Build my Deck – Verlosung inside!

Das Prerelease von Magic 2013 liegt jetzt schon ein paar Tage hinter uns, die eigentliche Veröffentlichung ist morgen. Schaut euch doch mal meinen Prerelease Kartenpool an:

1 Silberfell-Löwe
1 Rhox-Glaubensheiler
1 Avior-Junker
1 Beschützender Greif
1 Luftkampfadler
3 Pazifismus
1 Serra-Engel
1 Ruf des Hauptmanns
1 Auslöschung
1 Göttliche Gunst
2 Dogge mit Kriegsgeschirr
1 Kriegsfalke
1 Bolas‘ Augur
2 Wasserfließer
1 Rückruf
1 Kraken-Jungtier
1 Essenzzerstäubung
2 Schriftrollendieb
1 Trickreichtum
1 Himmelsschwalbe
1 Nebelbank
1 Verkrusten
1 Eindringende Feen
1 Verkrüppelnde Fäulnis
1 Verängstigtes Kauern
1 Shimianisches Gespenst
2 Dunkle Gunst
1 Mit Blut unterschreiben
1 Blutige Abrechnung
1 Gedankenzersetzung
1 Lilianas Schatten
1 Gierige Ratten
1 Gequälte Seele
1 Von den Toten auferstehen
1 Blutjäger-Fledermaus
1 Wandelnde Leiche
1 Ritter der Ehrlosigkeit
1 Essenzentzug
1 Dämmerhüllenstrolch
1 Nefarox‘ Dienerin
1 Mord
1 Riesenskorpion
1 Xathrid-Gorgo
1 Weltbrand
1 Zeichen der Meuterei
1 Feuerwand
1 Trompetenstoß
1 Krenkos Befehl
1 Aufstand mit Hackmessern
1 Vulkanische Stärke
1 Goblin-Kriegstänzer
1 Stöbernder Goblin
1 Nachhallen
1 Flammen des Hitzkopfs
1 Drachen-Küken
1 Chandras Wut
1 Fernsuche
1 Düstertal-Wurm
1 Yevas Kraftmagier
1 Zentauren-Renner
1 Jagd machen
1 Ätzender Schleim
1 Reiche Ernte
2 Naturalisieren
1 Absturz
1 Wiederbelebung
2 Nebel
1 Riesenholz-Verschlinger
1 Brüllendes Primadox
1 Urtümliche Jagdbestie
1 Stachelbaloth
2 Ring aus Valkas
1 Uhr der Omina
1 Sich entfaltende Wildnis
1 Verwurzelter Felsen

Warum ich euch das zeige? Baut doch bitte mal das Deck daraus, welches ihr im Turnier gespielt hättet! Wie, ihr möchtet etwas damit gewinnen können? Das lässt sich einrichten! Ihr erinnert euch daran, dass Pegasus Spiele (der Vertrieb von Magic: The Gathering in Deutschland und Österreich) eine Sonderbox hergestellt hat?

Ihr habt jetzt drei Möglichkeiten, an solch eine Box zu gelangen. Die einfachste ist es, ein Display in eurem Spieleladen zu kaufen denn dort erhaltet ihr auch diese Boxen. Möglichkeit Nummer zwei ist es, aus meinem Pool ein Deck zu bauen und hier in den Kommentare zu posten, denn ich verlose zwei solcher Boxen an zufällig ausgewählte Kommentare! Und Möglichkeit drei ist es, hier auf MagicBlogs.de ein eigenes Blog zu haben und seit dem 1. Mai einen Artikel veröffentlicht zu haben oder dies noch bis zum Teilnahmeschluss zu erledigen – eine Box geht an einen zufälligen Artikelschreiber! Ein dickes Danke an Pegasus Spiele, dass sie diese Aktion hier ermöglichen!

