Ein Sturm zieht auf …

Hallo miteinander,

Nachdem sich zwar der Andrang auf 1on1 Commander-Content eher in Grenzen hält, das ganze sich allerdings immer mehr zu meinem Lieblingsformat entwickelt, habe ich mich entschlossen euch mein neues Deck Vorzustellen.

Vorneweg, was kann es schöneres geben als folgendes Bild:

storm kleib

Hach das freut doch das Magicspieler-Herz! Zumindest meines und aller, die gerne in einen Zen-gleichen Meditationszustand abtauchen und sich an 10 Minuten langen Goldfisch Zügen erfreuen können.

Storm ist ein sehr starkes Deck, sowohl in Modern, als noch mehr in Legacy. Das Hauptproblem in Singelton-Formaten ist allerdings, dass wir unsere Filterkarten nicht als 4of spielen können, genau so wenig wie unsere zusätzlichen Manaproduzenten. Daher müssen wir auch schwächere Karten spielen, die letztendlich die Power des Decks nach unten ziehen. 30 Leben sind auch ein deutlicher Unterschied zu den 20 im regulären 1 gegen 1 Magic. Glücklicherweise hat uns WotC vor kurzem eine weitere „Storm“-Karte geschenkt, die ein sehr sehr hohes Powerlevel besitz und uns gleichzeitig hilft selbst bei unvorteilhaften Boardpositionen zu überleben:

reservoir

Dieses Artefakt kann uns leicht in unserem Storm Turn 100+ Leben generieren und ist daher ein noch stärkere Finisher als Tendrils. Dank der hohen Zahl an Counterspells im 1on1-Format sollten wir uns allerdings auch einen Plan B zurecht legen. Dieser Plan B hat mich letztendlich auch wieder in meine liebste Farbkombination geführt:

leo timetwister

Die Spaßpolizei-Combo vernichtet effizient die Hand unseres Opponents, der Twister-Effekt ist sowiso einer, den wir in einem Storm-Deck dringend benötigen. Daher synergiert unser Plan B zusätzlich sehr gut mit unserem Plan A, dem Storm-kill.

Das ganze wird gespickt mit ausreichend Disruption, so dass wir hoffentlich unseren Turn überstehen, in Form von Discard und Counterspells

ForceOfWill hymn_to_tourach

Daraus ergibt sich folgende Liste, mit der ich zur Zeit teste:

Leovold Storm 

Bisher hat das Deck es nur auf ein 4:1-Finish geschafft. Durch weitere Verfeinerungen könnte es schon möglich sein auch 5:0 in einer Liga zu gehen.

Wichtige Karten für eine erfolgreichen Kill sind solche, die Mana erzeugen:

High Tide, Turnabout, Mind over Matter um Mana zu erzeugen, Timetwister, Time Spiral um die Hand aufzufrischen, und letztendlich Tendrils of Agony oder Aetherflux Reservoir.

Es gibt noch eine Karten die ich auch ausprobieren will, bzw für die ich evtl Platz schaffen will. Consecrated Sphinx, Simic Charm, Life from the Loam sind die ersten 3 die ich gerne testen würde.

Es wäre auch möglich dass dieses Deck grünen Ramp zusätzlich benötigt, hier wären Exploration, Burgeoning, Farseek, Explore, Rampant Growth und Sakura-Tribe Elder die üblichen verdächtigen.

Evtl. ist auch ein Artefakt-basierter Ramp-Ansatz mit Dimir Signet, Golgari Signet, Talisman of Dominance und Tezzeret the Seeker sowie Tezzeret, Agent of Bolas die richtige Antwort. Es könnte auch sein dass beide Ramp-Varianten zu langsam sind? Probieren geht über studieren!

Falls Ihr Ideen habt, gerne immer raus damit in den Kommentaren, ich werde die Tests mit diesem Deck auch immer wieder Streamen, also schaut rein!

 

 

Freakle

 

10 Gedanken zu „Ein Sturm zieht auf …

  1. Um mit dem „Aetherflux Reservoir“ in einem Zug auf „100+ Leben“ zu kommen, musst du 14 Sprüche wirken. Mit Spontanzaubern kann man es, durch geschicktes Reagieren auf die ausgelöste Fähigkeit, vielleicht auf 10 Sprüche reduzieren. Ich kenne mich mit Storm-Decks nicht so aus, daher die Frage: Ist das wirklich realistisch?

    • Tigris sagt:

      Selbst wenn es nicht so realistisch ist auf 100+ leben zu kommen, ist dies ja gar nciht nötig per se (auch wenn es vorkommen kann).
      Im T2 habe ich die 100+ leben shcon mehrfach erlebt dank gratis Artefakte und bounce (und Kartenziehern).
      9 Zauber reichen meist ja schon aus um über 50 Leben zu kommen, was ein bisschen einfacher ist.
      Jedoch muss halt (im Gegensatz zu Tendrils) das Artefakt füh genug liegen.

      • Ok. Ja, in der Regel sollte es genügen, auf mehr als 50 LP zu kommen, damit man das Artefakt opfern kann, insofern bezog sich meine Frage nur auf die Aussage im Text, nicht auf den Nutzen der Karte.

      • Freakle sagt:

        Hei Tigris!

        Das schöne Am Aethervolt Reservoir ist ja, dass die ersten Spells vom Lifegain nicht so wichtig sind. Selbst wenn ich 7 Spells in meinem Storm Turn benötige um das Artefakt zu finden und es noch spielen kann, startet jeder weitere Spell ja schon bei 9+ Lifegain, so dass man relativ schnell die Leben dazu erhält.

        Wichtig ist aber, dass man wie bei Tendrils erreichen kann ca. 10 Spells im Turn zu spielen, damit dieses Artefakt zum gewinnen funktioniert.

        • Tigris sagt:

          Tendrils kann aber auch der 10. spruch sein den man findet und gewinnt dann noch. ALso man kann es über irgendwelche umwege irgendwie suchen und noch spielen.
          Klar zählen die ersten sprüche weniger, aber wenn man schon 6 sprüche davor gespielt hat muss man danach dennoch etwa 2 sprüche mehr spielen.

    • Freakle sagt:

      Hallo Mario!

      Tatsächlich ist es machbar im „Stormzug“ 14+ Sprüche zu spielen. Eine Combination aus Mana-generierenden Spells und jede Menge Draw Spells hintereinander macht das Möglich. Yawgmoth’s Will lässt uns alle Karten im Friedhof noch einmal spielen, sollte uns die Handkarten ausgehen stehen Timetwister und Time Spiral bereit um uns die Hand wieder zu füllen.
      Die 2 Karten „I win“ Combo ist natürlich end of turn: Ad Nauseam, enttappen und Mind over Matter legen. Damit sollte man eigentlich sein ganzes Deck spielen können.

      Leider kann ich bisher meine Replays nicht auf Youtube hochladen wenn ich nicht gleich recorde, da eine Karten in dieser Liste die Modo-Replays verbuggen und zum Abstürtzen bringen (Predict, Tutoren, Mind over Matter)

  2. Jac0r sagt:

    Ist ja witzig ich habe gerade letzen Freitag mein Storm EDH ausgeführt.
    Und was ich dazu sagen kann es macht Spaß denn ganzen Tisch zu Platten ohne es in die endlos Combo zu schaffen.
    In einem spül könnte ich meinen Comander Progenitus und New Kozilek in einem Zug Casten, neben bei sind noch 18 Goblin Token aus dem ETW gehüpft*^

  3. Vormi sagt:

    Nach den Bans hast ja nun Platz für die Karten, die du gerne ausprobieren möchtest 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *