Avacyn, Angel of Hope

Manche wird es freuen, andere wird es ärgern: Ich bin noch da 😉

Wer auch da ist: Avacyn, Angel of Hope:

Dank 10.000 Likes der Facebook Seite in etwa 6 Stunden sehen wir jetzt also diese erste Karte aus Avacyn Restored. Die offiziellen Previews starten am Wochenende bzw. am Montag. Alles dann natürlich hier auf MagicBlogs.de zum Nachlesen und Ansehen!

*edit* Hier ist noch die deutsche Variante von Avacyn via deutscher Facebook Seite:

Oh, und eine genauere Meinung habe ich inzwischen auch: Ich finde die Karte richtig gut! Der Effekt ist stark und passt exakt in die Story: die Beschützerin von Innistrad sorgt dafür, dass niemandem etwas passiert. Ja, der Effekt wirkt „langweilig“, aber ich finde es gut dass man sich bei Wizards nicht dazu hinreissen hat lassen die Karte zu übertreiben mit Effekten. Und spielerisch gibt es ja so ein paar Mittel gegen die Karte, alleine im Standard Format fallen mir 3-4 sinnvolle Wege ein („stirbt an Tragic Slip!“, Phyrexian Metamorph/Phantasmal Image usw.).

Leave a comment

15 Comments

  1. eddos

     /  3. April 2012

    Der is zwar mächtig, aber nicht besonders innovativ und naja…. cmc 8… naja…. aber der Emoengel hat ein nettes Artwork. Und irgendwie fies, so nen Aprilscherz auf 2 Seiten am 31. einzustellen 😀

    • Da spielt dir deine Erinnerung einen Streich. Mein Artikel ging definitiv erst nach Mitternacht online, die Zeit vom Webserver (und damit vom Beitrag) ist verschoben…

      • eddos

         /  3. April 2012

        Ok aber zumindest im goyf meinte ich (ich glaube über magicblogs?) schon am 31. drauf gestossen zu sein. Schade eigentlich, wäre doch eine einmalige Möglichkeit für Dich gewesen, die man jemandem der u.a. in London studiert hat (hab ich richtig in Erinnerung oder?) und aus der guten alten Heimat kommt einfach gegönnt (und sowieso zugetraut) hätte. War einfach nich so abwegig 😉
        Nochmal zu dem Engel:
        Es ist halt ein typisches Set-Flaggschiff, aber sowas kann ja manchmal auch mehr Interaktionspotential bedeuten. Activated abilities.Aber der schränkt genau dieses eher ein.Leider haue ich in die gleiche Kerbe wie der Zeromant… Deine Meinung?

        • goyf nimmt die Zeit die im RSS-Feed steht, zur Not ist die auch falsch. Als ob das der erste Aprilscherz wäre, dessen Datum ebenfalls ein Scherz war. *wehmütig_an_MU_denkend*

          • eddos

             /  5. April 2012

            got trolled by some of the internets… dafuq 😉

  2. Sandmann

     /  3. April 2012

    Seh ich genauso. Sie ist definitiv stark, aber doch recht langweilig. Natürlich will ich sie aber haben! 😉

  3. Skar

     /  3. April 2012

    …und das Beste: Sie ist reanimierbar 😉

    Ein Highlander-Staple, aber – wie völlig richtig angemerkt wurde – vom Flavour her suuuuper-öde. Etwas Langweiligeres konnte man sich bei WotC wohl nicht aus den Fingern saugen. Akroma 2.0 (respektive 3.0) ohne Aha-Effekt oder Innovationscharakter.

  4. fh

     /  3. April 2012

    endlich können im vintage die dummen gorillas nciht mehr meine moxe nuken!

  5. popio

     /  3. April 2012

    geil aber langweilig besiegt ja alles

  6. Tom

     /  3. April 2012

    Find ich auch nicht so prall.
    Im einen Format unspielbar da zu teuer und im anderen zu stark da das Teil sogar Massremovel ohne Probleme überlebt, ergo kaum mehr wegzubekommen ist.

  7. wannabevintage

     /  3. April 2012

    Ich bin jetzt einfach mal froh, dass ich meine Akroma nicht aus dem Cube nehmen muss.

  8. Finde die nach Progenitus, Nicol Bolas, Planeswalker, Karn Liberated, Blightsteel Colossus und Licht des Erzengels nicht so, dass ich mich drüber ärgern müsste. Im Reanimator ist eventuell Akroma immer noch stärker, weil sie direkt angreift.

    Sehr schade ist der Trend, dass Removal, dass nur Schaden macht oder zerstört immer weiter entwertet wird. Bounce, Minus und RFG muss man immer weiter bevorzugen. Ausgerechnet die „Removal“-Farben rot und schwarz sind benachteiligt.

    Mit Protection und Regeneration gibt es herausfordernde Fähigkeiten, die das Spiel interaktiver machen. Leider ist das auch gleichzeitig nix für die Dummen, also lieber „nichtkaputtbar“ draufschreiben und Karten verkaufen.

    Wenn dann nur die Heuchelei mit der Interaktion nicht wäre…

  9. eddos

     /  5. April 2012

    Wer sich schon die Product shots angeschaut hat:
    Sieht so aus als wäre entweder kein Weltenwanderer dabei oder einer mit Hörnchen 🙂