Also nochmal, schaut in eueren Läden vorbei und kauft ein Display. Ich finde die Box ist eine sehr gute Idee von Pegasus Spiele und wir als Spieler sollten zeigen, dass wir solche Ideen mögen! Ansonsten bleibt euch bis zum 5. August Zeit, hier euer Deck als Kommentar zu hinterlassen oder einen Artikel zu veröffentlichen – denn am 6. August verlose ich dann die Boxen! Viel Spaß und viel Glück!

Leave a comment

32 Comments

  1. Schizzo1985

     /  12. Juli 2012

    40 Sümpfe
    Daneben legst du deinen Xathrid-Gorgo offen vor

    Dein Gegner wird dich sofort darauf ansprechen, warum deiner nicht in Foil ist, wie der von allen anderen auch (gab den ja als Prerelease promo). Daraufhin erklärst du ihm, dass du ihn geöffnet hast, aber er einfach zu schlecht war um gespielt zu werden, da deine anderen 23 Karten besser sind. Dann legst du Sumpf und sagst go.

    Nun gibt es 2 Möglichkeiten.
    1) Dein Gegner gibt sofort auf, weil er keine Chance sieht, wie er gegen dich gewinnen soll.
    2) Dein Gegner kriegt einen Lachanfall, kippt um und kann nicht mehr weiter spielen.

    Für Fall 2)
    In Runde 2, gegen den nächsten Gegner das Spiel wiederholen.
    Für Fall 1) Alle zukünftigen Gegner werden das Gerücht gehört haben, dass du das Mega Imba Deck hast und dir einen Draw anbieten. Den nimmst du an und bist glücklich, 1-0-x gegangen zu sein. Positiv, kein Spiel verloren, und eine tolle Geschichte zu erzählen

    Antworten
  2. Mirco

     /  13. Juli 2012

    Würde glaube ich versuchen, ein weiß/blaubes deck zu bauen.
    weiß muss alleine schon sein, wegen der 3x pazifismus! 😉

    würde für mich dann glaube ich so aussehen…:
    1 Silberfell-Löwe
    1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Avior-Junker
    1 Beschützender Greif
    1 Luftkampfadler
    3 Pazifismus
    1 Serra-Engel
    1 Auslöschung
    1 Göttliche Gunst
    2 Dogge mit Kriegsgeschirr
    1 Kriegsfalke
    1 Bolas’ Augur
    2 Wasserfließer
    1 Rückruf
    1 Kraken-Jungtier
    1 Essenzzerstäubung
    2 Schriftrollendieb
    1 Himmelsschwalbe
    1 Nebelbank
    1 Verkrusten

    1 Sich entfaltende Wildnis
    7 Inseln und 7 Ebenen.

    Besonders der Augur und der Wasserfließer waren für mich letzte Woche die Überraschungshelden des tages.

    Ist natürlich nicht ganz optimal, aber in der not frißt der Teufel fliegen 😉
    schwarz könnte man eig. auch schön einbauen…
    Immer diese Entscheidungen! 😀

    Antworten
  3. Tigris

     /  13. Juli 2012

    Ich würde das Deck wohl schwarz weiss bauen:

    1 Verängstigtes Kauern
    1 Shimianisches Gespenst
    1 Mit Blut unterschreiben
    1 Lilianas Schatten
    1 Blutjäger-Fledermaus
    1 Wandelnde Leiche
    1 Ritter der Ehrlosigkeit
    1 Essenzentzug
    1 Dämmerhüllenstrolch
    1 Nefarox’ Dienerin
    1 Mord
    1 Riesenskorpion
    1 Xathrid-Gorgo
    1 Silberfell-Löwe
    1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Avior-Junker
    1 Beschützender Greif
    1 Luftkampfadler
    3 Pazifismus
    1 Serra-Engel
    1 Ruf des Hauptmanns
    7 Plains
    8 Swamp
    1 Sich entfaltende Wildnis

    Du hast mit gierigen Ratten Blutige Abrechnung Gedankenzersetzung und Verkrüppelnde Fäulnis sogar noch 4 ganz ordentliche Sideboardkarten.
    wobei du noch 3

    Antworten
    • Tigris

       /  13. Juli 2012

      Juhu meine Posts landen nicht mehr im Spam XD

      Antworten
    • grozoth

       /  13. Juli 2012

      Ich würde e auch so bauen.
      Weiß mit drei Pazifismen und dem Engel, schwarz wegen der Gorgo, dem Mord und dem Skorpion.

      Antworten
      • konko

         /  13. Juli 2012

        Weiß halte ich auch für die Stärkste Farbe in diesem Kartenpool.
        Bleibt nur noch die Farbe welche Farbe man splashen sollte, ich hätte mich auch für WB entschieden, eine andere alternative wäre WU gewesen, jedoch bietet B das bessere removel und hat 2 gute Edelmut Kreaturen während Blau nur einen einzigen Counter hat.
        Grün kann gar nichts (ausser Brüllendes Primadox & Urtümliche Jagdbestieund, aber das ist zu wenig) Rot ist hauptsächlich wegen der Kreaturenklausprüche gut, da B aber einfach die besseren Kreaturen hat wäre WB das Deck meiner Wahl.
        Bessere Evasion Kreaturen hat Blau auch nicht unbedingt.

        Antworten
  4. Übrigens werde ich dann natürlich auch das Deck posten, welches ich gespielt habe. Das Deck wurde bei 28 Spielern mit 3-2 7ter, hat aber nur gegen den schlussendlich Ersten und Zweiten (und gegen den sehr knapp) verloren…

    Antworten
  5. Schizzo1985

     /  13. Juli 2012

    Tja, hättest du mal in die Zukunft geschaut, das war ein Portentielles 1-0-x Deck :)

    Antworten
  6. Jashin

     /  13. Juli 2012

    Da weiß verdammt gute Einzelkarten hat (leider nur ein paar) und mit dem ganzen schwarzen Exalted-Zeugs gut funktioniert, sehe ich ein schwarz-weißes Aggro als beste Option:

    1 Gequälte Seele
    1 Verkrüppelnde Fäulnis
    1 Wandelnde Leiche
    1 Ritter der Ehrlosigkeit
    1 Gierige Ratten
    1 Silberfell-Löwe
    1 Avior-Junker
    3 Pazifismus
    1 Mit Blut unterschreiben
    1 Nefarox’ Dienerin
    1 Mord
    1 Verängstigtes Kauern
    1 Beschützender Greif
    1 Shimianisches Gespenst
    1 Lilianas Schatten
    1 Blutjäger-Fledermaus
    1 Dämmerhüllenstrolch
    1 Ruf des Hauptmanns
    1 Serra-Engel
    1 Essenzentzug
    1 Xathrid-Gorgo
    7 Ebenen
    9 Sümpfe
    1 Sich entfaltende Wildnis

    Mit dieser Liste hat man quasi unendlich Removal für gegnerische Bomben, einen Exalted-Aggroplan, mit dem entweder über evasive Einzelkämpfer oder durch Attrition gewonnen wird. Die Manaverteilung entspricht der Farbverteilung im Deck und auch den Anforderungen der Einzelkarten.
    Evtl. könnte man sogar noch die recht teure Gorgo cutten, aber das das Deck 6 evasive Kreaturen hat, sollte man auch damit zurechtkommen, wenn das Board voller Defender ist…
    Die einzige Sache, die mich stört, ist dass man nur wenig für 3 Mana hat, evtl. könnte man das Scorpion auch über den Löwen spielen, aber 2/2 macht halt mehr Druck als 1/3-Deathtouch – gegen anderen aggressive Decks ist das aber wohl die erste Sideboardmaßnahme…
    A propos Sideboard: gegen besonders removalarme Gegner könnte man noch aggressiver werden und die Pump-Auren boarden – aber wer spielt im Sealed seine Removalfarben nicht?

    Antworten
    • Shatter

       /  14. Juli 2012

      Das ist ja ein bisschen langweilig, ich würde ebenfalls Weiß/Schwarz vorschlagen.

      Grün hat nur die lustige Slime/Primadox Synergie, die bei einem meiner Gegner mal enormste Aggressionen hervorgerufen hat, aber sonst absolut garnix.

      Rot ist auch nicht wirklich erwähnenswert, blau hat für meinen Geschmack zu wenige brauchbare Karten.

      Also Weiß/Schwarz, was ich aber etwass „kontrolliger“ als das hier vorgeschlagene spielen würde (Kontrollig und Exalted funktionieren auch ziemlich gut zusammen, weil Exalted halt eine ziemlich defensive Fähigkeit ist, indem sie einem immer Blocker dalässt.)

      Kreaturen:
      CC1: 1 Gequälte Seele
      CC2: 1 Avior-Junker
      1 Gierige Ratten
      1 Ritter der Ehrlosigkeit
      1 Wandelnde Leiche
      CC3: 1 Nefarox‘ Dienerin
      1 Riesenskorpion
      CC4: 1 Blutjäger-Fledermaus
      1 Rhox-Glaubensheiler
      1 Beschützender Greif
      1 Shimianisches Gespenst
      1 Lilianas Schatten
      1 Dämmerhüllenstrolch
      CC5: 1 Serra-Engel
      CC6: 1 Xathrid-Gorgo

      Spells:
      CC2: 3 Pazifismus
      CC3: 1 Verängstigtes Kauern
      1 Mord
      CC4: 1 Ruf des Hauptmanns
      CC5: 1 Von den Toten auferstehen
      1 Essenzentzug

      Länder:
      1 Sich entfaltende Wildnis
      6 Ebene
      10 Sumpf

      Manaverteilung sollte so passen, der Serra Engel und die Gorgo sind einfach supergute Spoiler.
      Ich mag Sign in Blood im Limited überhaupt nicht, Rise from the Grave mag ich hingegen sehr, man findet eigentlich zumindest immer ein mäßig gutes Ziel, sollte der Gegner alles verbraten haben, um besagte Spoiler zu zerstören, dann gehts nochmal los.
      Den 1/3 er Skorpion finde ich einfach super gut, der Tradet einfach immer und macht den Boden ziemlich dicht.
      Den Rhox-Glaubensheiler halte ich auch für enorm stark, auch er macht den boden dicht und bremmst den Gegner unglaublich aus, auch wenn man sonst keinen Lifegain spielt.

      Das Sideboarden gestaltet sich wie schon von den anderen Postern erwähnt ziemlich komfortabel, man könnte die defensive Aura spielen, wenn man das braucht, kann sein Deck durch die schwarzen aber auch aggressiver machen.
      Blutige Abrechnung kann man gegen aggresive Decks boarden, Gedankenzersetzung gegen Kontrollhaufen.
      Man hat sogar Auslöschung gegen Enchantments… find ich gut 😀

      Antworten
  7. Akihisa

     /  14. Juli 2012

    Ich hätte folgendes Deck gespielt:

    1 Tormented Soul
    2 Warclamp Mastiff
    1 Aven Squire
    1 Knight of Infamy
    1 Giant Scorpion
    1 Servant of Nefarox
    1 Bloodhunter Bat
    1 Liliana’s Shade
    1 Rhox Faithmender
    1 Shimian Specter
    1 Battleflight Eagle
    1 Serra Angel
    1 Xathrid Gorgon

    1 Crippling Blight
    2 Dark Favor
    3 Pacifism
    1 Cower in Fear
    1 Murder
    1 Essence Drain
    1 Rise from the Grave

    1 Evolving Wilds
    7 Plains
    8 Swamp

    Antworten
  8. Du hast ja den gleichen Mist gezogen wie ich. Nicht wirklich was um das Tunier zu gewinnen und auch nichts wirklich wertvolles :)
    Aber in deinem Fall würde ich wiefolgt spielen:

    Turn 1 im Optimalfall die Dogge. Turn 2 hast du eine Menge um den Gegner zu nerven. Rückruf um dem Gegner was schaden zu zufügen etc. Andernfalls Kreaturen hast du für 2 Mana ebenfalls genug. Der Avior-Junker wäre zum Beispiel nicht schlecht. Edelmut auf die Dogge wirken lassen und dann kannste schon mit 2/2 Erstschlag daher kommen. Und dann kommen halt die ganzen großen Viecher mit den relativ guten Effekten. Optimal ist natürlich 3 mal Parzifismus und das kann Spielbestimmend sein. Nur deswegen tendiere ich bei deinen Karten auf Weiß/Blau. Anderer Grund sind die ganzen fliegenden Kreaturen. Damit hat man eigentlich gute Chancen zu gewinnen. Vorallem wenn du Rhox-Glaubensheiler spielst und dann Lebensverknüpfung mit einer fliegenden Kreatur machst. Das ist der Optimalfall. Du kannst so MIT GLÜCK in Turn 1 was gutes spielen und bist auch in den späteren Zügen gut gewappnet.

    1 Silberfell-Löwe
    1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Avior-Junker
    1 Beschützender Greif
    1 Luftkampfadler
    3 Pazifismus
    1 Serra-Engel
    1 Auslöschung
    1 Göttliche Gunst
    2 Dogge mit Kriegsgeschirr
    1 Bolas’ Augur
    2 Wasserfließer
    1 Rückruf
    1 Kraken-Jungtier
    1 Essenzzerstäubung
    1 Trickreichtum
    1 Himmelsschwalbe
    1 Nebelbank
    1 Verkrusten
    1 Sich entfaltende Wildnis
    8 Inseln und 8 Ebenen.

    Wie oben beschrieben. Hättest besseres ziehen können aber mit dem Deck kann man unter Umständen schon was reißen. In jedem Turn hast du etwas spielbares, Parzifismus ist natürlich immer absolut toll in so einem Tunier und natürlich setzt du auf fliegende Kreaturen, Soulboundest die und pushst die schön hoch mit Göttlicher Gunst zum Beispiel.

    Aber so hast du wahrscheinlich auch gespielt :)

    Antworten
  9. Milchmichl

     /  14. Juli 2012

    Wenn ich mir dein Pool jetzt hier nochmal ansehe hät ich’s wohl so gebaut +/- 1-2 (hauptsächlich in Hinsicht auf Kreaturenmanakurve – hab ich jetzt nicht so den Überblick) kurzfristige Änderungen :D:

    1 Rootbound Crag
    1 Evolving Wilds
    1 Mountain
    5 Swamp
    3 Plains
    6 Forest

    1 Xathrid Gorgon
    1 Shimian Specter
    1 Rhox Faithmender
    1 Bloodhunter Bat
    1 Knight of Infamy
    1 Giant Scorpion
    1 Spiked Baloth
    1 Duskdale Wurm
    1 Centaur Courser
    1 Acidic Slime
    1 Vastwood Gorger
    1 Roaring Primadox
    1 Primal Huntbeast

    1 Prey Upon
    1 Farseek
    1 Flames of the Firebrand
    1 Murder
    1 Essence Drain
    1 Rise from the Grave
    3 Pacifism
    1 Cleaver Riot

    so in etwa

    Antworten
  10. Fuuulix

     /  14. Juli 2012

    Hallo alle zusammen!
    Hab mich auch mal an den Pool gewagt und das ist mein Ergebnis (:

    Creatures (14)
    1 Walking Corpse
    1 Xathrid Gorgon
    1 Knight of Infamy
    1 Bloodhunter Bat
    1 Liliana’s Shade
    1 Giant Scorpion
    1 Servant of Nefarox
    1 Serra Angel
    1 Griffin Protector
    1 Shimian Specter
    1 Silvercoat Lion
    1 Battleflight Eagle
    1 Duskmantle Prowler
    1 Aven Squire

    Spells (9)
    1 Murder
    3 Pacifism
    1 Sign in Blood
    1 Rise from the Grave
    1 Essence Drain
    1 Crippling Bligh
    1 Cower in Fear

    Lands (17)
    9 Swamp
    7 Plains
    1 Evolving Wilds

    So würd ichs spielen. Vielleicht ein paar Kreaturen zu wenig, aber mehr gibt der Pool meiner Meinung nach nicht her.

