Magic 2012 Previews und Booster Battle Packs

Gestern hat Wizards die Magic 2012 Seite freigeschaltet (es sind ja auch nur noch etwas über zwei Wochen bis zum Prerelease) und netterweise einige Preprints in die Kartenbilderliste aufgenommen. Die „big news“ ist sicher der Kollege hier:

Puh, für die rund drei Monate in denen der Zendikar Block und Magic 2012 im Standard sind gibt es dort aber mehr als genug gute Karten für rot. Andere Reprints aus der Galerie sind:

Was fällt uns auf?

  1. drei Titanen fehlen noch in der Galerie
  2. Jace, Chandra und Garruk fehlen in der Galerie (während Sorin und Gideon enthalten sind) und nach einem japanischen Trailer wird vermutet, dass diese in neuer Form kommen
  3. Quicksilver Amulet in einem Standard mit Emrakul, the Aeons Torn und Blightsteel Colossus?
  4. Overrun ist zurück? Das wird den Limited Spielern eher weniger gefallen

Ausserdem wurde heute im Arcana ein neues Produkt bekanntgegeben – Booster Battle Packs:

Das Produkt enthält 2 halbzufällige, zweifarbige 20-Karten Decks mit Ländern. Zusätzlich noch für jeden Spieler einen Magic 2012 Booster, aus dem jeder 5 Karten in das Deck einbauen kann und schon kann losgespielt werden – der Kostenpunkt liegt etwas über dem Preis von 2 Boostern.

Ganz offensichtlich zielt das Produkt auf Einsteiger und soll sie an Limited Formate heranführen. Leider wird es am 9. September aber vorerst nur auf Englisch veröffentlicht, was den Erfolg in Deutschland wohl eher in Grenzen halten wird.

Leave a comment

3 Comments

  1. Was viel schlimmer ist das ein neuer Jace aufgetaucht ist .Jace Memory Adept .
    Das Bild dazu findet ihr auf Goyf oder in diesem Video hier am Ende.
    http://www.g4tv.com/videos/53887/Magic-The-Gathering-Update/

  2. Botaniker

     /  24. Juni 2011

    Zu dem neuen Jace sag ich nur oO
    Mill war noch nie eine gute Win-Option aber mit ihm könnte sich das ändern.
    Ab sofort laufen dann alle Decks mit mindestens einem Eldrazi rum. Auf der anderen Seite fünf Mana für einen blauen Planeswalker ist fair.

  3. wannabevintage

     /  25. Juni 2011

    Na, der Punkt bei Jac3 (see what I did there) ist, dass er eben kein Schweizer Taschenmesser ist. Graveyardblock im Herbst hin und her, das ist kein JTMS.