A new free world

Eine neue Edition ist bekannt, wenn auch noch nicht offiziell. Und was ist mir sofort ins Auge gefallen? Ein Haufen Karten, welche man ohne Mana bezahlen kann. Und die meisten davon machen nicht einmal Kartennachteil. Aber wieso interessiert mich das so sehr? Mir gefällt die Idee, ein Deck zu spielen, welches ohne Mana auskommt und somit auch ohne Länder, und mich würde es interessieren mal so ein Deck im Legacy zu spielen (im T2 oder Extended ist das wegen des zu kleinen Kartenpools einfach nicht möglich). Natürlich bin ich nicht der einzige, der auf eine solche Idee gekommen ist, man findet sie in einigen Foren oder wurde sogar einige Male in Artikeln erwähnt. Ein deutschsprachiger Artikel dazu wäre dieser hier, man muss ihn nicht unbedingt lesen aber hier geht es mehr darum wie man das Deck jetzt verbessern könnte.

Zuerst mal was sind für neue Karten gekommen, in der Zwischenzeit und welche Karten gibt es sonst noch, die nicht im Artikel genannt werden?

Da wären zum einen die neuen Leylinien aus M11 und zum anderen der Memnite die herausgekommen sind in letzter Zeit. Zum anderen sind die alten Leylinien genauso wenig erwähnt worden und auch Mishra’s Bauble und Urza’s Bauble die etwas helfen sich durch das Deck zu ziehen, was jetzt etwas schwächer klingt, als es wirklich ist. Denn dieses Deck hat nicht so viele gute Karten zur Verfügung wie andere Decks und so sind die Qualitätsunterschiede der besten Karten und der Karten die man anstatt der Baubles spielen würde ziemlich gross. Es will so oder so eigentlich fast nie einen Mulligan nehmen (wegen Nether Spirit und weil es sonst kaum Cardadvantage hat) und es braucht keine Länder, die es auf der Starthand haben muss. Ausserdem helfen sie dabei nicht abwerfen zu müssen wenn man 8 Karten auf der Hand hat und keinen Nether Spirit und halten dabei dennoch die Handkarten Anzahl bei Bedarf hoch genug um einen nachgezogenen Nether Spirit abwerfen zu können.

Gut nun zu den Karten welche es erst in naher Zukunft geben wird.

Marrow Shards
Instant (U)
Marrow Shards deals 1 damage to each attacking creature.

Ein kleiner gratis Mass Removal fragt sich wie nützlich das sein wird. Er tötet sogar noch kleine Nimble Mongoose, Tokenhorden, Goblins solange kein Lord da ist und Dark Confidant tötet er ebenfalls aber leider etwas zu spät und nur wenn der Gegner auch damit angreifen möchte.

Gitaxian Probe
Sorcery (C)
Look at target player’s hand.
Draw a card.

Noch ein gratis Kartenzieher, man verliert Leben wie bei Street Wraith kann es aber nicht als Spontanzauber machen, dafür sieht man die Hand des Gegners (was wenn man Discard und oder Counter spielt, kann dies nützlich sein. Und wenn man die neue Cranial Extraction spielen möchte sowieso). Ausserdem ist es keine Kreatur im Friedhof (weswegen man es zusammen mit Nether Spirit spielen kann. Dass die Karte blau anstatt schwarz ist kann je nachdem was man sonst spielen möchte vor oder Nachteil sein.

Mental Misstep
Instant (U)
Counter target spell with converted mana cost 1.

Wieder eine Karte, welche keinen Kartennachteil macht, und im Gegensatz zu den meisten solchen Karten im Legacy sehr viele Karten trifft in sehr vielen Decks. Natürlich ist sie immer noch situativ aber eigentlich nie tot. Etwas besseres hätte man sich für das Deck kaum wünschen können. Vor allem ist dies eine Karte die sicher in Zukunft viel gespielt werden wird, und in diesem Deck ausser sich selbst (wahrscheinlich) nichts treffen kann, was sie zu einer weiteren potentiellen toten Karte für gegnerische Decks macht.

Surgical Extraction
Instant (R)
Choose target card in a graveyard other than a basic land card. Search its owner’s graveyard, hand, and library for any number of cards with the same name as that card and exile them. Then that player shuffles his or her library.

Eine weitere Möglichkeit ohne Mana Karten in einem Friedhof zu entfernen. Manakosten von 1 sind (wie oben erwähnt) nicht so wünschenswert. Aber dafür kann man mit dieser Karte halt wichtige Karten ganz aus dem Deck entfernen, seien dies nun wichtige Komboteile oder Länder, welche nicht mehr gesucht werden können. Dies ist nicht so unrealistisch wie es jetzt klingt, denn viele Legacydecks haben relativ Instabile Manabasen die auf Fetchländer und Dualländer angewiesen sind. Ausserdem kann man falls man die Hand des Gegners kennt eventuell auch mal keinen Kartennachteil machen oder in Extremfällen sogar Kartenvorteil erwirtschaften.

Gut Shot
Instant (U)
Gut Shot deals 1 damage to target creature or player.

Ist nur besser als Marrow Shards wenn man eine rote Karte benötigt (was wahrscheinlicher ist, als dass man eine weisse Karte mit Manakosten 1 benötigt) oder eine einzelne Kreatur töten muss bevor man angegriffen wird oder wenn man nicht angegriffen wird, was halt vor allem auf Dark Confidant zutrifft oder eventuel einmal einen Goblin Welder. Natürlich kann man auch auf den Gegner schiessen, aber 2 Leben für 1 Schaden ist ein relativ schlechter Tausch. Ausserdem wieder ein Zauber mit Manakosten von 1 was man halt vermeiden möchte (auch falls ein Gegner Counterbalance spielt).

Mutagenic Growth
Instant (C)
Garget creature gets +2/+2 until end of turn.

Ein gratis Pumpspell dürfte eher interessant sein für ein Infect Stompy Deck als für dieses. Denn man zahlt hier im Prinzip oft einfach 2 Leben und eine Karte um 2 Schaden zu machen, Kreaturen retten kann man damit wahrscheinlich eh nur selten, ganz abgesehen davon, dass man wohl eh kaum Kreaturen spielen wird und die Karte so oft kein sinnvolles Ziel haben wird und es somit eine tote Karte ist. Ausserdem kann man Lebenspunkte für sinnvollere Dinge zahlen und die Karte hat ebenfalls wieder Manakosten von 1.

Noxious Revival
Instant (U)
Put target card from a graveyard on top of its owner’s library.

Macht leider Kartennachteil und bringt nur ein wenig Cardselection. Ich denke die Karte wird in so einem Deck nicht so sinnvoll verwendet werden können. Es ist eine interessante Karte aber wohl für andere Decks, wobei man sie natürlich spielen kann, um dem Gegner tote Karten zu geben, aber dies ist es wohl nicht wert. Es ist mehr eine gute Multiplayer spielerei (z.B. Cube).

So dies währen wohl alle neuen kostenlosen Zauber, oder vielleicht doch nicht?

Es gibt noch welche die haben sich nur etwas besser versteckt. (Nein ich meine nicht das Darksteel Relic, denn eine Karte die einfach nichts macht ist nicht sehr interessant, nicht einmal in diesem Deck.) Und diese Karten hier meine ich:

Chancellor of the Annex
Creature – Angel (R)
You may reveal this card from your opening hand. If you do, when each opponent casts his or her first spell of the game, counter that spell unless that player pays .
Flying
Whenever an opponent casts a spell, counter it unless that player pays .
5/6

Chancellor of the Spires
Creature – Sphinx (R)
You may reveal this card from your opening hand. If you do, at the beginning of the first upkeep, each opponent puts the top seven cards of his or her library into his or her graveyard.
Flying
When Chancellor of the Spires enters the battlefield, you may cast target instant or sorcery card from an opponent’s graveyard without paying its mana cost.
5/7

Chancellor of the Dross
Creature – Vampire (R)
You may reveal this card from your opening hand. If you do, at the beginning of your upkeep, each opponent loses 3 life, then you gain life equal to the life lost this way.
Flying, lifelink
6/6
Chancellor of the Forge
Creature – Giant (R)
You may reveal this card from your opening hand. If you do, at the beginning of the first upkeep, put a 1/1 red Goblin creature token with haste onto the battlefield.
When Chancellor of the Forge enters the battlefield, put X 1/1 red Goblin creature tokens with haste onto the battlefield, where X is the number of creatures you control.
5/5

Chancellor of the Tangle
Creature – Beast (R)
You may reveal this card from your opening hand. If you do, at the beginning of your first main phase, add to your mana pool.
Vigilance, reach
6/7

Natürlich machen diese Karten nur etwas, wenn sie auf der Starthand sind, aber das ist immerhin in etwa 40% der Fälle der Fall. Gut das bedeutet allerdings auch, dass sie nichts mehr von alleine machen, wenn man sie nachzieht.
Deswegen sollte man die Karten auch nachher noch sinnvoll verwenden können. Z.B. indem man sie an andere Karten verfüttert um die alternativen Kosten zu bezahlen.
Gut welche Farben benötigt man eher? Grün meistens nicht, (gut der wäre wegen des komplett sinnlosen Effektes sowieso weggefallen), weiss wird man meistens leider auch nicht viel benötigen können (ausser man spielt zusätzlich zu 4 Shining Shoal noch 4 Sunscour), denn der Effekt wäre relativ cool, denn entweder verlangsamt es den Gegner relativ stark oder er muss eine Karte opfern.
Der schwarze fällt wahrscheinlich auch weg, da man dort schon oft den Nether Spirit hat als Futter und auch nur 8 Karten hat (wenn man nicht anfangen will Contagion zu spielen) denen man andere Karten verfüttern kann. Gut bleiben also noch der rote und der blaue übrig.
Der rote gibt eine zusätzliche Kreatur, welche nicht in den Friedhof geht, und somit den Nether Spirit nicht stört. Das könnte ein wenig helfen, da einem doch die Winoptions ein wenig fehlen, allerdings ist eine 1/1 Kreatur (ob jetzt mit oder ohne Haste) nicht gerade eine grosse Bedrohung. Was ebenfalls ein wenig am roten stört, ist die Tatsache, dass man rot hauptsächlich für Creature Removal braucht und somit zusätzliche rote Karten gegen bestimmte Decks ein wenig sinnfrei werden können.
Das Problem mit dem sinnlos werden gegen bestimmte Decks hat der blaue Chancellor ebenfalls, nicht nur dass man Misdirection (und vor allem auch Commandeer) nicht gegen alle Decks benötigt, sondern auch der Milleffekt ist jetzt nicht unbedingt das was man gegen Dredge Decks haben möchte, und auch gegen andere Decks ist es per se auch nicht berauschend.
Was genau bringt der Milleffekt denn? Nunja der Gegner geht schneller Kartentod (wenn man selbst nicht zu viele Karten zieht), man gewinnt Informationen über das gegnerische Deck, man gewinnt Ziele für die Extraction und man sorgt vielleicht dafür, dass der Gegner bestimmte Karte nicht mehr finden kann. (Z.B. Duallands oder Basics für Fetchländer).

Nun gut ich habe mal versucht eine Mill/Mana denial Variante zu machen, allerdings sieht das Ergebnis eher traurig aus:

4 Reaper King oder Maelstrom Angel
4 Progenitus

4 Chancellor of the Spires
4 Archive Trap
4 Force of Will
4 Misdirection
4 Mental Misstep

4 Surgical Extraction
4 Unmask
4 Sickening Shoal

4 Pyrokinesis

4 Mishra’s Bauble
4 Urza’s Bauble

4 Wasteland
4 Ghost Quarter

Hier könnte man natürlich auch Weiss spielen. Wenn man dies tun möchte würde ich folgendes adden:

4 Chancellor of the Annex
4 Shining Shoal
4 Sunscour

Und dafür 4-8 Baubles und Pyrokinesis und allenfalls noch Sickening Shoal herausnehmen. Die Sickening Shoals sind vor allem drin um Tarmagoyf zu töten was die Shining Shoal leider nicht kann.
Bei dieser Variante würde man ganz gerne Anfangen wegen den Baubles und dem Unmask, das man auch gerne Turn 1 spielt. Diese sind hier halt besonders wichtig da es nicht so viele Karten gibt, welche millen oder bei Mana Denial helfen weswegen es wichtig ist die, welche man hat auch zu ziehen. Wenn man weiss spielt, hat man halt 4 weitere Karten die tot sein könnten kriegt eher Probleme mit Tarmogoy, gewinnt dafür einen Mass Removal der alles wegmacht und hat halt den weissen Chancellor der beim Mana Denial plan hilft.

Im Sideboard würde ich hier wahrscheinlich Commandeer spielen, weil es gegen Aether Vial hilft (die nicht gerade gut zusammenpasst mit dem Mana Denial Plan) und halt auch gegen Kombo reingeboardet werden kann anstatt Creature Removal. Ravenous Trap würde ich hier ganz sicher spielen, wegen Emrakuls usw. aber natürlich auch gegen Dredge (was zugegen auch dann noch fast ungewinnbar ist).
Ansonsten vielleicht noch die Nourishing Shoal da die einem etwas Zeit gibt und beinahe gegen kein Deck ganz tot ist (im Gegensatz zu anderen Karten) sowie halt sicher Mind Break Trap gegen Kombo, da man einfach auch Karten benötigt die man anstatt der Creature Removal rein nehmen kann.

Wenn man eine Variante möchte, welche „normal“ gewinnt (und nicht warten muss, bis der Gegner gedeckt ist) dann würde ich so etwas hier spielen:

4 Maelstrom Angel
4 Conflux
4 Progenitus

4 Vine Dryad
4 Nether Spirit

4 Force of Will
4 Misdirection
4 Unmask
4 Mental Misstep

4 Pyrokinesis oder Cave-In
4 Sickening Shoal

4 Blazing Shoal
4 Shining Shoal

4 Mishra’s Bauble
4 Urza’s Bauble

Sideboard:
4 Mindbreak Trap
4 Cave-In oder Pyrokinesis
4 Ravenous Trap / Tormod’s Crypt
3 Commandeer

Hier ein paar Erklärungen zum Deck:
„Nur“ 12 Pitch only Karten, da man nicht zu viele tote Karten haben will und dank dem „draw“ halt an genug davon heran kommt und man kann ja auch andere Karten pitchen.
Bei den Pitchkarten könnte man anstatt dem Engel auch den Reaper King spielen, der kostet 5 Mana mehr und ist mit den Shoals somit besser. Der Engel ist stattdessen drin, weil er falls er seinen Weg ins Spiel findet (Show and Tell oder geklaute Aether Vial (mit Commandeer) oder geklaute Natural Order (Commandeer)) einiges stärker ist. Für Natural order würden natürlich 1-2 im Deck auch reichen (bzw da reicht meist auch ein Progenitus). Wenn man nicht so viele Show and Tell erwartet kann man natürlich ruig den Reaper King spielen. Allerdings muss man erwähnen dass es bei den Shoals nicht so oft einen Unterschied macht ob man Reaper King spielt oder den Engel. Wenn man keine Engel spielt, kann man natürlich auch Coalition Victory anstatt Conflux spielen (die sind glaube einfacher zu besorgen). Aether Vial wird man mit der Version auch nicht soo häufig spielen, da man einfach jetzt Mental Misstep hat und weil man Commandeer nicht im Maindeck hat (und nicht unbedingt hinein Sideboarded gegen Decks mit Aether Vial).
Mit dieser Variante fängt man übrigens wenn möglich NICHT selbst an, da man Nether Spirit discarden möchte als 8. Handkarte. Damit man nicht andere Karten discarden muss sind unter anderem auch die Baubles gedacht, die man als überflüssige Handkarten ausspielen kann und die einem halt helfen die besseren Karten im Deck zu ziehen.
Es sind KEINE Wastelands usw im Deck, da man es sowieso nicht schafft den Gegner zum Manascrew zu bringen (zumindest nicht länger fristig). Und dann sind die Karten einfach zu oft einfach unwichtig/tot. Ausserdem möchte man ja den Kartennachteil den man wegen dem pitchen macht damit ausgleichen keine Länder zu spielen. Und wenn man dem Gegner die Länder abschiesst sind halt bei ihm somit weniger Karten im Deck tote Karten. Was ausserdem wichtig ist mit dem Deck, ist dass man unbedingt versuchen muss aus kleinen Situationen Karten“vorteil“ zu ziehen, das bedeutet hier meistens einfach 2 zu 2 abtauschen oder besser oder dem Gegner möglichst viele tote Handkarten zu lassen.
Hier ein paar Tipps/Beispiele wie man das machen kann:

Baubles nicht auslösen falls der Gegner Stifle spielen könnte und U offen hat.
Die meisten Spells im Deck sind Instant also spielt sie in Reaktion auf gegnerische Spells, so könnt ihr mit Misdirection einen Counter auf ihren eigenen Spell umlenken.
Falls der Gegner Swords to Plowshards spielen könnte, holt den Nether Spirit nur zurück, falls ihr noch einen discarden könnt ODER er bereits eine Kreatur im Spiel hat, auf die ihr das Swords to Plowshards allenfalls umlenken könnt.
Lauft mit Blazing Shoal NICHT in einen Removal rein.
Mit Shining Shoal wenns geht Burnzauber auf gegnerische Kreaturen umlenken.
Mit den „Massremoval“ wenns geht wirklich 2 oder mehr Kreaturen mitnehmen.
Baubles schlau zünden/behalten so dass ihr nicht eine Karte (ausser Nether Spirit) abschmeissen müsst.
Vine Dryad im Kampf spielen so dass ihr damit wenn möglich eine Kreatur töten könnt (z.B. Goblin Lackey)
Mental Misstep früh spielen, falls der Gegner ebenfalls Mental Misstep haben könnte, damit er nachgezogene nicht spielen kann.
Discard/Counter hauptsächlich für Dinge verwenden die ihr nicht anders los werded.
Boarded richtig! So dass ihr nach dem Sideboarden möglichst wenige tote Karten habt und möglichst viele die ohne Kartennachteil gespielt werden können.

Das Problem des Decks ist aber trotz Mental Misstep das selbe, und das ist nicht unbedingt der Kartennachteil, sondern die fehlenden Winoptions. Klar gibt es jetzt noch Memnite aber 1/1 Kreaturen sind einfach keine Winoptions man bräuchte eine eine grössere Gratiskreatur. Von Seite der Pitchkarten, die Chancellors waren ein netter Anfang das einzige wirkliche Problem an ihnen ist, dass sie nur eine Farbe haben. Solche Dinge wären es, das dieser Art deck helfen könnten. Allerdings gefallen mir diese Dinge aus new Phyrexia schonmal ganz gut. Aber ich hoffe dennoch mal auf die nächste Edition dass da noch mehr hilfreiches kommt^^

Über Tigris

Schweizer Magicspieler.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to A new free world

  1. hanswurst sagt:

    Grün meistens nicht, (gut der wäre wegen des komplett sinnlosen Effektes sowieso weggefallen),

    der letzte mist! was du hier schreibst…

    • Tigris sagt:

      ähm wenn du das denkst, kannst du das auch begründen? Ich sage nicht dass der grüne Allgemein schlecht sei, aber der Effekt ist in einem Manalosen Deck doch nicht besonders doll, vor allem halt hat man wenige Karten für die man grüne Karten pitchen müsste im Normalfall.

  2. Akihisa sagt:

    Ich gebe Tegris da voll und ganz Recht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.