    Zu den bisherigen Decks:
    – Ich verstehe nicht warum jeder diesen 1/5 Rhox Faithmender (Pillarfield Ox lässt grüßen) spielt, vorallem im Aggrodeck hat der nichts zu suchen
    – exalted-aggro-plan mit 4 exalted Kreaturen, die alleine kaum Impact aufs Board haben und so drei Onedrops, die allesamt nicht (gut) blocken können, zu rechtfertigen finde ich nicht sehr solide. Idee find ich gut, aber wenn dann mit dark favour, natürlich noch weniger solide und sehr removalanfällig, aber wenns klappt, schaut der Gegner nur dumm aus der Wäsche.

    Antworten
  11. Blackmagic

     /  14. Juli 2012

    Weiss und Schwarz stechen meiner Meinung nach besonders aus dem Pool hervor.

    Dies waere mein Build gewesen:

    1 Crippling Blight

    1 Knight of Infamy (Exalted)
    1 Aven Squire (Exalted) (Flying)
    1 Silvercoat Lion
    1 Walking Corpse
    3 Pacifism

    1 Giant Scorpion
    1 Servant of Nefarox (Exalted)
    1 Murder
    1 Cower in Fear

    1 Shimian Specter (Flying)
    1 Rhox Faithmender
    1 Griffin Protector (Flying)
    1 Bloodhunter Bat (Flying)
    1 Duskmantle Prowler (Exalted)
    1 Captain’s Call

    1 Serra Angel (Flying)
    1 Battleflight Eagle (Flying)
    1 Rise from the Grave
    1 Essence Drain

    1 Xathrid Gorgon

    1 Evolving Wilds
    7 Plains
    9 Swamp

    Antworten
  12. Tom

     /  15. Juli 2012

    Schwarz/weis:

    1 Silberfell-Löwe
    1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Avior-Junker
    1 Beschützender Greif
    1 Luftkampfadler
    3 Pazifismus
    1 Serra-Engel
    1 Bolas’ Augur

    1 Verkrüppelnde Fäulnis
    1 Verängstigtes Kauern
    1 Shimianisches Gespenst
    1 Dunkle Gunst
    1 Gequälte Seele
    1 Von den Toten auferstehen
    1 Blutjäger-Fledermaus
    1 Ritter der Ehrlosigkeit
    1 Essenzentzug
    1 Dämmerhüllenstrolch
    1 Nefarox’ Dienerin
    1 Mord
    1 Riesenskorpion
    1 Xathrid-Gorgo

    Gute Removal, viel Edelmut, viel Luft. Notfalls auch mal Dunkle Gunst auf Gequälte Seele casten um das ableben des Gegners erheblich zu beschleunigen.
    Der Pool sieht von den Rares nicht nach viel aus, aber die Mischung ist echt in Ordnung.

    Antworten
  13. Felix

     /  15. Juli 2012

    Hallo alle zusammen!
    Hab mich auch mal an den Pool gewagt und das ist mein Ergebnis (:

    Creatures (14)
    1 Walking Corpse
    1 Xathrid Gorgon
    1 Knight of Infamy
    1 Bloodhunter Bat
    1 Liliana’s Shade
    1 Giant Scorpion
    1 Servant of Nefarox
    1 Serra Angel
    1 Griffin Protector
    1 Shimian Specter
    1 Silvercoat Lion
    1 Battleflight Eagle
    1 Duskmantle Prowler
    1 Aven Squire

    Spells (9)
    1 Murder
    3 Pacifism
    1 Sign in Blood
    1 Rise from the Grave
    1 Essence Drain
    1 Crippling Bligh
    1 Cower in Fear

    Lands (17)
    9 Swamp
    7 Plains
    1 Evolving Wilds

    So würd ichs spielen. Vielleicht ein paar Kreaturen zu wenig, aber mehr gibt der Pool meiner Meinung nach nicht her.

