Zum Inhalt springen

Willkommen zurück: Erklärungen und Sealed

UPDATE:

Eigentlich hatte ich vor diesen Beitrag erst am Sonntag zu veröffentlichen, da er aber ja durchaus relevant für das Prerelease ist, kommt er shcon heute, also am Freitag :) Viel Spaß beim Prerelease! :)

Hallo lieber Leser meines Blogs und Frohes Neues!

Ich habe ja recht gut gestartet, 4 Wochen am Stück jeden Sonntag einen Blog veröffentlicht und behauptet, das wäre nun regelmäßig so und dann kommt einfach nichts mehr 😀 Ja ich war beschäftigt, ziemlich sogar, denn ich habe heute (15.01.16) um 14 Uhr meine Bachelorarbeit abgegeben 😉 Vor allem nach Weihnachten war ich sehr beschäftigt mit Schreiben und Verfassen der Arbeit mit dem tollen Titel:
„Entwicklung des Charakters eines interaktiven Gebäudes zur Vermarktung in den sozialen Netzwerken.“
Kurzum, ich hatte nicht wirklich die Lust am Abend noch mehr zu schreiben, als ich es eh den ganzen Tag über gemacht habe und deshalb hat mein Blog ein bisschen pausiert. Nichtsdestotrotz geht es nun wieder (hoffentlich regelmäßig) weiter.


In meinem letzten Blogbeitrag wollte ich von euch wissen, über was ich den nächsten Blogbeitrag schreiben soll. Zur Auswahl stehen hierbei immer noch folgende Möglichkeiten:

– Competitive Tiny Leaders Marath, Will of the Wild
– Competitive Tiny Leaders Geist of Saint Traft
– Casual Tiny Leaders Anafenza, Kin-Tree Spirit (Mono White Humans)
– Casual Tiny Leaders Athreos, God of Passage (Black White Control/Goodstuff)
– Casual Tiny Leaders Athreos, God of Passage (Black White Lifegain/Lifedrain)
– Casual Tiny Leaders Daxos the Returned (Black White Enchantments)
– Competitive Modern Elves
– Casual Modern White-Red Enchantments
– Sonstiges

Letztes mal hat sich keiner gemeldet, weshalb ich dieses Mal einfach nochmal die Umfrage stehen lasse 😛

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem anderen Thema: Dem Oath of Gatewatch Prerelease. Denn da werden sich die meisten (ich auch) gerade befinden, wenn dieser Blog online geht.
Bevor ich jedoch mit dem eigentlichen Blog anfange noch kurz vorweg:
Ja die Bachelorarbeit ist abgegeben und ich schreibe diesen Beitrag gerade gefühlt zwischen Tür und Angel, also verzeiht mir den ein oder anderen Fehler (Rechtschreibung, Karten-Verlinkung, etc.) und die Tatsache, dass dieser Blogbeitrag nicht sonderlich lang ist.

Mein lokaler Magicladen veranstaltet immer vor den Prereleases einen kleinen Wettbewerb um die Top8 Promo. Hierbei veröffentlicht er einen möglichen Sealed-Pool und sucht sich aus allen veröffentlichten Decklisten mit den vorhanden Karten einen Gewinner raus. Auch ich habe dieses Mal wieder mitgemacht und möchte mit euch meine Entscheidungen bzw. Decks diskutieren.

Aber als erstes der Pool:

Sealed-Pool

12 Weiß (12)
15 Blau (15)
14 Schwarz (14)
14 Rot (14)
14 Grün (14)
15 GoldFarblosLand (15)

Gehen wir die Farben der Reihe nach durch:
Weiß:
Eine Rare und die Uncommon verlangen viele Ausrüstungen, die wir aber nicht haben. Die zweite Rare verlangt mehrere Allys im Deck. Zusätzlich haben wir etwas Removal und einen Combat-Trick, allerdings finde ich die Farbe sonst nicht so stark.

Blau:
Die Rares und Uncommons überzeugen mich nicht wirklich, die Commons scheinen ansonsten solide zu sein.

Schwarz:
In den Uncommons haben wir zwei richtig starke Removal sowie einen Discard-Spell und auch die Commons scheinen sehr solide zu sein.

Rot:
Wieder eine Karte für Ausrüstungen, jedoch sind die beiden anderen Karten solide. Die Commons verlangen eine für Rot typische Spielweise.

Grün:
Die Rare ist einfach nur stark (vor allem wenn man Ramp hat), genauso wie die Uncommons. Auch die Commons scheinen sehr solide zu sein.

Gold, Farblos, Land:
Eine Rare die im richtigen Deck ganze spiele gewinnen kann und eine starke Auswahl an Uncommons. Die Commons könnten besser sein.

