prerelease

Turnierreport: Prerelease Kaladesh

Das Prerelease von Kaladesh liegt zwar schon etwas zurück und viele von Euch haben vermutlich schon die ersten Events im neuen Format gespielt. Nichtsdestotrotz will ich Euch noch einen kurzen Bericht zu meinem Prerelease in Bertil’s Spielwiese geben. Grundsätzlich kann ich mich nicht beklagen, für mich lief es ganz gut und es hat für den dritten Platz und einigen Preisboostern gereicht. Mein Pool war ganz ordentlich. Ich habe mich für ein aggressives RW-Deck entschieden, die Stars in meinem Deck waren sicher Chandra, Fackel des Widerstands und Ausräuchern. Obwohl das eigentlich nicht wirklich stimmt, die allerbeste Karte war tatsächlich Luftbarke. 😉 Chandra selbst habe ich nur in einem Match in fünf Runden tatsächlich gespielt – und das habe ich verloren. Allerdings habe ich gegen ein gut gespieltes RWU-Deck mit Chandra und Himmelsfürst, Flaggschiff des Konsuls verloren, das kann passieren… Meine Promo war übrigens Torrential Gearhulk.

Hier mein Deck:

prerelease

Leider ist das Bild nicht besonders gut geworden, aber ich gelobe Besserung! 😉 Wie gesagt, das Deck lief richtig gut, sehr aggressiv aber mit genug Luft im Mid- und Lategame. Die Luftbarke war aber für viele Gegner kaum zu besiegen – es hat sich einmal mehr gezeigt, dass Flieger im Sealed Deck oft einfach richtig stark sind. Darüber hinaus ist das rote Removal auf einem sehr hohen Powerlevel, neben dem offensichtlich guten Welding Sparks gilt das insbesondere für Furious Reprisal und Incendiary Sabotage, die mich mehr als einmal aus ganz schlimmen Situationen gerettet haben.

Den ganzen Pool findet ihr komfortabel unter http://sealedmagic.se/sealedsim.html?poolid=2374 zum nachbauen und experimentieren. Ich freue mich natürlich jederzeit über Tipps und Anmerkungen. :)

P.S.: Es tut mir leid, dass ich im Artikel deutsche und englische Kartennamen gemischt habe – irgendwie hab ich die deutschen Namen noch nicht so im Kopf. 😉

 

Ein Gedanke zu „Turnierreport: Prerelease Kaladesh“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *