Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_MenuWalker::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 174

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_PageWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 318

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_lvl(&$output) should be compatible with Walker::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_lvl(&$output) should be compatible with Walker::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::start_el(&$output, $category, $depth, $args) should be compatible with Walker::start_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array, $current_object_id = 0) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 413

Warning: Declaration of art_CategoryWalker::end_el(&$output, $page) should be compatible with Walker::end_el(&$output, $object, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/Fantasy_Blue1/core/navigation.php on line 413
Schizzomania: 16) 2009.12.06 – MSB-Elfen FTW

2009-12-06 18:48:35
MSB-Elfen FTW

Nach mehr als 2 Monaten Pause war es mal wieder Zeit meine Mirror-Staff-Ball-Elfen zu spielen.
Denn nachdem ich letzte Woche derbe einen auf den Sack bekommen hatte brauchte ich dringend ein wenig Erholung mit meinem Trademark-Deck, wenn man es denn so nennen möchte.

Schließlich hatte ich im August und September lange mit allen möglichen Elfen Listen herumgespielt, bis ich letztlich bei „meiner Liste“ angekommen bin. Und lustiger Weise habe ich genau dann aufgehört sie zu spielen und mich erst einmal mit Survival, Bant und Rock beschäftigt, manchmal weniger erfolgreich, manchmal mehr.

In der Zwischenzeit gab es auf Magicuniverse einen Videobeitrag, in dem Elfen die Legacytauglichkeit abgeschrieben wird. Dadurch entstand dann ein kleiner Disput in den Kommentaren, in dem ich versuchte zu erklären, warum Elfen besser sind als sie dort gemacht werden.
Doch daraufhin kam das absolute Totschlagargument von Raoul:
„Deswegen bist du auch mit deinen Elfen so oft vertreten auf dem Deckcheck.“

Eigentlich kann ich bei diesem Satz nur den Kopf schütteln. Aber wenn jemand gute Argumente ignoriert und sich nur von Ergebnissen etwas sagen lässt, dann macht es keinen Sinn sich die Zeit für Erklärungen zu nehmen.
Dass zu diesem Zeitpunkt der Deckcheck seit langer Zeit Probleme hatte und daher viele Ergebnisse in meiner Elfen Zeit nicht eingetragen worden sind oder wenn sie es sind, nicht im Deckcheck standen, spielt dabei nicht mal eine Rolle.
Mein Plan, mit einem Ergebnis meine Argumente zu unterstreichen, musste erst einmal warten, da ich eben mit anderen Decks beschäftigt war.

Mittlerweile ist ein wenig Zeit vergangen und der Deckcheck läuft wieder einigermaßen, sodass sich nach und nach Ergebnisse einfinden. Folglich kann ich jetzt auch einmal mit einem Deckcheck Link „argumentieren“: Klick Mich!
Wie gesagt halte ich diese Diskussionsbasis für totalen Quatsch, aber gut was solls.
Meine Statistik mit dem fertig entwickelten MSB-Elfen-Deck beläuft sich nun auf 3 Top8 in 3 Versuchen.

Gestern sollte nun der 4te Versuch folgen, in dem ich mit folgender Liste in Leverkusen angetreten bin:

Maindeck:
6 Forest

1 Pendelhaven
2 Savannah
3 Wooded Foothills
2 Taiga
3 Verdant Catacombs
3 Heritage Druid

3 Wirewood Symbiote
4 Priest of Titania
4 Fyndhorn Elves
4 Llanowar Elves
1 Elvish Harbinger
2 Mirror Entity

1 Imperious Perfect
1 Wren’s Run Packmaster
4 Birchlore Rangers
4 Elvish Archdruid
4 Nettle Sentinel
2 Staff of Domination

1 Concordant Crossroads
1 Banefire
4 Glimpse of Nature

Sideboard:
4 Sylvan Messenger
1 Elvish Champion
2 Imperious Perfect

3 Absolute Law
4 Krosan Grip
1 Bond of Agony

Letztlich hat sich bei mir doch die Version mit den 3 Absolute Law durchgesetzt, gerade durch die exorbitant hohe Anzahl an Goblin Decks.

Gegen Mittag fuhr ich dann mit Martin nach Bottrop zu Christian, wo alsbald Alex Nummer 2 und Alex Nummer 3 eintrafen, sowie ein weiterer Bottroper namens Sebastian.
Nach ein wenig Deckbau, Verleihen und Testen fuhren wir dann nach Leverkusen, wo es um halb 6 mit 21 Spielern losging.

Runde 1:
Alex2 mit MUC an Tisch 1

Der Tisch ist super, der Gegner eher nicht so. Warum muss man auch immer gegen die Leute spielen, mit denen man vorher getestet hat?
Alex spielt ein echtes MUC mit Powder Keg und ist daher Preboard ein sehr unangenehmes Matchup.
Er gewinnt den Würfelwurf und legt in Turn 2 direkt das Keg. Mein Plan mit Glimpse abzugehen war also ersteinmal vereitelt. Also spiele ich eine Mirror Entity und beginne, ihn jeden Zug für 4 zu hauen. Das funktioniert gut, bis er die Shackles kriegt und ich meine Entity für 0 sprengen muss. Verzweifelt versuchte ich dann doch mit Glimpse abzugehen, aber das Keg liegt ja immer noch rum und folglich wird nicht viel daraus. Irgendwann rennt er mich mit nem Morphling tot.
Gut, das erste Spiel kann man gegen MUC verlieren, Postboard sehen wir dafür viel besser aus.
+11 Karten, -11 1 Mana Elfen und alles ist gut.
Spiel 2 wird dann eine absolute Materialschlacht. Als mein Messenger Nummer 3 dann resolvt scheint es für mich gut zu laufen, da ich Keg und Shackles mit Grips entsorgen kann. Kurz darauf ist er Out of Gas und ich renn ihn tot.
Spiel 3 beginnt ähnlich. Er hat wieder Keg für 1 und außerdem Back to Basics, die ein wenig unpassend kommen und mich schwer ärgern, da ich nur 2 Länder in Form von Taiga und Savannah liegen habe. Als er dann seinen Keg zünden will um meine 2 1 Mana Elfen loszuwerden, mache ich in Response mit Grip das Back to Basics kaputt. Danach beginnt wieder die Materialschlacht, wann sein letzter Counter weg ist. Und irgendwann ist genau dies der Fall und ich kann mich aufbauen. Dann kommt auch noch der Staff und ich habe quasi gewonnen. Er macht dann noch einen Spielfehler, der aber letztlich irrelevant ist. In meinem Zug will er mir mit Cryptic Command alle meine Kreaturen tappen und meinen einzigen Archdruiden bouncen, aber ich kann in Response die Staff Combo durchziehen und damit dafür sorgen, dass ich nach dem Resolven mein ganzes Deck in der Hand halte und meine Kreaturen alle ungetappt sind. Hätte er den Command in seinem Zug auf meinen Archdruiden gespielt, hätte ich zwar nicht in Combo gehen können, hätte aber letztlich trotzdem gewonnen, weil ich ihn einfach überrannt hätte.

1:0 / 2:1

Runde 2:
Kevin mit Landstill featering Counterbalance an Tisch 3
Spiel 1 ist schnell erzählt, er hat Counterbalance und macht mir Angst, ihm fehlt aber der Topf. Ich lege Elfen und seine Counterbalance revealt ein Land. Ich renne ihn tot.
Spiel 2 ist dann schon kritischer. Ich boarde genau wie gegen Mux. Er hat dann einen Meddling Mage auf Mirror Entity (und ich habe 2 auf der Hand…grrr), dazu Topf und massig Mana. Ich hab allerdings 2 resolvte Messenger und kurz darauf einen Packmaster (der einen Messenger „beschützt“). Dann hau ich ihn auf 2 runter und er sucht im Topf nach dem Wrath, als ich ihm erkläre, dass dies nichts bringt. Denn dann kommt mein Messenger zurück und haut genau für 2. Er schiebt zusammen. So muss es sein.

2:0 / 4:1

Runde 3:
Arno mit Merfolk an Tisch 1
Spiel 1 ist wie zu erwarten ein Rape. Er countert meine wichtigen Sprüche und lässt mir meine 1/1er Bongos, während er mich mit fetten Lords überrennt. Ich boarde richtung Aggro, verzichte auf Grips.
Spiel 2 ist sehr knapp, er legt wieder viele Lords, findet aber keine Counter und ich kann mich so aufbauen. Auf 5 Leben geh ich dann in die Staff Combo.
Spiel 3 beginnt er mit einer sehr langsamen Hand und spielt die ersten 5 Züge folgendes: Island, Mutavault, Mishra’s Factory, Mishra’s Factory, Mutavault. Ich bau mich in der Zwischenzeit durch ein paar Counter gehindert auf. Als er dann in Runde 6 eine zweite Insel findet und endlich anfängt Kreaturen zu spielen, ist es schon lange zu spät. Ich habe mehrere Lords und den Packmaster, kann mir Wolftoken und Elfentoken bauen und renne ihn nieder.

3:0 // 6:2

Runde 4:
Pascal mit Goblins an Tisch 1
Ich gewinne den unfassbar wichtigen Würfelwurf und beginne mit Elf. Er Auntie’s Hovel, reveal Lackey, spiel Lackey. Ich spiele einen zweiten Elf. Er kommt nicht durch und spielt daher einen Piledriver.
Ich spiele Heritage Druiden, plus einen vierten 1-Drop, tappe 3 Elfen und bringe den Archdruid rein.
In seinem Zug spielt er Matrone und ist somit ausgetappt, ich reveale den Staff auf meiner Hand und er schiebt zusammen.
Spiel 2 beginnt er erneut mit dem Hovel und Lackey. Meinen One-Drop lässt er mich opfern und sein Lackey bringt einen Siege-Gang. Im Prinzip ist das Spiel hier schon vorbei. Ich habe zwar ein Absolute Law auf der Hand, aber kein weißes Mana um es auszuspielen. Ich habe zwar 3 One-Drops, darunter einen Birchlore Ranger, aber wenn ich den Birchlore Ranger spiele, wird er gekillt und ich komme trotzdem nicht auf weiß. Ich versuch mein Bestes, werde aber 3 Zuge später niedergerannt.
Spiel 3 beginne ich wieder mit Elf und er zum dritten mal mit Hovel und Lackey.
Nun habe ich die Qual der Wal. Spiele ich einen weiteren Elfen um trotz Weirding blocken zu können, oder spiel ich Absolute Law. Hat er Pyrokinese, ist die Entscheidung quasi irrelevant, allerdings verliere ich 2 Kreaturen wenn ich eine Kreatur lege, spiele ich das Law halt nur einen. Ich versuche also die schicke Verzauberung und werde belohnt, da er kein Weirding hat.
Der Rest ist Formsache, mehr Elfen, zweite Law, Gegner kann nichts machen und ich renn ihn um.
Letztlich hätte ich wohl auch gewonnen, wenn er das Weirding gehabt hätte, da er dann halt 1 mal durchgekommen wäre, aber ich danach immer genug Elfen zum blocken gehabt hätte.

4:0 // 8:3

Runde 5:
Marc mit 1LandBelcher an Tisch 1

Pascal und Alex2 sitzen an Tisch 2 und entscheiden sich zu drawen. Folglich machen Marc und ich das gleiche, da ich somit erster bin und Marc zweiter, da ich 4-0 stehe und er 4-0-1.
Wir einigen uns auf einen Preissplit und spielen zum Spass. 2 der 3 Spiele gewinne ich durch Combo, weil Tokens in Runde 2 gegen mich einfach zu langsam sind.

Damit gehe ich ungeschlagen durch das Turnier und darf mich über ein Polluted Delta freuen.
Der Preissplit hat sich als schwieriger herausgestellt als gedacht, da an Tisch 3 noch ein 3-1er saß, den wir alle total vergessen hatten und der durch einen Sieg so noch an Platz 2 gerutscht ist. Das kommt davon, wenn es keine Standings gibt die man sich anschauen kann…
Ich hatte ihm dann vorgeschlagen, dass er das Delta bekommt und ich den Rest und er mir noch etwas dazu gibt… oder eben anders herum. War ihm dann aber zu kompliziert und so hab ich das Delta einfach so bekommen. Marc, du hast noch was gut bei mir, beim nächsten Mal splitten wir anders herum. 😉

Für die Bottroper Jungs war es ein spassiges erstes Legacy Turnier und mit Alex2 und seinem fünften Platz auch mit einem guten Ergebnis dekoriert. Alle Anderen hatten eher bescheidene Ergebnisse.
Eine lustige Überraschung des Turniers war das Stasis Deck, da viele sowas vorher noch nie gesehen hatten und einige nicht einmal die Karte kannten. Ein weiteres Highlight war das Duell des 1LandBelcher gegen das Landdestruction Deck. 🙂
Ein wenig nervig war es dagegen mit 3 Alex vor Ort zu sein, da ständig irgendjemand nach einem Alex gerufen hat und man sich umdreht, nur um festzustellen, dass man nicht gemeint war. Aber das wird sich wohl nicht ändern lassen.

Für mich war es natürlich ein absoluter gelungener Abend nach 14 Monaten und 27 Legacy Turnieren endlich mal auf Platz 1 zu stehen. Und dann auch noch mit meinem selbstentwickeltem Lieblingsdeck.
Ich hoffe, dass ich damit genügend „Argumente“ habe um sagen zu können, dass Elfen im Legacy durchaus Konkurrenzfähig sind. Nicht als Tier1 Deck, aber als Tier2, das mit einem guten Piloten regelmäßig gute Ergebnisse einfahren kann. Und letztlich sind Elfen extrem vielschichtig, mehr als alle anderen Tribes. Aggro-Elfen, Survival-Elfen, Glimpse-Elfen und meine Hybrid Version haben alle andere Vor- und Nachteile und sind trotzdem alle spielbar.

Und gerade deshalb macht es immer wieder Spass und ich kann nur sagen:
Mehr Elfen braucht das Land!

Kommentieren