Magic 2014 – Alle Karten

Der Montag vor dem Prerelease und wir haben die letzten noch unbekannten Karten aus Magic 2014, ihr könnt euch die komplette Edition in der offiziellen Kartengalerie ansehen.

Magic 2014 Kartenbilder Galerie

Denkt bitte daran, daß bereits ab dem 13. Juli die neuen Legenden/Planeswalker Regeln gelten – auch wenn die Edition lustigerweise gar keine legendären Karten enthalten zu scheint. Aber das Thema könnte für Planeswalker ja bereits beim Prerelease auftauchen.

Die Banned/Restricted Liste erfährt keine Änderungen.

Und all ihr Magic 2014 Duels of the Planeswalkers Spieler, habt ihr bereits euren Promo Booster abgeholt? Ich habe euch mal ein Video gemacht, wie diese denn aussehen und was sie enthalten:

Eine schöne Woche wünsche ich euch!

Leave a comment

10 Comments

  1. Ich finde es seltsam das keine Coreset Duallands gibt oder ähnliches .Seit der 5 Edition gibt es 2 farbige Länder zum color fixen .

    Antworten
    • Eigentlich ist Shimmering Grotto als Common wichtiger in Bezug auf Farbfixing für Limited als die Coreset Duals. Und für Constructed ist es auch eher unwichtig, da wir noch ein Jahr die Shockduals im Standard haben und bereits bestätigt wurde, dass ab Theros ein neuer Cycle Doppelländer verfügbar sein wird…

      Trotzdem ist es für Hobbyspieler sehr schade, dass keine Coreset Duals in den Boostern sind.

      Antworten
      • Ups, ich sehe gerade, dass Shimmering Grotto neuerdings Uncommon ist – ouch. Dann wird Magic 2014 wohl ein Format mit Ecken und Kanten was die Manabasis der Decks im Limited betrifft…

        Antworten
        • maettu

           /  9. Juli 2013

          Naja von dem verwöhnten 3-5 Color Dragon Maze Deck zum gewöhnlichen 2 Color Deck mit einem allfälligen Splash 😉
          Eine Grund-Edition alles etwas langsamer, es hat wenigstens genügend Removal.
          Und extrem viele Lebenszauber ich kann mich noch gut erinnern, da war Zusammenkunft eine der besten Karten, die wird wohl immer noch super sein…
          Die Spiele werden wohl alle relativ lange werden, möge der Spieler mit den besseren Bomben gewinnen 😉
          Aber ohne gutes Mana-Fixing sehe ich die Slivers nicht wirklich als Option.
          Abwarten vielleicht täusche ich mich auch 😉

          Antworten
  2. daxx98

     /  8. Juli 2013

    Ich finde die Edition richtig gut fürs künftige T2. Keine überstarken Karten wie Thragtusk oder die Titanen. Solide Antworten wie Doomblade und Ratched Bomb. Und keine Dual lands wodurch 3 Farbige Decks plötzlich nicht mehr die bessere Manabase haben als 2 Farbige.

    Antworten
  3. Dualbases wird es sicher in theros geben wie schon erwähnt und bis dann sind ja noch die alten legal. SHimmering Grotto hielt ich eigentlich immer für ziemliches Müll Manafixing und habe es nur gespielt wenn absolut notwendig und als uncommon hilft es im draft usw. erst recht nicht… (Und das Format scheint enoorm langsam zu sein)

    Antworten
  4. Tom

     /  8. Juli 2013

    Mir fehlt ein bisschen der schwarze Schadenszauber für X aber sonst alles super 🙂

    Antworten
  5. Andy Uhlemann

     /  10. Juli 2013

    @Tigris: vielleicht ist gerade aufgrund des langsamen Formates ja die Shimmering Grotto vollkommen ausreichend.
    Auf jeden Fall ist sie solide und ich empfinde es zumindest als lustig, wenn sich plötzlich im Sealed/Draft ein Land in mittlerer Häufigkeitsstufe zum Must-Have für Splashs entwickelt. Fair währe allerdings eine häufige Seltenheit gewesen, um allen Spielern die selben Chancen zu geben…

    Antworten
  6. Andron

     /  10. Juli 2013

    Aber Andy, wenn man Colorfix auf Common setzt und damit zwar jedem eine faire Chance gibt dann hat es hinterher jeder und wenn es jeder hat will auch jeder splashen. Coresets sind generell nicht dafür konzepiert mehrfarbig zu sein im Limited. Mehr als zwei Farben soll man einfach nicht draften. Das macht das draften einfacher, weil WotC bestrebt ist Coresets zwar d
    Draftfähig zu machen, diese Sets aber vom Powerlevel und Schwierigkeitsgrad für Einsteiger anzupassen. Ein Anfänger kommt nämlich weniger auf die Idee zu splashen würde also sowohl das Common als auch Uncommon Fixing ignorieren und lieber die Kreatur nehmen in seinen Farben. Der Profi hingegen bekommt im selben Environment die herausforderng mit wenig Fixing zu arbeiten und abzuwägen ob der Powerlevel der einen Doom Blade hoch genug ist für einen Splash bzw ob ein Swamp dafür reicht. Ich finde das ist schon sehr Balanciert und wenn alles Common wäre zum Fixen würden mehr Leute am Tisch splashen und damit anderen und sich selbst auf lange Sicht die Decks ganz schö verkrüppeln.

    Antworten
    • Colourfixing kann auch bei 2 Farbigen Decks helfen es hat ja auch einige doppelfarbige Karten.
      Und wenn mehr Leute splashen sind deswegen dei Decks noch lange nicht verkrüppelt, wenn nicht eine Farbe nur gute Splashkarten hat (wie damals in M12 oder so mit rot).
      Es muss ja nicht 100 Colourfixing haben aber eines in common wäre schonmal wünschenswert, es erleichtert auch mal die Farbe zu wechseln usw.
      Ausserdem werden immer einige leute splashen auch weniger gute spieler nur werden sie halt so schreckliche Manabasen haben…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.