    Zu den bisherigen Decks:
    – Ich verstehe nicht warum jeder diesen 1/5 Rhox Faithmender (Pillarfield Ox lässt grüßen) spielt, vorallem im Aggrodeck hat der nichts zu suchen
    – exalted-aggro-plan mit 4 exalted Kreaturen, die alleine kaum Impact aufs Board haben und so drei Onedrops, die allesamt nicht (gut) blocken können, zu rechtfertigen finde ich nicht sehr solide. Idee find ich gut, aber wenn dann mit dark favour, natürlich noch weniger solide und sehr removalanfällig, aber wenns klappt, schaut der Gegner nur dumm aus der Wäsche.

    Antworten
  14. 1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Avior-Junker
    1 Beschützender Greif
    3 Pazifismus
    1 Serra-Engel
    1 Verkrüppelnde Fäulnis
    1 Verängstigtes Kauern
    1 Shimianisches Gespenst
    1 Mit Blut unterschreiben
    1 Lilianas Schatten
    1 Gierige Ratten
    1 Gequälte Seele
    1 Von den Toten auferstehen
    1 Blutjäger-Fledermaus
    1 Ritter der Ehrlosigkeit
    1 Essenzentzug
    1 Dämmerhüllenstrolch
    1 Nefarox’ Dienerin
    1 Mord
    1 Riesenskorpion
    1 Xathrid-Gorgo
    1 Sich entfaltende Wildnis
    9 Sumpf
    7 Ebenen

    Irgendwie sowas.
    Der Pool ist auf jeden Fall solide, aber für so ein Quiz ein bisschen … zu obvious. Das B/W-Deck springt einem ja gerade zu ins Gesicht.
    :-)
    Aber die Suche nach der 23. Karte ist interessant – seeehr viele starke SB-Karten, die man auch in die Startaufstellung nehmen kann, ohne sich schämen zu müssen (oder für Pregame-SB-Taktiken…).

    Antworten
    • Das sagst du so entspannt – ich habe ein Deck daraus gebaut welches so hier noch gar nicht vorgeschlagen wurde. Wobei ich rückwirkend mein Deck schon anders bauen würde 😉

      Antworten
      • Akihisa

         /  15. Juli 2012

        Hast du vielleicht Blau gesplasht?

        Antworten
      • Felix

         /  21. Juli 2012

        Ohman dachte erst wir sollen das beste Deck bauen und nicht erraten was du gespielt hast. schätze aber dass du dann nicht die beste Variante gespielt hast und somit (wenn du 3 geworden bist) den Sieg verzockt.

        Antworten
  15. endijian

     /  15. Juli 2012

    ja, jetzt sage ich das so locker – im ‚Ernstfall‘ hätte ich mich wahrscheinlich
    auch dumm und dusselig gegrübelt 😉

    Antworten
  16. Rasta

     /  26. Juli 2012

    Also W ist ja wohl definitiv gesetzt. Drei Pazifismus sind einfach unglaublich gut:

    1 Rhox-Glaubensheiler
    3 Pazifismus
    1 Serra-Engel
    1 Avior-Junker
    1 Beschützender Greif
    1 Luftkampfadler
    1 Ruf des Hauptmanns
    1 Silberfell-Löwe

    Dann wird es schon schwieriger, die anderen Farben haben alle Argumente für sich. Aber mit der Xathrid-Gorgo hat Schwarz noch einen guten Spoiler zu bieten, also kommt schwarz dazu:

