Krieg der Funken – alles Wissenswerte

Nicol Bolas befindet sich auf Ravnica, genauso wie 35 weitere Planeswalker, die alle in Bolas Falle tappen sollen, damit er die Planeswalkerfunken einsammeln kann. Amonkhets Zombie-Armeen hat er mitgebracht und sie zerstören alles, was auf ihrem Weg liegt. Der Untergang scheint Ravnica gewiss. In diesem Set gibt es eine neue und zwei Wiederkehrende Mechaniken. Ich erkläre dir diese in diesem Beitrag.

Planeswalker

Planeswalker sind ein eigener Kartentyp. Da Planeswalker legendär sind, unterliegen sie der sogenannten „Legendenregel„. Hast du zwei Planeswalker mit dem exakt selben Namen auf dem Spielfeld, musst du, bevor du irgendetwas anderes im Spiel machst, dich für einen von beiden entscheiden. Dieser bleibt auf dem Spielfeld, der andere wird dann in den Friedhof gelegt. Du kannst Planeswalker in den Hauptphasen Deines Spielzuges wirken, wenn der Stapel leer ist und du Priorität hast (also so wie du normalerweise Hexereien wirken kannst). Der Spieler, der einen Planeswalker gewirkt hat, bekommt danach auch wieder Priorität. Du kannst also in jedem Fall mindestens einmal eine der aktivierten Fähigkeiten benutzen.

In diesem Set besitzt jeder Planeswalker eine statische Fähigkeit (die solange wahr ist, wie der Planeswalker auf dem Spielfeld ist) oder eine ausgelöste Fähigkeit (die durch bestimmte Ereignisse ausgelöst werden, damit die Fähigkeit auf den Stapel geht). Je nach Seltenheitsgrad der Karte haben Planeswalker eine (Uncommon), zwei (Rare) oder drei (Mythic Rare) aktivierte Fähigkeiten. Ein Planeswalker betritt das Spielfeld mit X Loyalitätsmarken. Die Anzahl der Marken kannst du rechts unten ablesen. Um eine der aktivierten Fähigkeiten zu aktivieren, musst du als Kosten entweder X Loyalitätsmarken runternehmen oder drauf legen. Die Anzahl kannst Du vor dem „:“ der Fähigkeit ablesen. Die Kosten werden gezahlt, bevor die Fähigkeit aktiviert wird. Erst danach können Spieler darauf reagieren. Du kannst jeden Spielzug genau einmal eine der Loyalitätsfähigkeiten einsetzen und das auch nur in deiner eigenen Hauptphase, während der Stapel leer ist. Hat der Planeswalker nicht mindestens genau die Anzahl von Loyalitätsmarken, die zum aktivieren einer Fähigkeit benötigt werden (für Minus-Fähigkeiten), dann kannst du die Fähigkeit nicht aktivieren.

Wenn dein Gegner einen Planeswalker auf dem Spielfeld hat, dann musst du für jede deiner Kreaturen entscheiden, ob sie den Gegner oder den Planeswalker angreifen. Trampelschaden, der höher ist als der Planeswalker Loyalitätsmarken hat, geht nicht auf den verteidigenden Spieler über. Todesberührung macht einem Planeswalker nichts aus. Wenn du einem Planeswalker Schaden zufügst, dann werden genauso viele Loyalitätsmarken von der Karte genommen. Sind danach 0 Marken auf der Karte, dann musst du den Planeswalker in den Friedhof legen (das gleiche gilt auch, wenn der Planeswalker nach dem Aktivieren einer Fähigkeit 0 Loyalitästmarken hat).

 

Aufmarsch (englisch: Amass)

Aufmarsch ist eine neue Mechanik, die folgendermaßen geschrieben wird: Aufmarsch X. Nun, das war kurz! Dahinter versteckt sich aber so einiges. Um Aufmarsch X anzuwenden, legst du X +1/+1-Marken auf eine Armee, die du kontrollierst. Solltest Du bis jetzt keine besitzen, dann erstellst du zuerst einen 0/0 Zombie Armee Token und legst danach X +1/+1 Marken auf diese. Armeen sind ein neuer Kreaturentyp und verkörpern die Zombiehorde, die Bolas auf Ravnica mitnimmt. Darüber hinaus zielt die Fähigkeit keine bestimmte Armee an. Das bedeutet, dass, wenn dein Gegner auf die Fähigkeit reagiert und deine bisherige Armee zerstört, dann erzeugst du beim Verrechnen erneut eine Armee, auf die die Marke(n) dann gelegt werden. Tricky, nicht wahr?

 

Wucherung (englisch: Proliferate)

Wucherung wird denjenigen, die schon länger Magic spielen, bekannt sein. Doch es gab eine Neuerung der Mechanik, also aufgepasst!

Wenn du Wucherung anwendest, dann suchst du dir eine beliebige Anzahl von bleibenden Karten und Spielern aus. Dann gibst Du diesen bleibenden Karten und/oder diesen Spielern von jedem Typ Marke, die diese(r) besitzt, noch eine Marke dazu. Zum Beispiel +1/+1-Marken auf Kreaturen, Loyalitätsmarken auf Planeswalkern oder Giftmarken bei Spielern. So kannst Du, wenn Du möchtest, nur auf Deine Karten zusätzliche Marken legen. Hat eine gegnerische Karte zum Beispiel eine -1/-1-Marke, dann könntest Du aber auch dort eine weitere Marke drauflegen. Vor diesem Set hat man pro Spieler oder bleibenden Karte je einen Typ Marke erhöht, nicht jeden.

Interessante Karten und wie sie funktionieren gibt es demnächst!


Alle Karten und Bilder gehören Wizards of the Coast 

Künstler:
Liliana, Schrekenshorde-Generalin: Chris Rallis
Tibalt, salopper Aufhetzer: Chase Stone
Invasion der Stadt: Sung Choi
Flux-Kanalisatorin: Heonhwa Choe

Eser Unger

Fragen über Magic und Judgen gerne an eser.mtgjudge@gmail.com - Magic Fest London Judge - Double MCQ Frankfurt Judge - MCQ Dülmen Spieler - Magic Fest Copenhagen Judge - Magic fest Krakow PrizeWall

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.