Archiv für den Monat: Mai 2016

Commander-Logo

Vierfarbiges Commander

Ich bin ein großer Freund von vielfarbigen Commanderdecks und spiele oft fünffarbigen Decks mit irgendeinem Commander (weil ja nicht-Commander-Highlander keiner spielt). Daher freue ich mich besonders über die Ankündigung, dass das Commander 2016 mit vierfarbigen Commandern daher kommen wird.

Mark Rosewater wird nicht müde zu erklären, dass das Design eines vierfarbigen Legends kompliziert ist und es nur wenig Designspace gibt. Aber es wurde nun ja anscheinend doch geschafft. Die Nephilim haben ja schon gezeigt, dass es nicht damit getan ist, einfach irgendwelche Fähigkeiten zu nutzen. Aber wie könnte eine Karte aussehen, die genau vier Farben hat und die fünfte gerade nicht?

Wenn man mich zwingen würde, wäre meine Idee folgendes:

  • Man nimmt zwei Ravnica-Gilden (für den WUBR-Legend also), z.B. Azorius und Rakdos und gibt ihm zwei verschiedene Mechaniken daraus. Ebenso könnte man zwei daraus passende Kreaturentypen mischen.
  • Wenn man mehr als einen Commander haben möchte kann man das mit Boros-Dimir wiederholen.
  • Zum Schluss braucht man dann noch eine Fähigkeit, die sich gegen die jew. Farbe richtet. Wenn man also einfallslos sein möchte Protection from Green, alternativ sowas wie „all non-green creatures get +1/+1“.
  • Nebenbei glaube ich nicht, dass der Commander mehr als 4×1 Mana kosten wird. Das ist mit der zu erwartenden Mana-Basis schon kompliziert genug.

WUBR CommanderHier irgendein Beispiel:

Die Idee, die Wizards hatte, ist sicherlich viel besser, aber was könnte es sein…?