    1 Verkrüppelnde Fäulnis
    1 Verängstigtes Kauern
    1 Ritter der Ehrlosigkeit
    1 Essenzentzug
    1 Dämmerhüllenstrolch
    1 Nefarox’ Dienerin
    1 Mord
    1 Riesenskorpion
    1 Xathrid-Gorgo
    1 Blutjäger-Fledermaus

    Und was splashen wir noch? Oder füllen wir für mehr Konstanz nur W und B auf? Hmmm, Grün hat sehr gute Karten mit dem Schleim, dem Kraftmagier und so, das ist aber bei den Kosten recht gierig zu splashen. Ich glaub ich splashe Rot für Burn und fülle WB auf:

    1 Flammen des Hitzkopfs
    1 Chandras Wut
    1 Von den Toten auferstehen

    Jetzt noch Länder dazu und fertig ist das Deck!

    1 Sich entfaltende Wildnis
    2 Mountain
    7 Swamp
    7 Plains

    Antworten
  17. Meine letzte Edition, die ich noch mitgenommen hab, war die 5th. Und in Gedenken an mein good ol‘ Stasis-Deck, wird gequetscht! Aus Mangel an passenden Karten, ist das Deck etwas kleiner als das Original, aber dafür ist der Kreaturenanteil um 100% erhöht. Verneigt euch! (Und bleibt dabei!)

    3 Plains
    3 Islands
    1 Serra Angel
    1 Unsummon
    1 Encrust

    Antworten
  18. Bernie

     /  27. Juli 2012

    Auch auf die Gefahr hin der Hundertste zu sein, der Orzhov vorschlägt hier meine Liste:

    1 Gequälte Seele
    1 Avior-Junker
    1 Silberfell-Löwe
    1 Wandelnde Leiche
    1 Ritter der Ehrlosigkeit
    2 Dunkle Gunst
    1 Riesenskorpion
    1 Nefarox’ Dienerin
    1 Ruf des Hauptmanns
    1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Beschützender Greif
    1 Shimianisches Gespenst
    1 Blutjäger-Fledermaus
    1 Dämmerhüllenstrolch
    1 Serra-Engel
    1 Von den Toten auferstehen
    1 Xathrid-Gorgo
    3 Pazifismus
    1 Mord
    1 Verängstigtes Kauern
    1 Essenzentzug

    9 Sümpfe
    7 Ebenen
    1 Sich entfaltende Wildnis

    41 Karten, um sich von der grauen Masse abzuheben. 😉

    Antworten
  19. thanathan

     /  5. August 2012

    Auch von mir als kompletter Magic-Anfänger ein Versuch:

    Also meine Wahl wäre wohl ein Weiß/Grünes Kontrolle Deck mit Rot-Splash, da recht Starke Kreaturen im Pool sind und ausserdem einige Karten um das Mana zu holen und Zeit zu bekommen.
    Hier mein Deck:

    1 Silberfell-Löwe
    1 Rhox-Glaubensheiler
    1 Serra-Engel
    1 Ruf des Hauptmanss
    1 Dogge mit Kriegsgeschirr
    1 Düsterer Wurm
    1 Yevas Kraftmagier
    1 Zentauren-Renner
    1 Riesenholz-Verschlinger
    1 Brüllendes Primadox
    1 Urtümliche Jagdbestie
    1 Stachelbaloth
    1 Goblin-Kriegstänzer
    1 Stöbernder Goblin
    1 Drachen-Küken

    2 Pazifismus
    1 Göttliche Gunst
    1 Fernsuche
    1 Jagd machen
    1 Reiche Ernte
    1 Krenkos Befehl

    1 Sich entfaltende Wildnis
    1 Verwurzelter Felsen
    7 Ebenen
    6 Wälder
    3 Gebirge

    Antworten
  20. konko

     /  7. August 2012

    Wurde hier nicht gestern was vergessn?^^

    Antworten
  1. Der Schnelldurchlauf | MagicBlogs.de – News
  2. Die Verlosung der Magic 2013 Boxen | MagicBlogs.de – News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *