Meine Kartenverwaltung per Google Docs

Ich brauche einfach Ordnung. Das meint jetzt nicht, dass alles ordentlich sein muss, aber alles braucht seinen festen Ort. Es regt mich total auf, nach einer Karte suchen zu müssen. Also habe ich einen Weg gesucht, meine Kartensammlung zu verwalten und mich für Tabellen bei Google (aka Google Docs) entschieden.

Das hat so einige Vorteile:

  • ich bin unabhängig von irgendwelchen Programmen
  • ich kann die Tabellen jederzeit sichern und nach Excel/OpenOffice exportieren
  • ich kann mobil immer auf die Daten zugreifen und sie editieren
  • für Android Smartphones gibt es eine extra App dafür, die sogar offline die Tabellen anzeigt
  • ich kann anderen die Listen zur Ansicht freigeben (Beispiel) – theoretisch auch zur Bearbeitung

Klar gibt es auch Programme wie (das sehr gute!) Magic Album für sowas, aber damit ist man unmobil und abhängig von Updates der Kartendatenbanken. So kann ich jederzeit mein Handy zücken und nachsehen, ob mir Karte X noch fehlt.

Wie schaut das nun in der Praxis aus? Ich lege pro Block eine Tabelle an, bei der jede Edition eine eigene Seite bekommt, zusätzlich gibt es dann noch ein paar Statistikseiten. Das geht schneller als es klingt, für eine neue Edition habe ich die Seite in unter 5 Minuten angelegt. Generell falle ich in die Kategorie „Spieler und Sammler“, im Endeffekt ist es ja sogar die Sammlung für 2-3 Spieler, denn meine Kinder spielen auch mit. Also interessiert mich:

  1. Habe ich die Karte und wenn ja in welcher Sprache?
  2. Habe ich ausreichend von dieser Karte (= Playset)?
  3. Wo ist die Karte zur Lücke im Ordner?

Alles über dem Playset einer Common/Uncommon geht in die große Überschusskiste, da dann nur nach Edition und Farbe getrennt. So findet man auch mal eine unerwartet mehrfach benötigte Uncommon ruckzuck und man hält die Menge der relevanten Karten übersichtlich. Bei den Rares pflege ich die Kartenanzahl noch nicht, das kommt vielleicht noch. Werden Karten in Decks verbaut oder verliehen, dann wird das einfach in der Tabelle direkt eingetragen und schon muss man nicht mehr überlegen, wo jetzt Karte X hin ist.

Die „Komplettsets“ (sprich eine von jeder Karte) werden in Ordner mit Pages verpackt, die Playsets wandern in BCW Kartenkisten (siehe Foto). Jaaa, ich weiss, ich mach mir viel Arbeit damit, aber so eine halbe Stunde Karten sortieren und katalogisieren am Abend finde ich wirklich entspannend!

Warum ich nicht einfach alle Editionen in ein Dokument packe (das wäre technisch kein Problem, Google kann 200 Seiten pro Dokument)? Primär der Sicherheit wegen, man stelle sich nur mal den GAU vor, wenn das komplette Dokument durch einen menschlichen oder technischen Fehler gelöscht, defekt oder allgemein unbrauchbar wird! Dank der Aufsplittung müsste man „nur“ eine Handvoll Editionen erneut eingeben.

Als Neuerung habe ich mir jetzt noch eine Zusammenfassungsseite erstellt, welche die Werte der einzelnen Dokumente einliest und visualisiert. Die ganze Verwaltung ist ein einziges „work in progress“, es wird immer mal hier und da eine Anpassung gemacht und auch die Erfassung von allen Karten wird wohl noch eine Weile dauern.

So sieht das also bei mir aus… Wie verwaltet ihr denn eure Karten oder gibt es für euch einfach nur das System Schuhkarton?

p.s. Eine kleine Bitte in „eigener“ Sache hätte ich da noch. Ein guter Freund von mir (Alex) ist in der Top 10 von einem Videowettbewerb – und wenn er bis zum Wochenende die meisten Stimmen hat dann gewinnt er ungelogen ein Auto! Er hat sogar extra eine Webseite aufgemacht dafür! Wäre super, wenn ihr mal bei Frankenheim vorbeischaut, das Alter auf 16 bestätigt (wenn ihr das denn seid) und auf Gewinnspiel Videos klickt. Das Video von „Alexander M. aus Frankfurt“ findet ihr dann in der rechten Spalte , stimmt doch bitte dafür ab…

Dieser Beitrag wurde in Software Tipp veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

10 Kommentare


  1. Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg() in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/thematic/library/extensions/comments-extensions.php:262 Stack trace: #0 /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/thematic/library/extensions/discussion.php(30): thematic_commenter_link() #1 /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-includes/class-walker-comment.php(174): thematic_comments(Object(WP_Comment), Array, 1) #2 /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-includes/class-wp-walker.php(145): Walker_Comment->start_el('', Object(WP_Comment), 1, Array) #3 /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-includes/class-walker-comment.php(135): Walker->display_element(Object(WP_Comment), Array, '5', 0, Array, '') #4 /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-includes/class-wp-walker.php(370): Walker_Comment->display_element(Object(WP_Comment), Array, '5', 0, Array, '') #5 /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-includes/comment-template.php(2097): Walker->paged_walk(Array, '5', in /homepages/7/d75584514/htdocs/magicblogs/wp-content/themes/thematic/library/extensions/comments-extensions.php on line 262