Änderungen rund um Magic 2015

Seit heute werden auf DailyMTG wieder neue Artikel veröffentlicht und es geht direkt Vollgas los. Nein, nicht mit Born of the Gods Vorschaukarten, die Vorschauwochen beginnen nächsten Montag (natürlich alles von mir für euch dann aufbereitet). Die Big News heute drehen sich alle rund um die Ankündigung von Magic 2015.

Garruk

Der halbe Garruk wird also der Poster Boy für Magic 2015 sein. Was in der Ankündigung ins Auge sticht sind folgende Fakten:

  • 269 Karten in der Edition. Das sind 20 Karten mehr als üblich und ist sicher kein Zufall.
  • Als Produkt ist kein Event Deck mehr aufgeführt!
  • Als neues Produkt werden Clash Packs aufgeführt welche uns bald vorgestellt werden sollen. Man darf veränderte Booster Battle Packs (welche es ja bereits nicht mehr gibt) vermuten.

Die markanteren News hat allerdings Aaron Forsythe in seinem Bericht zu Magic in 2013. Darin zeigt er uns zwei Karten aus Magic 2015:

Wall of Fire Waste Not

Es ist ja offensichtlich, dass Wizards am Kartenrahmen gefeilt hat.

  1. Ein neuer, Wizards-eigener Schriftsatz für die Kartennamen. Sieht für mich ok aus, da müssen wir auch mal mehr Karten abwarten wie denn weitere Buchstaben aussehen.
  2. Alle Rares und Mythics werden diese holografische Markierung haben. Jeder der gerne Karten altered (übermalt) schreit an dieser Stelle sicher auf. Hat Magic denn ein Problem mit gefälschten In-Print Rares?
  3. Der untere Infobereich wurde schwarz hinterlegt und mit allen wichtigen Karteninfos versehen. Für Sammler sicher hilfreich, gerade bei roten Karten war die Collectors Number recht schwer lesbar. Foils haben statt dem Punkt zwischen Editionskürzel und Sprachkürzel übrigens einen Stern. Sicher eine sehr markante Änderung, welche auch die Symmetrie einer Magiekarte ziemlich ändert.
  4. Der schwarze Rahmen um die Karte ist jeweils rund einen Millimeter schmaler geworden. Kaum spürbar und trotzdem nur Vorteil, gut so!
  5. Der Designer Credit wie auf Waste Not („Designed by the Magic community„) wird noch auf weiteren Karten in Magic 2015 sein. Das könnte naheliegenderweise bedeuten, dass einige Invitational Karten (Dark Confidant und Co.) einen Reprint erhalten oder dass mehr You Make the Card Karten enthalten sind (Crucible of Worlds und Co.) – oder Wizards hat noch etwas komplett anderes in der Hinterhand…

So, jetzt bin ich mal auf eure Meinung zu den News und Änderungen gespannt! Wer gerne noch ein paar Videos ansehen möchte, ich habe ein paar Videos rund um mein Modern Deck „Soul Sisters“ auf dem MagicBlogsDe YouTube Kanal hochgeladen:

 

Leave a comment

12 Comments

  1. ouzou

     /  6. Januar 2014

    gefälschte inprints rares? das „Ausfoiling“ ist doch schon lange Volkssport – va in den USA und auf die reagiert wizards immer…

    Antworten
  2. ouzou

     /  6. Januar 2014

    die leute wollen ihr ganzes highlanderzeug in foil, da ist powercreep, der glänzt einfach mehr wert + sammler … ist nur logisch, dass da nachgeholfen wird, zumal es auf youtube sogar anleitungen gibt

    Antworten
  3. J0e

     /  6. Januar 2014

    Die neue Schriftart im Titel finde ich ganz cool, jedoch finde ich den neuen Rahmen sehr überflüssig.
    Also eigentlich ist beides überflüssig.
    Und ich bin jemand der das „neue“ Artwork von Magickarten dem alten immer vorzieht, da ich auch noch nicht so lange spiele.

    Antworten
  4. Skar

     /  6. Januar 2014

    Ähm, seh ich das richtig, das bei Waste Not der Flavourtext einen Verweis auf die Realität hat….. not cool…. das gehört in die Un-Sets. ‚Flavour‘ hat die Karte damit zumindest verloren…

    Antworten
  5. Inzwischen hat MaRo die 20 Extra Karten erklärt: Es gibt 20 Uncommons mehr für besseres Limited Play und 269 ist die neue Standardgröße für große Editionen. Quelle: http://markrosewater.tumblr.com/post/72463608134/why-does-magic-2015-have-269-cards-instead-of-the-usual

    Antworten
  6. Nico

     /  6. Januar 2014

    Hoffentlich ist das Kartendesign irgendein deplazierter Aprilscherz! Mit dem asymmetrischen Rand sehen die Karten total beschissen aus. Man sollte meinen, dass Wizards das merken müsste. Auch die neue Schriftart für die Kartennamen ist überflüssig wie noch mal was.
    Cool wäre es gewesen, wenn sie Vanilla-Kreaturen mit Fulss-Size-Artwork drucken würden, wie es in Future Sight mal war…

    Antworten
  7. Asylfan

     /  7. Januar 2014

    auf dem ersten blick sieht das doch gar nicht mal so schlecht aus, ist halt gewöhnungs und geschmackssache.
    Ich mag die Rare schonmal sehr gerne, vielleicht lässt sich dann mal was mit discard für das T 2 bauen, währe suppergeil. Der Klassiker Feuerwand ist auch ganz nett, muss aber eigentlich nicht schon wieder sein. Und wieder ein neuer Garruk? Mal schauen ob der wieder etwas stärker wird wie die letzten, da jeder Garruk, der rauskam, immer stärker war als der vorherige. Bin mal gespannt.

    Antworten
  8. Das mit dem schwarzen Rand wurde kleiner gemacht, stimmt das wirklich? Die Karten hier wirken eher so als wäre der rand dicker.
    Und wieso der rote Kartenrand aufhört bevor die Karte aufhört finde ich auch fragwürdig.

    Dann sind die Künstlernamen jetzt wohl auch etwas kleiner drauf, was ich nicht positiv finde.

    Und wieso hat man jetzt 2 versch Schriftarten für die Karten?…

    Das Designed by the Magic COmmunity finde ich sehr unflavourful.

    Man hat ja Flavourtexte mit realitätsbezug (grizzlybears werebear) abgeschafft und Wrath of GOd ersetzt wieso macht man nun sowas?

    Antworten
  9. wortwelt

     /  14. Januar 2014

    Auch das werden wir überleben. Und Magic hat übrigens ein Problem mit gefälschten in-Print-Karten (siehe http://www.starcitygames.com/article/27693_Counterfeit-Cards.html)

    Die drastische Änderung am unteren Kartenrand soll der Maschinenlesbarkeit der Karte dienen. Wenn das bedeutet, dass in Zukunft irgendwann Sealedpools vorregistriert werden und Limited-GPs etc. um die mühsame Registriererei herumkommen: Gut so.

    Der alte Kartentitelfont war übrigens schon nicht übereinstimmend mit dem Kartentextfont. Ich mag es, dass die Kartentitel endlich wieder etwas weniger generisch und etwas mehr nach fantasy aussehen.

    Planeswalker hatten übrigens schon immer recht viel Schwarz unten, und der Rahmen wurde bei denen schon immer so abgerundet unterbrochen wie jetzt beim neuen Design.

    Antworten
  1. Götter: Xenagos und Karametra | MagicBlogs.de – News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.