Die neuen Bans aller Formate

Felidar Guardian

Eine neue Edition bringt oft auch die Update des Ban Listen mit sich und dieses mal ging es ziemlich rund. Das wichtigste Update ist natürlich immer das von WotC selbst, hier wurde Sensei’s Divining Top im Legacy gebannt und Gush + Gitaxian Probe im Vintage restricted. Diese Änderungen fand nicht jeder toll, aber sie machen Sinn. Keine Bannings im Standard – dachten wir. Denn zwei Tage später kommt völlig überraschend ein Addendum: Felidar Guardian ist im Standard gebannt. Ein Notfall Update ist etwas, was WotC sehr selten macht, das gab es vorher erst einmal für Memory Jar im Jahr 1999. Jetzt muss man natürlich sagen, dass es einerseits mega ungeschickt ist, ein Ban List Update zu machen, danach legen sich die Leute Karten für Decks zu und dann wird nochmal gebannt. Andererseits muss man aber auch sehen, dass man uns so wohl Wochen mit einem kaputten Standard Format erspart hat.

In den anderen Formate gab es weniger Drama, aber auch unerwartete Updates:

Ich habe euch jeweils die Links zu den Begründungen der Änderungen verlinkt. Damit solltet ihr jetzt für so ziemlich jedes Format auf dem aktuellen Stand sein. Was ist eure Meinung zu den einzelnen Änderungen? Ab in die Kommentare damit!

Leave a comment

2 Comments

  1. mit der neuen banned list vom modo 1on1 Commander gibt es also jetzt 3 verschiedene Banned lists für Commander?

    Sehr geil, welche bevorzugst du denn Ormus? Die von Modo sieht sehr ähnlich unserer Highlander banned list aus (bis auf Zeug wie Tolarian Academy, aber das ding gehört auch unter Salt weggebannt…)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *