Innistrad – Spoiler oder Fake?

So, das Bild hier ist online aufgetaucht:

Und nun? Das scheint aus einem Werbeflyer zu sein und besitzt Anzeichen für Fake (Mond Icon beim Werwolf ist versetzt) als auch Anzeichen für Real (die Bilder gehören zusammen, siehe Fenster im Hintergrund der beiden). Meine Meinung: Ich bin echt hin und her gerissen – es wirkt denkbar, aber so einige Details passen einfach nicht. Aktuell tendiere ich eher Richtung Fake, denn die farbliche Grundstimmung der Artworks passt nicht zu den bisher bekannten Bildern.

Was meint ihr?

Leave a comment

13 Comments

  1. Sandmann

     /  24. August 2011

    Hmmm….also seh ich das richtig, der gute Kerl ist tagsüber (Sonne links oben) ein 1/1er und bei Nacht (Mond links oben) wird er zum bösen 3/3 Werwolf?

    Also ich bin mir auch nicht sicher….so ne Night/Day-Sache würde ja super zum Setting passen und würde ich WotC auch zutrauen, aber ich kann mir (zumindest so spontan) keine sinnvolle Regelung vorstellen, wann, wie und warum Tag oder Nacht ist.

    Schon allein, weil die beiden Symbole potthäßlich sind und wie Fremdkörper auf den Karten aussehen, hoffe ich, dass es Fakes sind.

    Deinem Argument, die Artworks wären zu farbenfroh für das bisher bekannte Setting, kann ich nur bedingt zustimmen. Es gab immer mal wieder Artworks die rein vom Flair her nicht so recht in bestimmte Settings passen wollten. Das würde ich jetzt eher nicht als Argument für einen Fake nehmen.

    Antworten
  2. b.

     /  24. August 2011

    Vl. ist das mit den beiden Symbolen ja nur ein Gag. Ich vermute ja eher, dass es u.U. wieder so ne Sache wie bei New Phyrexia ist, wo man sich beim Prerelease entscheiden musste ob Mirran oder Phyrexia, bei dem Set eben Day/Night…

    Antworten
  3. Blurblurb

     /  24. August 2011

    Wenn es um eine Entscheidung für das Set ginge, wäre das bereits bekannt geworden und so versessen wie die Typen sind, irgendetwas Gruseliges zu basteln, würde es dann Night heißen! Ich halte diese Bilder ebenfalls für einen Fake und hoffe, dass Werwolf Karten nicht in diesen potthässlichen Design auftauchen werden!

    Antworten
  4. Nimis

     /  24. August 2011

    Wenn Fake, dann wirklich bis ins Detail! Siehe Kartennummerierung am Kartenboden -> a und b!!

    Antworten
  5. daxx98

     /  24. August 2011

    Bei mtgsalvation haben die die Wolfhälfte schon mit Text (auf französisch). Der Wolf gibt anderen Werwölfen wohl +1/+1 und während jeder Upkeep kommt ein 2/2 Wolftoken ins Spiel. Den Teil mit dem „Verwandeln” kann man leider noch nicht richtig lesen (schlechter Scan). Aber von daher würde ich sagen kein Fake.

    Antworten
  6. eddos

     /  24. August 2011

    Meine Vermutung (nur sofern das kein fake ist): Lösbar mit Ländern (mit 3 Stück, ähnlich „verschneit“, wirds Nacht)
    Vermutung meiner besseren Hälfte:
    Tag / Nacht durch Life. Siehe Vampire.

    Antworten
  7. daxx98

     /  24. August 2011

    Anscheinend wirds Nacht wenn ein Spieler im letzten Zug 2 oder mehr Sprüche gesprochen hat. Was allerdings dann passiert weiß ich nicht, möglich wäre Karte flippen, Token ins Spiel bringen.

    Antworten
  8. Tom

     /  25. August 2011

    Naja mal gespannt was kommt.
    Was das Design angeht. Ich erinner nur mal an den völlig deplazierten Manamyr in New P. Der hat ausgeschaut wie aus nem schlechten Manga.

    Antworten
  9. SDF

     /  25. August 2011

    ist doch klar: alternierende Rundeneinordnung. Ach nein, dann kriegt man ja die Yugioh-kiddis nich tins Boot…

    Antworten
  10. Schaut mal hier, was haltet ihr davon?

    http://youtu.be/NWA1x1kyagE

    Das Buch hat das Logo der Kirche von Avacyn aus Innistrad… Seltsam…

    Antworten
  11. Capt. Schnitzel

     /  25. August 2011

    Google Translate sagt:

    Gefunden beim Verschieben einer Box mit Karten Magic: the Gathering, die früher zu meinem Onkel (er hat mich gelehrt, zu spielen, aber es war eine recht lange Zeit) gehörte. Es gibt viele interessante Dinge, aber seitdem, wie ich die Box geöffnet, um etwas Seltsames zu schaffen, habe ich Albträume, aber in der Nacht höre ich manchmal seltsame Geräusche, als ob jemand etwas schreibt oder schließt das Buch.
    Dies ist kein Film, schrie am Ende, keine Angst.

    Ich denke, das wird eine Viral-Video-Kampagne von WotC und das „magische Buch“ mit den Blanko-Seiten wird noch ausgebaut. Nette Idee, wenns stimmt. Zumindest Flashback wäre dann ja confirmed.

    Antworten
  12. Sandmann

     /  26. August 2011

    joa…virales Marketing…“auf dem Dachboden gefunden“, ja ne is klar.

    Man sieht ja mehrere „textless“ Karten aus Innistrad gleich zu Beginn des Videos, die allererste, die mit Text, ist wohl:

    Travel Preparations –
    Sorcery – Common
    Put a +1/+1 counter on each of up to two target creatures.
    Flashback
    Visiting a shrine at the start of a journey makes the traveler more likely to finish it.

    Hab ich jetzt aber dreist geklaut von: goyf.de 🙂

    Antworten
  13. jan

     /  27. August 2011

    Also laut dem heft, das im fatpack von champions of kamigawa dabei war, haben sie bei den HeldenKarten (die normal ins spiel können, und dann unter gewissen Umständen geflippt werden können) auch erst überlegen müssen, wie sie diese Idee umsetzen werden. Eine Idee dabei war ein tag/nacht Mechanismus (bei „Tag“ ist diese Kreatur x, bei „Nacht“ ist diese Kreatur y).

    Das wird dann jetzt wohl kommen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.