Exklusive Vorschaukarte aus Khane von Tarkir

Es ist mal wieder so weit, ich darf euch eine weltexklusive Vorschaukarte aus der neuen Edition Khane von Tarkir vorstellen! Ich habe mich für ein schrittweises zeigen entschieden, wer neugierig ist muss schnell am Mausrad drehen …

Wir sind in der von dreifarbigen Clans regierten Welt von Tarkir, entsprechend sind die Manakosten der Vorschaukarte nicht zu ungewöhnlich und sie zeigen uns, dass diese Karte zu Clan Jeskai gehört:

Manakosten

Ansonsten hilft uns das aber noch nicht viel weiter. Wie oft wird uns die Karte begegnen? Welcher Typ von Permanent ist sie? All das kann euch das nächste Puzzleteil beantworten:

Typ_Seltenheit

Ok, eine Rare. Ein menschlicher Mönch. Doch lasst euch gesagt sein, dass es viel cooler ist, als es in einer Zeile formuliert klingt, denn unser Mönch ist nicht alleine unterwegs! Schaut euch mal die komplette oberste Zeile der Karte an:

Manakosten_Name

Ja, da steht Mantis-Reiter! Dass dies kein ungefährlicher Job ist beweist der Flavortext der Karte (dort finden wir auch das Symbol der Jeskai wieder, das Auge der Drachen):

Flavortext

Also nicht ablenken lassen! Ich höre euch schon aufstöhnen, bei so viel kursiven Text kann ja fast kein Regeltext mehr auf die Karte passen. Versprochen, da kommt noch genug. Aber schauen wir doch erstmal, wie stark die Kombination aus einem Mönch und einer Mantis denn ist:

Power_Toughness

Das ist fair, oder? Ein 3/3 Kreatur für 3 Mana, das ist immer spielbar – und wir haben ja noch etwas Regeltext zu lüften! Fangen wir damit an, der komplette Regeltext passt in eine Zeile:

Fliegend

Evasion, sehr gut! Ein 3/3 Flieger für 3 Mana also! Doch aufgepasst, hinter dem Fliegend ist ein Komma, da kommt sogar noch mehr!

Fliegend_Wachsamkeit

Sauber, unser Mönch hilft also in Angriff und Verteidigung gleichzeitig aus – und es kommt noch ein Komma! Wer sich etwas mit Keywords auskennt wird ahnen, was nach der blauen und weissen Eigenschaft jetzt noch kommt:

Fliegend_Wachsamkeit_Eile

Jawoll, so mag ich meine Mönche! Wir brauchen uns wohl nicht mehr streiten – die Karte ist super und wird inbesondere im Limited an den Lebenspunkten eurer Gegner nagen! Und es fehlt noch das Artwork! Ich habe ja bereits als Teaser gesagt, dass Anafenza mit ihrem Ziegenbock Kriegswagen ganz lustig ist, aber echte coole Typen fliegen so hier in die Schlacht:

Mantis-Reiter

Das ist sie also, der Mantis-Reiter in seiner ganzen Pracht und mir gefällt er sehr! Schlicht, elegant, geradlinig designed und sehr gut spielbar. Was meint ihr zu dem Kollegen?

Leave a comment

13 Comments

  1. Lightning Angel -1 Power, -1 Mana. Klingt fair.

    http://magiccards.info/query?q=lightning+angel&v=card&s=cname

  2. Molli

     /  5. September 2014

    Oh, fast ein Lightning Angel. Sehr hübsch!

  3. schwarzewolke

     /  5. September 2014

    Sehr nice . Im Modern auch spielbar

  4. Nico

     /  5. September 2014

    Joa, die Karte ist doch sogar noch besser als ein Lightning Angel!

    • konko

       /  6. September 2014

      Da er an jedem 3dmg Burnspruch und Abrupt Decay stirbt, ist der Engel schon irgendwie stärker

  5. jashinc

     /  5. September 2014

    Äääääh, hatte Sam Stoddard Lightning Angel nicht extra als Beispiel für eine langweilige dreifarbige Karte gebracht und gesagt, dass man solche Designs heutezutage vermeiden will?!?
    An sich natürlich superstark, aber halt zu nah am Angel, der zudem noch boltproof ist… Ich glaube nicht, dass es was im Modern wird…

    • Daij_Djan

       /  5. September 2014

      Ja, genau das hat Sam Stoddard getan – war mir deswegen für einen kurzen Moment lang auch nicht sicher, ob der Spoiler wirklich ernst zu nehmen sein sollte^^

  6. Ich halte ihn für sogar etwas schwächer als Lightning Angel (und auf jeden Fall langweiliger). Toughness drei ist ein dicker Nachteil, und das gesparte Mana macht ihn dank der komplizierten Manakosten nur selten zum wirklichen 3-Drop.

    So sehr scheinen WotC Dich nicht zu mögen, dass sie Dir ein auch nur halbwegs interessantes Design zur Vorschau geben…

    • In der Tat ist er auch meiner Meinung nach etwas schwächer als der Lightning Angel. Aber es ist ja kein Wettkampf, wer die coolste Karte zeigen darf, ich freue mich wenn ich eine Vorschaukarte zeigen kann (ich hatte auch schon „schlimmere“).

      Und ich bin realistisch, ich glaube nicht dass jemand bei WotC in Renton mich kennt und mag bzw. die Seite regelmäßig liest 😉

      • Grapefruit

         /  5. September 2014

        Ich finde es echt cool, dass es hier Exklusiv Material gibt. Die Präsentation ist auch top!

  7. SDF

     /  6. September 2014

    vielleicht gibt es ja decks, die ihn tragen. zieht er nen bolt auf sich, zieht nen anderer eben keinen mehr … uwr anti-hate-bears, das wirds

  8. “ a fine uncommon, but not what I would expect out of a rare.“

    Sam Stoddard, zu lighting angel

  9. Tristan

     /  7. September 2014

    Zu schlecht fürs Modern.
    Er muss sich halt leider an den vorhandenen Maßstäben messen lassen und die sagen halt zu schlecht.
    Drei Toughness = stirbt an Bolt.
    UWR = Flash/Kontrolle => keine freien Slots
    = Manaanforderungen from hell

    Jedes Deck das den im Modern spielen kann will ihn nicht, da er als Clock zu langsam, zu Removalanfällig und zu schwer zu casten ist. (Er verliert den Vergleich mit Tarmogoyf und mit der Clique, wobei der Goyf jetzt auch nicht der beste Vergleich ist, aber die Clique ist halt einfach immer besser und der Restoration Angel sowieso)

    Im Standard wird’s da schon eher interessant. Mit Enemypainlands und Friendfetchies kann man zwar nicht so gut wie im Modern Farben fixen, aber der Mantismann ist auch nach Runde 3 ein guter drop durch Evasion, wobei ich noch nicht genau weiß wie sich das Meta entwickeln wird.

    Im Limited ist der bestimmt auch ganz okay, je nach dem wie die Flieger im Common und uncommon Bereich gestaltet sind im Verhältnis zu ihren cc. Wobei er da durchaus zur Nemesis des Formats werden könnte, wenn er jede Runde uncontested drei Schaden macht. (Immerhin ist Jeskai ja der Tempotribe)