Der Deckbau:

Das erste Deck ist ein Colorless-Grixis-Deck, das synergiert einfach um mehrere Devoid Kreaturen und Kreaturen mit Aktivierungskosten:

Die Kreaturen sollen vor allem eher aggressiv sein und angreifen und bieten hierbei durch Vile Aggregate, Kozilek’s Shrieker, Embodiment of Fury und Gravity Negator ziemlich gute Beispiele für Kreaturen mit Upside. Stormchaser Mage kann wie Himmelsfeger haben eine Upside für Spells die wir casten, wobei die Manaanforderungen vom Stormchaser schon schwierig sind, dafür fliegt er aber und hat Eile.
Value Kreaturen sind Mindmelter, Essence Depleter, Warden of Geometries und Kozilek’s Translator. die ersten beiden habe gute aktivierbare Fähigkeiten und die letzteren beiden liefern das Mana. Mit dem Token der Incubator Drone haben wir 6 Quellen für farbloses Mana (wobei der Token nur ein mal funktioniert).
Unsere Spells sind vor allem Removal und Tempo mit Clutch of Currents, Grasp of Darkness, Transgress the Mind, Tar Snare, Flaying Tendrils (das trifft in unserem Deck kaum eine Kreatur), Oblivion Strike, Zermalmende Tentakel (am besten mit einem der CMC 1 und CMC 2 Spells für die Surge Kosten bezahlt) und Roiling Waters. Swarm Surge bringt uns einen starken Overrun Effekt und Brute Strength sowie Slip Through Space sind Combat Tricks/Carddraw.

 

Das zweite Deck ist rein Blau und Schwarz, um die Manabasis des ersten Ansatz zu verbessern:

hier könnte man sich überlegen zumindest für das Vile Aggregate zu splashen. Raus kamen hierbei alle Roten Spells, rein kamen bei den Kreaturen 2 Umara Entangler, 1 jwar Isle Avenger und bei den Nicht-Kreaturen-Zauber ein Scatter to the Winds. Hier ist auf jeden Fall die Manabasis konstanter und das Deck wird ein bisschen aggressiver als die Grixis Variante.

 

Das nächste Deck beschreibt sich selbst eher als Grün-Weiß Midrange Deck. Die Allys, vor allem die bezüglich der Ausrüstungen sind nur wegen ihren Vanilla-Stats im Deck, da wir nur eine Ausrüstung haben.
Bei den karten steht bei den grünen Uncommons ein „Brood Warden“, doch den gibt es nicht im Set. Sollte es sich hierbei um einen Brood Monitor handeln, dann würde ich vermutlich die Polyederklinge ins Sideboard verfrachten.

Das Deck soll im Early-Game erstmal defensiv stehen durch Blighted Steppe und das Wegblocken lästiger Aggro-Kreaturen oder dem Entfernen durch das Searing Light. Dabei helfen vor allem die Sprüche die +1/+1 Counter verteilen, mit welchen unsere Kreaturen mitwachsen, bis dann im Lategame unsere dicken Finisher wie der Plated Crusher liegen. Sollte der Gegner im Lategame doch eine lästige Kreatur haben, dann können wir sie leicht mit der Isolation Zone entfernen.

Im Prerelease würde ich vermutlich das Grün-Weiße Deck in Game 1 spielen. Im zweiten Spiel würde ich das Schwarz-Blaue Deck nehmen um den Gegner zu überraschen. Sollte es danach zu Game 3 kommen, würde ich das Deck nehmen, welches am wenigsten Probleme bereitet hat. Die 50 Minuten reichen vollkommen aus um beide Decks zu bauen.

Zu diesem Zeitpunkt hier sollten 50 Minuten vorbei sein und ich schau mal noch, was man mit Rot machen kann:

Ich weiß nicht, ob dieser Naya Build besser ist als die reine Grün-Weiß Version. Wir erhalten auf jeden Fall durch Rot mehrere und besser Ally-Synergien, allen voran der Resolute Blademaster. Das Problem ist hier die Manabasis, da wir keine Evolving Wilds haben.

Am Ende des recht kurzen Beitrags möchte ich euch noch fragen, was ihr aus dem Pool gemacht hättet. Würdet ihr eines meiner 4 Decks verbessern oder sogar direkt spielen oder habt ihr eine eigene Idee? Ich freue mich natürlich wieder über fleißige Kommentatoren und tolle Anregungen :)

Vergesst auch nicht die Umfrage 😉

Bis nächsten Sonntag,
Vormi

Published inAllgemein

6 Kommentare

  1. Sascha Sascha

    Was die Umfrage betrifft, hätte ich gerne die Elfen.

    • vormi vormi

      Okay :) Ist notiert und ich werde mal etwas dazu schreiben :)

  2. @Umfrage: Bei Tiny Leaders bin ich raus. Das interessiert mich nicht.

    • vormi vormi

      Och schade, ich hätte tatsächlich gerne darüber berichtet 😀 Aber du hast Glück, Sascha möchte etwas über Elfen erfahren :) Das wird dann wohl das nächste Thema :)

  3. grozoth grozoth

    Elfen +1

    Schade, dass du so wenige Rückantworten bekommst.

    Ich wollte eigentlich auch mein Prerelease-Deck präsentieren, vielleicht komme ich am Wochenende dazu.

    Tiny Leaders ist auch nicht mein Format, mitlesen würde ich aber trotzdem :)

    • vormi vormi

      Ja ist halt noch ein relativ neuer Blog :) Ich hoffe, das mit den Rückantworten wird sich mit der Zeit bessern :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *