Worlds 2011 – vor den Finals

So, nachher geh ich mit den Kindern spielen, aber vorher noch eine kurze Zusammenfassung der Fakten vor dem Finaltag der Weltmeisterschaft.

Die beste Neuigkeit aus deutscher Sicht zuerst: Florian Pils spielt das Finale der Magic Online Championship gegen Reid Duke. Mach es, Florian! Fabian Thiele fehlt am Ende leider ein Punkt im Rookie of the Year Rennen, aber er hat mit einem letzten Sieg gegen Patrick Chapin Level 6 klargemacht, ein super Jahr von Fabian, Glückwunsch dazu! (Letzter) Rookie of the Year wird entweder Matthias Hunt (USA) – oder es gibt ein Playoff in Honolulu gegen Sveinung Bjørnerud aus Norwegen wenn dieser mit seinem Team im Team-Finale Japan schlägt.

Die Top 8 der Worlds sind zur Hälfte mit Channelfireball Spielern gefüllt, auf Platz 1 steht Conley Woods mit einem 16-2 Ergebnis. Aber aufgepasst, diese beiden verloren Matches sind die Partien, in denen er gegen Luis Scott Vargas und Paulo Vitor absichtlich zusammengeschoben hat – Conley ist also das ganze Wochenende ungeschlagen, sick. Schon praktisch, wenn man nicht nur Rogue Decks zu Turnieren spielt 😉 Ich empfehle euch noch die offizielle Tag 3 Zusammenfassung vom Mothership, dort sind auch die diversen Player of the Year Szenarien erklärt:

Der Webcast am heutigen Sonntag beginnt um 19:45 Uhr deutscher Zeit, viel Spaß damit (auch wenn die offizielle Coverage ziemlich mau war bisher). Mein Tipp für den Champion? Iyanaga, sein RG Deck ist ziemlich gut aufgestellt gegen die 3 potentiellen Tempered Steel Decks der Channelfireball Leute…

Comments are closed.