Götter: Xenagos und Karametra

Gestern kein Gott, heute zwei Götter – inklusive Xenagos, dem Poster Boy der Edition:

Karametra, God of Harvest Xenagos, Gott des Hedonismus

Karametra fällt ja in die Kategorie „ganz nett“, immerhin kann sie jede Forest oder Plains Karte suchen und nicht nur Standardländer. Xenagos hingegen ist eine derbe Ansage, der Pump ist mehr als relevant und die Option auf Eile erzeugt bei Gegner wohl Kopfschmerzen. Die Karte wird insbesondere Limited Matches „unfair“ beenden, selbst im Gruul Monster Standard Deck könnte er ein Heim finden, oder? Die zweite Vorschaukarte von DailyMTG heute ist ein schwarzes Removal:

Bile Blight

-3/-3 ist eine Ansage, doppelt Schwarz in den Manakosten schränkt aber die Decks ein, welche die Karte nutzen können. Erinnert ihr euch an die Vorschau der Infest Variante von gestern? Dann schaut euch das mal an (Quelle):

Noah Bradley

Da muss man ja fast erwarten, dass der Artist Noah Bradley in der dritten Edition einen weissen Sweeper Effekt mit ähnlich kreativem Artwork versehen darf 😉 In der Welt der Social Media durften wir seit gestern noch folgende neuen Spoiler erblicken:

Den Äther auflösen Gedankenplünderer Sengendes Blut Wuttreiber

Der Wuttreiber ist cute ohne wirklich zu beeindrucken, für private Tribal Decks sicher ausreichend. Die blaue Heroisch Kreatur ist leider zu random, dafür ist es aktuell ziemlich gut, eine Verzauberung spontan in die Bibliothek zurück zu schicken – wen interessiert da schon „unzerstörbar“. Und Sengendes Blut wird wohl den Weg in die Sideboards diverser roter Decks finden, gefällt mir.

Dann lohnt aktuell noch ein Blick zu Starcitygames. Erstens weil es da heute auch eine Vorschaukarte gibt:

Thassas Rebuff

Und zweitens weil da diese Woche ein Artikel online ging, der sich mit in großem Umfang gefälschten Magic Karten befasst. Die Karten kommen (surprise) aus China und sind teilweise schon recht nah am Original. Es gibt keinen Grund zur Panik, aber lest bitte den Artikel und schaut euch an, woran ihr solche Fälschungen erkennen könnt und welche Karten wohl betroffen sind. Ein Grund mehr übrigens um zu lokalisierten Sprachvarianten der Karten zu greifen und die neue holografische Markierung auf den Karten ab Magic 2015 macht direkt auch mehr Sinn…

Morgen gibt es den letzten Vorschautag von Woche 1, wenn ich es am Wochenende neben dem PTQ in Augsburg schaffe, dann versuche ich auch noch die bisherigen Vorschaukarten zusammenzufassen. Aber erstmal: Bis morgen und alle Meinungen direkt hier drunter in die Kommentare!

Leave a comment

2 Comments

  1. Der grün weisse Gott ist eine derbe entüauschung vor allem wenn man ihn mit dem Blau weissen vergleicht….
    Und der rot grüne Gott sieht klasse aus.

    Antworten
  2. Jashin

     /  16. Januar 2014

    Am besten sind eigentlich die Removals – günstige Interaktion mit Boni sind immer gut.
    Und dass Grün die Farbe ist, die am besten mit den Göttern klarkommt, ist auch mal ne nette Abwechslung – sonst ist Grün ja eher etwas hilflos…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.