You are here: Home / Draft, Limited / Limited Lullaby: KTK Booster #1

Limited Lullaby: KTK Booster #1

Willkommen zurück, liebe Leser!

Wie ihr schon messerscharf aus der Überschrift geschlossen habt, geht es heute um 40-Karten Formate! Offensichtlich möchte NetdeckNico ein bisschen Abwechslung in seinen Blog bringen, da sind ein paar rumliegende, ungeöffnete Khans of Tarkir Booster nämlich wie dafür gemacht =) Um hier nicht nur über Constructed zu palavern, führe ich diese (erstmal regelmäßige) Serie ein, in der ich alles mögliche, was mit Limited zu tun hat, diskutieren kann. Die Posts werde ich auch eher knapp halten, so dass man sie auch mal schnell zwischendurch lesen und sich hinterher selbst Gedanken machen kann. Heute geht es direkt los mit einer Booster-Diskussion. Ich hoffe, ich kann ein paar Gedanken an euch herantragen, die einen Draft vielleicht von einer etwas anderen Seite betrachten. Ich war so frei und habe beim nachfolgenden Bild Spielstein/Werbe-Karte und Standardland weggelassen. Die Booster an sich sind allerdings unverändert und in keiner Weise von mir konstruiert oder manipuliert. Viel Spaß!

20141019_104544 Booster 1 30x30

Klick! Für größer=)

Schaut euch das Bild an und denkt ein bisschen nach, was ihr nehmen würdet, wenn dies der erste Pick vom ersten Booster in einem Draft wäre. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch durchlesen, was ich mir in diesem Fall für Optionen überlegt habe. Klar, in der Realität hat man nicht annähernd soviel Zeit, um einen Booster derartig zu analysieren, jedoch ist es gerade deswegen interessant, das Thema einmal ohne Zeitdruck anzugehen. Denkt daran, dass ich Constructed-Fan bin, meiner Meinung zu Limited-Fragen ist also nicht 100%-ig zu trauen! Kommentiert also eifrig und diskutiert mit mir! Die Reihenfolge der verschiedenen Möglichkeiten ist übrigens vollkommen willkürlich und stellt keine Hierarchie dar.

Vorgeplänkel…

Die Rare sieht schonmal ziemlich janky aus. Der Jeskai Charm ist aufgrund seiner farbenfrohen Natur auch kein First Pick. Auffallend sind zwei Themen im Booster: Delve (Hooting Mandrills, Bitter Revelation, Treasure Cruise) und Control (Set Adrift, Treasure Cruise, Briber’s Purse, Bitter Revelation).

Spoiler

Slam Treasure Cruise, weil Hype und stronk. Damit können wir die Control-Schiene fahren oder auch ein Delve-Deck zocken, unter anderem mit den Puzzleteilen, die in diesem Booster vorhanden sind.

[collapse]

 

Spoiler

Nur ca. 1,66 weiße Karten sind im Booster zu finden, wir könnten also den potenten Combat Trick Defiant Strike wählen, hoffen, dass man durch die nächsten Picks in Jeskai landet und der Charm die Runde zu uns zurück macht.

[collapse]

 

Spoiler

GBx Delve. Hooting Mandrills scheint ein starker First Pick zu sein, vor allem, wenn mit Woolly Loxodon und Bitter Revelation die Chance auf eine weitere, solide grüne Common, respektive Delve-Enabler besteht. Kheru Lich Lord könnte ebenfalls zurückkommen.

[collapse]

 

Spoiler

Mardu Warshrieker. Auf diesem orkigen Gesellen sind zwar die Manasymbole des Mardu-Klans zu finden, solange wir damit aber etwas wirken wollen, was ein rotes Mana benötigt, zwingt er uns nicht gerade, speziell seinem Klan beizutreten. Vier Mana für einen 3/3er mit potentiellem Vorteil klingt fair.

[collapse]

 

Spoiler

Treasure Cruise > Hooting Mandrills > Woolly Loxodon. Warum? Cruise gönne ich in diesem grindy Format keinem meiner Gegner, Mandrills ist eine starke Kreatur und Loxodon hat mir schon mehr als einmal die Fresse poliert. Je nach Tagesform kann es auch passieren, dass ich lieber Kreaturen spielen will und die Affen in mein Team wähle.

[collapse]

 

Das wars auch schon wieder! Was würdet ihr picken? Wo stimmt ihr mir zu? Was seht ihr anders? Kommentiert schön und wir lesen uns bald wieder =)

9 thoughts on “Limited Lullaby: KTK Booster #1

  1. Ormus

    Wir sind uns fast einig mit den Picks, ich nehme aber den Elefanten über die Affen. Der Loxodon hat sich im Limited als borderline unkillable erwiesen – meine Erfahrung beschränkt sich aber zugegeben nur auf 3 Sealed Turniere und einen Draft, ich muss das unbedingt so langsam ändern!

    Ansonsten gilt: Cooles Artikelformat, ich hoffe die anderen Leser sehen das auch so und melden ihre Pickreihenfolge. Du solltest vielleicht noch dazu erwähnen, dass du von einem Rare Pick nach dem Draft ausgehst…

    Antworten
    1. Netdeck-Nico Beitragsautor

      > Wir sind uns fast einig mit den Picks

      Puh, da bin ich aber froh 😀 Treasure Cruise in every format… Danke für das Lob und den Hinweis bzgl. Rare Pick. Wird gemacht!

      Antworten
  2. Vormi

    Ich habe bei KTK sehr wenig Erfahrung bis jetzt, würde aber den Kheru Lichlord nehmen, da ich denke, dass man in diesem Format die Farben sehr gut forcen kann und 3-4 Farben im Deck kein Problem sein sollten, vor allem, da BUG sehr starke Commons und Uncommons bietet 🙂

    Antworten
  3. Spielwiese

    was der ormus sagt 🙂
    die häufung an delve-karten in dem booster ist etwas uncool, man will am schluss in seinem deck nie zu viele haben, die stehen sich gegenseitig auf den füßen. treasure cruise ist aber schon sehr verlockend, wenn man dann ich die control-richtung geht. den affen bekommt man halt wirklich nur im deck unter wenn sonst wenig delve drin ist, daher sehe ich den auch hinter „king of the morphs“, wie die channel-fireballer den wollklops mittlerweile nick-nennen.
    der mardu warshrieker leidet hier unter der prämisse dass es um einen P1P1 geht, der nimmt wenig später sehr an wert zu wenn er denn zu dem bisher gepickten passt.
    defiant strike ist kein 1stpick.
    das schwarzweiße land hat noch eine ehrenerwähnung verdient, klar ist das kein 1stpick, wenn aber wenig später gute teile eines BW-warrior decks kommen sollten wird man sich wünschen so etwas zu haben. und tablen wird es nicht.

    Antworten
    1. Netdeck-Nico Beitragsautor

      Nickname „King of the Morphs“ war mir neu, aber ich bin schon das ein oder andere Mal von dem Loxodöner verprügelt worden. Um ehrlich zu sein, macht das den Booster, den ich in der Pipeline habe, etwas mehr tricky oder auch weniger interessant… mal schauen 😀

      Antworten
  4. Lord Sonntag

    Ich würde den Loxodon nehmen, weil ich mit ihm schon sehr viele gute Erfahrungen gemacht habe. Er poliert eben jedem Gegner ordentlich die Visage ;D

    Antworten
  5. Ragepie

    In dem Booster ist soviel Firstpickmaterial, dass man eigentlich nix falsch machen kann.
    Ich würds glaub ich mit Set Adrift versuchen. Die Karte hat super Tempopotential und fühlt sich manchmal an wie ein Timewalk 😉 Ich würde darauf spekulieren, dass der Lichlord oder die Revelation tablen, aber wir haben hier auch die Möglichkeit, dass eine der sehr starken Jeskaikarten die Runde macht!
    Die Affen sind mein nächster Favorit, wenn ich einen besseren Grund brauche als wilde Affen, dann sag ich halt wilde Affen OP-mäßig billig und trampelnd.
    Treasure Cruise oder das Loxodon kommen als nächstes, beides sind wahnsinnige Kraftpakete, wobei ich zum Loxodon tendiere, ordentliche Kreaturen früh zu sammeln erleichtert spätere Entscheidungen im Draft ungemein (gleiches würde gelten für Manafixing) und ich glaube, die chancen auf ein späteres TC sind höher, da generell nicht zu viele Kartenzieheffekte in ein Deck passen.

    Aber sind wir mal ehrlich: Scheiß drauf, Slampick Keru Lichlord, unsere geschobene Sultai Ascendancy im nächsten Booster wird uns Recht geben! *muhahahahahahahawahnsinniglachundhändereib*

    Antworten
  6. Pingback: Limited Lullaby: KTK Booster #2 | Seventyfive Slots

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.