Turnieränderungen, der nächste Teil

Um mal R.E.M. zu zitieren: „It’s the end of the World(s) as we know it“ – den Nachsatz „and I feel fine“ finde ich aber leider nicht passend.

Mal zu den Fakten:

  • die Weltmeisterschaft wird zum Einladungsturnier mit 16 Spieler im August auf der GenCon
  • Nationals sind somit entwertet, Nationalteams gibt es nicht mehr
  • keine Pro Points mehr ab 2012, kein Pro Players Club ab 2013
  • kein Player of the Year und Rookie of the Year ab 2012

Ja. Uff. Auch wenn es den Großteil der Spieler nicht betrifft so sind es doch SEHR markante Veränderungen. Ziel bleibt offensichtlich weiterhin, den Profispielerkreis zu verkleinern, die random Chancen für Teilzeit-Pros verschwinden weiter. Die Profis beschweren sich auch schon auf Twitter, denn die letzten Grand Prix zählen auch schon in die Wertung für die nächste Weltmeisterschaft. Nachträglich sowas zu erfahren gefällt natürlich nicht.

Aaron Forsythe versucht sich an Antworten, bleibt aber eher im Marketing-Speech hängen aus meiner Sicht. Nach all den Änderungen und Streichungen bleibt zu hoffen, dass es für die Basis auch mal wieder neue Boni gibt.

Leave a comment

4 Comments

  1. Nimis

     /  2. November 2011

    Es drängt sich die Frage auf, warum ist Wizards so Revolutionssüchtig??

    Antworten
  2. SDF

     /  2. November 2011

    ich kauf trotzdem weiter Displays, tolles Produkt!

    Antworten
  3. wannabevintage

     /  2. November 2011

    Eigentlich stellt Aaron relativ spannende Fragen, die Antworten sind leider nur verdammt lächerlich.
    Ich geh gleich morgen mal in meinen Store und frag mal ob wir nicht ne große Turnierserie auf die Beine stellen können. *rofl*

    Antworten
  1. Turnieränderungen – jetzt spricht der Chef | MagicBlogs.de – News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.