Conspiracy 2 und weitere Neuigkeiten

Conspiracy 2 – das ist eigentlich Conspiray: Take the Crown. Magic kehrt zurück in die Welt Fiora. Das Konzept ist gleich geblieben, die Edition erst wird mit vielen „Draft Special Effects“ gedraftet und dann in Mehrspielerrunden der Sieger ermittelt. Die komplette Kartenliste könnt ihr euch bereits ansehen, nach einer Vorschauwoche hat Wizards die restlichen Karten in mehreren Preview Drafts weltweit „ermitteln lassen“. Ein schönes Konzept, eine Edition zu draften ohne die Kartenliste zu kennen ist ein extrem selten gewordenes Abenteuer geworden.

Monarch Token

Dieses Token (bzw. der Effekt) sind dann elementar für das Gameplay. Auch wenn Marchesa die neue Königin ist, viele wollen die Krone. Viele Karten machen euch zum Monarchen – und zur Zielscheibe! Ich empfehle euch den Mechanics of Conspiracy: Take the Crown Artikel, dort erfahrt ihr alles. Ich verlinke übrigens dieses Mal absichtlich auf englische Quellen, denn die Edition wird es nicht als deutschsprachige Variante geben.

Generell muss ich sagen, dass ich von der Edition sehr angetan bin. Es gibt dicke Money Reprints, neue Spielzeuge und selbst auf niedrigeren Seltenheitsstufen noch interessante Karten. Das alles in einer Edition, die keinen limitierten Printrun hat und normale Boosterpreise, da kann man sich nicht beschweren. Na klar, man muss abwarten ob das Gameplay auch mithalten kann, trotzdem sehe ich auf den ersten Blick die positiven Fakten überwiegen. Wizards hat sich ja sogar dazu durchgerungen, Karten wie Inquisition of Kozilek völlig „out of story“ zu reprinten! Ich weiss, kein Damnation 😉 Wenn ich euch das hier zeige, dann ist das doch sehr ansprechend, oder?

Beast Within Berserk Birds of Paradise Burning Wish Ghostly Prison Inquisition of Kozilek Kaya Leovold Phyrexian Arena Recruiter of the Guard Sanctum Prelate Serum Visions Show and Tell

Apropos Kaya, Wizards hat sich noch ein extra Gimmick passend zu ihrer Story als geisterhafte Meuchlerin einfallen lassen, jede Foil von ihr sieht so aus:

Kaya (foil)

Und jetzt dachtet ihr, wenn die Edition am Freitag (26.08.) in die Läden kommt, dann war es das erstmal mit News? Weit gefehlt! Denn schon vom 2.-5. September könnt ihr Dustin (aka Magicshibby) auf der PAX in Seattle verfolgen, wie er die Welt von Kaladesh entdeckt. Achja, und etwas namens World Championships findet auch noch auf der besagten PAX statt. Ihr seht schon, schaut regelmäßig vorbei um auf dem laufenden zu bleiben – MagicBlogs.de erwacht wieder!

Leave a comment

5 Comments

  1. Schön, dass ihr wieder da seid!
    Conspiracy gefällt mir unglaublich gut. Mal sehen, was man so um Queen Marchesa bauen kann.

    Antworten
  2. Nico

     /  29. August 2016

    Was mir noch nicht klar geworden ist, wie funktioniert die Monarch-Fähigkeit in Spielen außerhalb von Cospiracy?

    Kann ich auch dort der Monarch werden und vor allem, kann ich dann auch am Ende meines Zuges eine Karte ziehen? Das würde ja jedes Format auf den Kopf stellen.

    Antworten
  3. florbot

     /  29. August 2016

    Man kann in allen Formaten Monarch werden, in denen die Karten legal sind. Ich zitiere aus dem Blog von Mark Rosewater:

    „the-flip-thing asked: Are you only allowed to „become the monarch“ in Conspiracy Draft, or, if you use those cards in other formats (like Legacy or Commander) does „becoming the monarch“ still work and have the same card-drawing effect?

    The rules allow you to become the monarch in any format the cards are legal.“

    Quelle: http://markrosewater.tumblr.com/post/148987358358/are-you-only-allowed-to-become-the-monarch-in

    Antworten
    • Nico

       /  30. August 2016

      Okay, das ist aber eigentlich ziemliche Kacke – die Möglichkeit, Monarch zu werden, ändert das Spiel ja ziemlich.
      Ein Controldeck, dem man vielleicht nicht so einfach mal Kampfschaden zufügen kann, gewinnt doch von alleine, wenn es Ende jede Runde eine extra Karte zieht. Da man ja den ersten Carddraw am Ende der Runde quasi mit Sicherheit bekommt, sind die Karten, die einem zum Monarchen machen, eigentlich alle nicht so schlecht. Zumal sie ja noch nicht mal bis zum Ende der eigenen Runde auf dem Feld liegen müssen.
      Keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht haben, aber ich glaube, dass man den Effekt in control-lastigen Decks ziemlich ausbeuten kann.

      Antworten
      • Paul

         /  30. August 2016

        Karten, die einen zum Monarchen machen, sind oft zu teuer, als dass sie in einem Control-Deck zu finden sein werden.

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *