen Leuten allerdings noch immer eine Waffe ist. D.h. ein copy + paste für den nächsten NatsQ ist nicht empfehlenswert.

Das Ergebnis zusammengefasst ergibt schlussendlich folgendes: Verfolgt man die Decklisten der Daily T2 Decklisten auf www.mtgonline.com eine Woche vor dem nächsten Constructed Grand Prix, so bekommt man in etwa Auskunft wie oft welche Decks in etwa beim GP vorhanden sein werden.

Das wars wieder von mir. Bis dann Euer cheapgirl

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.