Alex Bertoncini – ein Cheater?

Oha, ein Artikel mit Zündstoff. Drew Levin, einer der Starcitygames Grinder und ehemaliger Freund von Alex Bertoncini, hat im Blog von Ted Knutson einen Artikel darüber veröffentlicht, dass und wie eben jener Alex Bertoncini in Magic Partien cheated. Alex Bertoncini? Das ist der Spieler auf diesem Siegerfoto vom letzten Wochenende:

Yup, Starcitygames Open Series Player of the Year und Gewinner des Invitational am Wochenende. Im Artikel gibt es neben Stories auch einige Videos zu ein paar Cheats:

  • Sideboard Karten die im ersten Spiel auftauchen
  • Karten die statt im Friedhof auf der Hand landen
  • zu viele Karten per Brainstorm
  • zu viele Länder per Explore

Schwere Anschuldigungen, welche der DCI seit einer Weile vorliegen. Man darf auf deren Entscheidung gespannt sein, online insbesondere auf Twitter ist das gerade ein sehr heißes Thema.

On a side note, der letzte Tweet von Alex vom 13.November:

Quitting magic next year. Looking for people who can help me get on track for a real job. Anyone?

Leave a comment

5 Comments

  1. Schizzo1985

     /  13. Dezember 2011

    leider gibt es Haufenweise Cheater da draußen, die auch noch erfolgreich damit durchkommen. Aber das vor laufender Kamera und/oder in einem Feature Match zu machen ist wirklich die höchste Dreistigkeit die man sich vorstellen kann. Und obwohl es haufenweise Leute sehen, passiert nichts. Unglaublich, dass sowas passieren kann.

    Antworten
  2. Kenny Mccormick

     /  13. Dezember 2011

    Erinnert mich an einen gewissen deutschen Meister…

    Hoffentlich ist der shitstorm dieses Mal groß genug um ihn zu sperren und zu shamen. Außerdem saß ja dieses Mal kein judge daneben, der für ihn lügt.

    Antworten
  3. Zipfelklatscha

     /  13. Dezember 2011

    Das Problem wird sein Ihm das alles nachzuweisen, denn das auf Video aufgenommene 1 land zuviel wird nicht reichen, da er sich rausreden kann und der Gegner machte ja auch noch mit und sagte das er Land legen kann.

    Das ganze zeigt halt umso mehr das man selber der Sein muss der Aufpasst und so wie es aussieht auch wirklich alles mit schreiben muss. Also Turn gespielte Sprüche etc.
    Oder man fragt eifnach Siri vor dem Spiel ob der Gegner Cheated.

    Antworten
  4. wannbevintage

     /  15. Dezember 2011

    Das Timing ist halt erbärmlich gewesen, wenn die Materialien seit August bei der DCI liegen. Der Kerl hätte am Besten vor dem Invitational aus dem Verkehr gezogen werden müssen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.