Schmiede des Schicksals – Prerelease und Set Review

Jetzt kennen wir seit dem Wochenende alle Karten aus der neuen Edition Schmiede des Schicksals, wer sich noch keinen Überblick gemacht hat: hier der Link zur Kartengalerie. Es gibt auch einen Artikel über das Prerelease, eine Mischung aus Prerelease Primer und Beschreibung der besonderen Aktion beim Prelease. Ähnlich wie seinerzeit bei Avacyn Restored könnt ihr durch Errungenschaften helfen Ugins Schicksal zu ändern und diese Box zu öffnen:

Ugins Schicksal

Unter uns, darin sind Minibooster mit alternativen Artworks. Ich weiss, dass diese Aktion nicht bei jedem Spieler für Begeisterung sorgen wird, aber ich hoffe jeder von euch gönnt es trotzdem den anderen Spielern, sich daran zu erfreuen. Denkt bitte daran, wie nicht jede Karte für jeden Spieler designed ist, so ist auch nicht jede Aktion an jeden Spieler persönlich gerichtet.

Und es gibt noch etwas neues, dazu brauche ich eure Meinung. Der Kollege Netdeck-Nico vom Blog 75Slots hat sich mit mir virtuell hingesetzt und wir haben ein Set Review zur neuen Edition aufgenommen (zumindest den ersten Teil):

Eure Meinung ist gefragt! Wir erheben keinen Anspruch darauf, das cleverste und professionellste Set Review von allen da draussen zu sein, wir reden einfach nur locker über die Karten. Wie findet ihr das? Wollt ihr mehr davon? Also bitte kommentiert hier oder unter dem Video (hier auch nochmal der Link zum YouTube Kanal von MagicBlogs) und gebt uns Feedback. Basierend darauf können wir das dann fortsetzen und verbessern!

Leave a comment

8 Comments

  1. Zu.
    Viele.
    Videos.

    Ich interessiere mich ja wirklich für die Gedanken anderer Leute zu den neuen Karten und schaue in jede textbasierte Preview hinein, aber für diese ganzen Filme finde ich einfach nicht die Zeit. Wie soll das nur bei anderen Menschen sein, die doch gewiss weitaus vollere Terminkalender als ich besitzen?

    Antworten
    • Netdeck-Nico

       /  13. Januar 2015

      Es stimmt, dass man bei Artikeln über das Lesetempo selbst bestimmen kann, wieviel Zeit man für das jeweilige Thema aufwendet. Set Reviews gibt es in mehreren Geschmacksrichtungen, da kann sich jeder das beste aussuchen=) Hintergrund war für uns einfach, dass es nicht soviel deutschen Content wie US-Amerikanischen gibt (altbekannt), was auch Video-basierte Set Reviews beinhaltet.

      Antworten
  2. Flash96

     /  13. Januar 2015

    Ich selber nutze sehr stark die Inhalte von Magic-Videos und freue mich sehr, wenn ich mich nicht nur auf die Englischsprachigen Seiten konzentrieren muss.

    Natürlich ist Zeit ein kostbares gut, ich persönlich verzichte aber gerne mal aufs Fernsehen und schau mir lieber ein Video auf Youtube an.

    Daher vielen Dank für die Mühe & freue mich jetzt schon auf weitere Videos.

    P.S. Die Audioqualität von Netdeck-Nico ist noch Verbesserungswürdig 😉

    Antworten
  3. Grapefruit

     /  13. Januar 2015

    Da ich mich kaum auf amerikanischen Seiten rumtreibe, ist das da oben etwas völlig neues für mich und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefällt :-)

    Antworten
  4. jashinc

     /  13. Januar 2015

    Habe nach 3 Minuten abgeschaltet, nicht weil es schlecht war, sondern weil ich mir keinen Mehrwert erhofft habe…

    Antworten
  5. Pazouzou

     /  14. Januar 2015

    hmm, ich lass videos immer im hintergrund laufen, dann kann ich noch was nebenbei nen Text schreiben und wenn was interessantes gesagt wird, spule ich zurück. Find’s gut.

    Wie kann man sich denn „keinen Mehrwert erhoffen“… :)

    Antworten
  6. Florbot

     /  14. Januar 2015

    Ich finds super, auch wenn ich manche karte anders bewerten würde 😛

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *